In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ringel, Rangel, Rosen

(5)
Abschied vom Paradies. Ein Meisterwerk von Kirsten Boie
Sommer 1961. Karin spürt die Wärme bis in ihre Zehenspitzen. Tagsüber baden in der Elbe, abends fernsehen mit dem neuen Fernsehgerät. Das muss das Paradies sein! Doch als ihre Freundin ihr ein Buch über jüdische Kinder im Nationalsozialismus leiht, wird sie nachdenklich. Haben ihre Eltern davon wirklich nichts gewusst, genauso wie alle anderen Erwachsenen in ihrer Umgebung? Karins Welt wird brüchig û und endet abrupt, als ein halbes Jahr später die Deiche brechen und die Siedlung, in der sie lebt, überflutet wird. Die Flutkatastrophe vom Februar 1962 zerstört ihr Paradies. Doch für sie beginnt ein neues Leben û erst recht, als sie feststellt, dass ihre Eltern während des Krieges nicht so unschuldig waren, wie sie behaupten.
Ein Adoleszenzroman über Jugend Anfang der 1960er Jahre, über Verdrängung, Aufbruch und Befreiung vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe in Hamburg 1962.
Berührend, poetisch, herzzerreißend und optimistisch, für Jugendliche und Erwachsene
Portrait
Kirsten Boie wurde 1950 in Hamburg geboren, wo sie noch heute lebt. Sie studierte Deutsch und Englisch, promovierte in Literaturwissenschaften und war Lehrerin, bevor sie für Kinder und Jugendliche zu schreiben begann. Sie zählt zu den renommiertesten Autorinnen des modernen Kinder- und Jugendromans. Im Jahr 2007 wurde sie mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 29.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783862740758
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34014320
    Der kleine Ritter Trenk und der große Gefährliche
    von Kirsten Boie
    eBook
    10,99
  • 35067884
    Die verlorenen Schuhe
    von Gina Mayer
    eBook
    7,99
  • 37905773
    Schwarze Lügen
    von Kirsten Boie
    eBook
    12,99
  • 34014325
    Ein neues Jahr im Möwenweg
    von Kirsten Boie
    eBook
    9,99
  • 38186910
    Sophies schlimme Briefe
    von Kirsten Boie
    eBook
    8,99
  • 39320648
    Der Prinz und der Bottelknabe oder Erzähl mir vom Dow Jones
    von Kirsten Boie
    eBook
    7,99
  • 40905074
    Ferien im Möwenweg
    von Kirsten Boie
    eBook
    10,99
  • 45537486
    Carlotta: Carlotta - Internat und Schneegestöber
    von Dagmar Hoßfeld
    eBook
    7,99
  • 37905778
    Leinen los, Seeräubermoses
    von Kirsten Boie
    eBook
    12,99
  • 34014296
    Geheimnis im Möwenweg
    von Kirsten Boie
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2017
Bewertet: anderes Format

Eindrucksvolle Schilderung der Sturmflut 1962 in Hamburg aus der Sicht der 14-jährigen Karin und deren Auseinandersetzung mit der Nazi-Vergangenheit ihrer Eltern. Lesenswert!

SUPER
von einer Kundin/einem Kunden aus Landau am 08.07.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Ringel, Rangel, Rosen ist ein sehr guter historischer Kinder- und Jugendroman. Kirstin Boie ist eine ganz wunderbare Autorin. Der Roman eignet sich auch gut für den Literaturunterricht in Klasse 8/9/10. Jedoch ist es nicht nur ein schöner Roman für Jugendliche, Kirsten Boie spricht ebenfalls, durch die Vielfalt der Themen... Ringel, Rangel, Rosen ist ein sehr guter historischer Kinder- und Jugendroman. Kirstin Boie ist eine ganz wunderbare Autorin. Der Roman eignet sich auch gut für den Literaturunterricht in Klasse 8/9/10. Jedoch ist es nicht nur ein schöner Roman für Jugendliche, Kirsten Boie spricht ebenfalls, durch die Vielfalt der Themen und Konflikte, die Erwachsenen an. Ich lege Ringel, Rangel, Rosen wirklich jedem ans Herz! :)

Ringel Rangel Rosen
von Antje Pollmann aus Aurich am 05.11.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Leben in der Siedlung in Behelfsheimen der Nachkriegszeit bildet den Mikrokosmos, in dem die 13jährige Karin heranwächst.Da sind die ersten gemeinsamen Fernsehabende in der Nachbarschaft mit Salzstangen und Likör,der sonntägliche Frühschoppen der Männer während die Hausfrauen sich um den Sonntagsbraten kümmern und die Kinder das Baden in der... Das Leben in der Siedlung in Behelfsheimen der Nachkriegszeit bildet den Mikrokosmos, in dem die 13jährige Karin heranwächst.Da sind die ersten gemeinsamen Fernsehabende in der Nachbarschaft mit Salzstangen und Likör,der sonntägliche Frühschoppen der Männer während die Hausfrauen sich um den Sonntagsbraten kümmern und die Kinder das Baden in der Elbe geniessen. Karins heile Welt bekommt erste Risse als sie das Familienalbum entdeckt und beginnt,sich Gedanken über die Vergangenheit der Erwachsenen zu machen.Deren Ausflüchte und Schweigsamkeit beunruhigen Karin.Die Februarflut 1962 in Hamburg "reisst" sie dann buchstäblich aus dem Kinderparadies. Ein beeindruckendes Buch!