>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Running Man

Roman. Ausgezeichnet mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2008

(2)
Verfolgt...von den eigenen Ängsten.
Bis in seine Träume hinein wird Joseph vom Running Man verfolgt, der durch die Stadt läuft wie ein Getriebener. Der unheimliche Mann ist Josephs persönliche Albtraum-Figur. Noch nie hat er mit jemandem über ihn gesprochen. Doch die Bekanntschaft mit seinem menschenscheuen Nachbarn Tom verändert alles: Tom ist noch verschlossener als Joseph. Seit Jahren hat er sich von der Außenwelt zurückgezogen. Josephs Interesse begegnet er zunächst mit Abwehr. Erst als Joseph von seinen Ängsten und dem Running Man erzählt, scheint sich auch für Tom wieder eine Tür ins Leben zu öffnen. Zögerlich beginnt er, sein dunkles Geheimnis preiszugeben. Es ist nicht das Geheimnis, das Joseph erwartet hatte, aber das Gespräch darüber verändert sie beide. Auch Josephs Sicht auf den Running Man.
- Ausgezeichnet mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2008
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008
- Auf der Liste der 'Besten 7 Bücher für junge Leser'
Rezension
"Bauers außergewöhnlich großes Gespür für Menschen in Verbindung mit einer bewundernswert mitten ins Herz treffenden Wortwahl machen 'Running Man' (...) zu einem wahren Leseschatz."
Die Rheinpfalz 19.08.2015
Portrait

Michael Gerard Bauer, geboren 1955 in Brisbane, Australien, studierte an der dortigen Queensland-Universität Literatur, Wirtschaftswissenschaften und Pädagogik. Nach dem Studium arbeitete er viele Jahre als Englisch- und Wirtschaftslehrer und träumte davon, einmal ein Buch zu veröffentlichen. Bevor er seinen ersten Roman beenden konnte, mussten sämtliche Schulferien dem Schriftstellerdasein geopfert werden. Dafür erhielt sein Debüt Running Man auf Anhieb zahlreiche Kritikerpreise, unter anderem als Book of the Year des Children's Book Council of Australia. Running Man war nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und wurde mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2008 ausgezeichnet. Weitere Kinder- und Jugendromane folgten, darunter Bauers hoch gelobte Trilogie um den jungen Ismael, die international zum Bestseller wurde.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 12 - 14
Erscheinungsdatum 01.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62407-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/121/25 mm
Gewicht 266
Originaltitel The Running Man
Verkaufsrang 30.476
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Eine packende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.07.2014

Obwohl ich dieses Buch als Lektüre für den Deutschunterricht gelesen habe, bin ich froh ihn schon fertig gelesen zu haben. Ich lese sonst nie Krimis,Thriller, Horror oder solche Moralbücher, aber Running Man hat mich einfach mitgerissen. Immer zu träumte Joseph Davidson vom Running Man. Dem Phantom auf der Straße.... Obwohl ich dieses Buch als Lektüre für den Deutschunterricht gelesen habe, bin ich froh ihn schon fertig gelesen zu haben. Ich lese sonst nie Krimis,Thriller, Horror oder solche Moralbücher, aber Running Man hat mich einfach mitgerissen. Immer zu träumte Joseph Davidson vom Running Man. Dem Phantom auf der Straße. Schon immer hatte er eine geheime Angst ihm gegenüber empfunden. Eines Tages soll Joseph für ein Schulprojekt ein Porträt von jemanden zeichnen und als seine Nachbarin Caroline Leyton vorschlägt, er könne ihren Bruder als Modell nehmen, schwankt Joseph. Gerüchte werden über den Mann Tom Leyton erzählt. Er sei verrückt und gefährlich. Aber nachdem Joseph und der stille, in sich gekehrte Mann näher kommen, entsteht eine berührende Freundschaft zwischen ihnen. Joseph lernt vieles von Tom Leyton und versteht die Tiefgründigkeit in dem Mann, und die seiner Worte und Geschichte. Und auch die Meinung zum Running Man verändert sich. Ich habe geweint, gelacht, getrauert... Das Buch hat mich mitten in den Kapitel sooft zum nachdenken gebracht, ich könnte es an meinen Händen nicht abzählen. Die Gefühle, die Charaktere und die Geschichten und Zitate im Buch sind unglaublich bewegend und tiefgründig, sodass man nicht weiter kann, als zu lesen, weiter zu blätter und lesen... Ein wundervolles Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Bewegend und schön
von Kaulquappe aus Darmstadt am 26.11.2012

Joseph ist am liebsten allein und schweigt viel; deswegen weiß auch niemand von seinem ganz persönlichem Albtraum: Dem Running Man. Seit vielen Jahren träumt Joseph immer wieder von diesem Menschen, der in seiner Siedlung wohnt und ihm so viel Angst einjagt. Doch dann bekommt Joseph eine Kunsthausaufgabe, die sein Leben verändert.... Joseph ist am liebsten allein und schweigt viel; deswegen weiß auch niemand von seinem ganz persönlichem Albtraum: Dem Running Man. Seit vielen Jahren träumt Joseph immer wieder von diesem Menschen, der in seiner Siedlung wohnt und ihm so viel Angst einjagt. Doch dann bekommt Joseph eine Kunsthausaufgabe, die sein Leben verändert. Er soll ein Porträt malen, Joseph sucht sich auf Aufforderung der Nachbarin, den einsamen Tom aus. Tom schottet sich seit Jahren von der Gesellschaft ab und viele Gerüchte existieren über ihn. Die ersten Besuche verlaufen schlecht; Tom und Joseph kommen sich nicht näher. Doch nach mehreren Wochen finden die beiden ein gemeinsames Hobby: Die Seidenraupenzucht. Trotz des Altersunterschiedes von über 40 Jahren werden die beiden Männer Freunde und so wird Tom der erste der von Josephs Albtraum erfährt. Und auch Joseph kommt seinem Nachbarn immer näher, seine Sicht auf das Leben und auf den Running Man verändert sich... Das Buch ist sehr authentisch, bewegend, schön und auch traurig am Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?