In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Russensommer

Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime

Die Kindheitserinnerungen der bekannten Politikerin an das Kriegsende
Der Sommer 1945 hat sich Cornelia Schmalz-Jacobsen tief ins Gedächtnis gebrannt. Sie erlebte das Kriegsende als zehnjähriges Mädchen bei Verwandten an der Ostsee. Den Anmarsch der Russen empfand sie als Befreiung: Endlich war der Krieg mit seinen Berliner Bombennächten vorbei, es bestand keine Gefahr mehr durch SS oder Gestapo. Die Last des jahrelangen Schweigens über die Gesinnung ihrer Eltern – sie waren aktive Nazi-Gegner – fiel von ihr ab. Vor allem aber ihre Freundschaft zu drei jungen Rotarmisten machte diesen Jahrhundertsommer für sie unvergesslich. Auch wenn die Erinnerungen an diese Zeit überwiegend glücklich waren – die dunklen Momente blieben ihr nicht verborgen: So berichtet sie von der diffusen Angst der Frauen vor den Soldaten, von Kriegsgefangenen, von versteckten SS-Leuten und ganzen Familien, die sich nach Ende des NS-Regimes das Leben nahmen. Einfühlsam und berührend schildert Cornelia Schmalz-Jacobsen den Sommer nach dem Ende des Krieges und eröffnet einen überraschenden Blick auf ihre Kindheit in jener dramatischen Zeit.
Rezension
"'Russensommer' enthält bewegende Erinnerungen, aber auch eine politische Botschaft."
Portrait
Cornelia Schmalz-Jacobsen, geb. 1934, hat ein Sprachstudium absolviert und arbeitet seit 1962 als Journalistin. Sie trat 1968 in die FDP ein und hat zahlreich politische Ämter innegehabt: u.a. Stadträtin in München, Senatorin für Jugend und Familie in Berlin, FDP-Generalsekretärin, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Bundestagsabgeordnete sowie Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Ausländer. Außerdem ist sie stellvertretende Vorsitzende der Vereinigung "Gegen Vergessen - Für Demokratie". Cornelia Schmalz-Jacobsen hat über ihre Eltern ein Buch veröffentlicht: "Zwei Bäume in Jerusalem" (2002), in dem sie über den Widerstand ihrer Eltern gegen das Nazi-Regime und ihre Rettungsaktionen für Verfolgte schreibt. (In der "Allee der Gerechten" in Yad Vashem erinnern zwei Bäume an sie.)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641194796
Verlag C. Bertelsmann Verlag
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43975068
    Im goldenen Käfig
    von Aicha Laoula
    eBook
    27,99
  • 41618673
    Als Deutschland noch nicht Deutschland war
    von Bruno Preisendörfer
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41913733
    Was ich noch sagen wollte
    von Helmut Schmidt
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45394900
    Weiterleben
    von Christiane zu Salm
    eBook
    8,99
  • 40976007
    Hitlers erster Feind
    von Stefan Aust
    eBook
    19,99
  • 42771155
    Sie nannten mich den "Auslöscher"
    von Nicholas Irving
    eBook
    13,99
  • 43795383
    Mein Leben
    von Peter Scholl-Latour
    (6)
    eBook
    9,99
  • 41039577
    Bettgeschichten
    von Karin Feuerstein-Prasser
    eBook
    19,99
  • 46267500
    Bis wir frei sind
    von Shirin Ebadi
    eBook
    10,99
  • 46059982
    Lebenslang für die Wahrheit
    von Can Dündar
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Russensommer - Cornelia Schmalz-Jacobsen

Russensommer

von Cornelia Schmalz-Jacobsen

eBook
15,99
+
=
Die Jahrhundert Saga - Ken Follett

Die Jahrhundert Saga

von Ken Follett

eBook
24,99
+
=

für

40,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen