>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

San Miguel

gekürzte Lesung

(18)
Drei Generationen von Frauen leben vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Weltwirtschaftskrise auf San Miguel, einer kargen, einsamen Insel vor der kalifornischen Küste. Marantha Waters entbehrt dort alles, was sie sich vom Leben gewünscht hat, und ihre schöne, lebenshungrige Tochter sucht so rasch wie möglich zu entfliehen. Für Elise Lester jedoch, die spät ihre erste und einzige Liebe geheiratet hat, wird der Ort für viele Jahre zum Paradies. Doch die Idylle wird bedroht …

(1 mp3-CD, Laufzeit: 9h 46)

Portrait
T.C. Boyle wurde 1948 in Peekskill, im Hudson Valley, geboren und wuchs in schwierigen Familienverhältnissen auf. Nach ausschweifenden Jugendjahren in der Hippie- und Protestbewegung der 60er Jahre war Boyle Lehrer an der High School in Peekskill und publizierte während dieser Zeit seine ersten Kurzgeschichten in namhaften Zeitschriften. Heute lebt er mit seiner Frau und drei Kindern in Kalifornien. Bis ins Jahr 2012 unterrichtete er an der University of Southern California in Los Angeles 'Creative Writing'. Für seinen 1987 erschienenen Roman "World´s End" erhielt Boyle den PEN/Faulkner-Preis.

Jan Josef Liefers wurde 1964 in Dresden geboren. Er ist Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur und Musiker. Als Autor hat er sich mit "Soundtrack meiner Kindheit" einen Namen gemacht. Bundesweit bekannt wurde er 1997 mit dem Kinohit "Knockin’ on Heaven’s Door". Schon kurz darauf folgte seine Rolle als Bodo Kriegnitz in "Rossini", für die Jan Josef Liefers den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsschauspieler erhielt. Den Bayerischen Fernsehpreis bekam er für seine Leistung als Hauptdarsteller in seinem Film "Jack’s Baby" (2000), bei dem er auch erstmals Regie führte und die Musik komponierte. Seit 2002 steht Jan Josef Liefers regelmäßig an der Seite von Axel Prahl als Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne im Münsteraner "Tatort" vor der Kamera, wofür die beiden bereits u. a. mit der Goldenen Kamera und dem Jupiter ausgezeichnet worden sind. Mehrfach prämiert wurde Jan Josef Liefers auch für seine Rolle in "Das Wunder von Lengede" (Adolf-Grimme-Preis, Bambi, Goldene Kamera u. a.). Als RAF-Gründungsmitglied Peter Homann wirkte er im Oscar-nominierten Kinoerfolg "Der Baader Meinhof Komplex" (2008) mit. Außerdem war er 2012 in der Literaturverfilmung "Der Turm" (Regie: Christian Schwochow) zu sehen. Für den Hörverlag las Jan Josef Liefers u. a. T.C. Boyles "Wenn das Schlachten vorbei ist" und "San Miguel", Colin Cotterills "Der Tote im Eisfach" und "Der fröhliche Frauenhasser" sowie Frank Schätzings "Ein Zeichen der Liebe".

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Jan J. Liefers
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 14.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844517217
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 586 Minuten
Übersetzer Dirk van Gunsteren
Hörbuch (MP3-CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Buchhändler-Empfehlungen

„Von Schafen und Einsamkeit“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Boyle erzählt hier die Geschichten von 3 sehr starken Frauen, die zu unterschiedlichen Zeiten auf der unbewohnten, sehr unwirtlichen kalifornischen Insel San Miguel lebten.
Die Familien gab es dort wirklich und der überaus wortgewandte Boyle hat mit seiner großartigen Erzählkunst das Leben dieser Familien Lester und Waters in einen Roman verpackt. Meisterhaft erzählt und keine Spur langweilig. Ich bin von nun an ein Fan Boyles und der Insel.
Boyle erzählt hier die Geschichten von 3 sehr starken Frauen, die zu unterschiedlichen Zeiten auf der unbewohnten, sehr unwirtlichen kalifornischen Insel San Miguel lebten.
Die Familien gab es dort wirklich und der überaus wortgewandte Boyle hat mit seiner großartigen Erzählkunst das Leben dieser Familien Lester und Waters in einen Roman verpackt. Meisterhaft erzählt und keine Spur langweilig. Ich bin von nun an ein Fan Boyles und der Insel.

„großes Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Schauplatz ist San Miguel, eine kleine, karge Insel vor der Küste Kaliforniens. Es ist das Ende des 19. Jahrhunderts. Will Waters ist fest entschlossen. Er zieht mit seiner Frau und seiner Tochter nach San Miguel um Schafzucht zu betreiben. Marantha Waters ist schwindsüchtig. Will verspricht seiner Frau großmundig, dass sich ihre Gesundheit in der frischen, unbelasteten Luft erholen wird. Die Realität sieht jedoch anders aus. Das Klima ist feuchtkalt und unwirtlich. Das Wohnhaus eine verdreckte Unterkunft. Und das Leben auf der Insel bringt Einsamkeit, Entbehrung und harte Arbeit. Edith, Marantha's geliebte Stieftochter ist ihre einzige Freude, Gesellschaft und Hilfe. Für Edith ist die Insel ein Gefängnis.
Maranthas Gesundheit verschlechtert sich zunehmend. Als sich Will zur Rückkehr aufs Festland durchringt - ist es für seine Fau zu spät. Edith genießt die neue Freiheit und die Annehmlichkeiten auf dem Festland. Als Will einige Zeit später auf die Insel zurückkehren möchte, weigert sich Edith mit ihrem tyrannischen Vater
mitzugehen. Er zwingt sie. Es gelingt ihr, von der verhassten Insel zu fliehen.
Jahre später ziehen Herbie und Elise Lester mit ihren Töchtern auf die Insel. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise werden sie als Pioniersfamilie gefeiert. Obwohl sich die harten Bedingungen kaum geändert haben verläuft das Leben der Familie Lester anders.
3 Frauen , 3 Schicksale. T.C. Boyle ist ein großartiger Erzähler.
Schauplatz ist San Miguel, eine kleine, karge Insel vor der Küste Kaliforniens. Es ist das Ende des 19. Jahrhunderts. Will Waters ist fest entschlossen. Er zieht mit seiner Frau und seiner Tochter nach San Miguel um Schafzucht zu betreiben. Marantha Waters ist schwindsüchtig. Will verspricht seiner Frau großmundig, dass sich ihre Gesundheit in der frischen, unbelasteten Luft erholen wird. Die Realität sieht jedoch anders aus. Das Klima ist feuchtkalt und unwirtlich. Das Wohnhaus eine verdreckte Unterkunft. Und das Leben auf der Insel bringt Einsamkeit, Entbehrung und harte Arbeit. Edith, Marantha's geliebte Stieftochter ist ihre einzige Freude, Gesellschaft und Hilfe. Für Edith ist die Insel ein Gefängnis.
Maranthas Gesundheit verschlechtert sich zunehmend. Als sich Will zur Rückkehr aufs Festland durchringt - ist es für seine Fau zu spät. Edith genießt die neue Freiheit und die Annehmlichkeiten auf dem Festland. Als Will einige Zeit später auf die Insel zurückkehren möchte, weigert sich Edith mit ihrem tyrannischen Vater
mitzugehen. Er zwingt sie. Es gelingt ihr, von der verhassten Insel zu fliehen.
Jahre später ziehen Herbie und Elise Lester mit ihren Töchtern auf die Insel. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise werden sie als Pioniersfamilie gefeiert. Obwohl sich die harten Bedingungen kaum geändert haben verläuft das Leben der Familie Lester anders.
3 Frauen , 3 Schicksale. T.C. Boyle ist ein großartiger Erzähler.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Insel unter dem Meer
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Eine Geschichte der Wölfe
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Grün ist die Hoffnung
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • Das Leben, natürlich
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Gute Geister
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Schiffsmeldungen
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Nest
    (124)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,40
  • Mit Blick aufs Meer
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die dunkle Seite des Mondes
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Der erste Sohn
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Das Licht zwischen den Meeren
    (53)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Der Weltensammler
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Eine Frage der Zeit
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Wenn das Schlachten vorbei ist
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Dr. Sex
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • Hart auf Hart
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2017
Bewertet: anderes Format

Beeindruckend, manchmal bedrückend nahe Schicksale, die nur ihrer menschlichen Natur und der rauen Umwelt ausgesetzt ihr Leben im frühen 20. Jhd. meistern wollen. Unbedingt lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ganz überraschend schreibt Boyle hier einen historischen Roman über drei Frauengestalten...wie immer gut strukturiert und fesseln zu lesen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

In T.C Boyles unverwechselbaren Stil wird die Biografie einer Insel mit all seinen verschiedenen Bewohnern erzählt.