>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Rettet die Neugier!

Gegen die Akademisierung der Kindheit

(2)
Salman Ansari streitet für kindliche Freiräume und gegen die Bildungshysterie

Physikkästen für Zweijährige? Chinesisch im Kindergarten? Salman Ansari, promovierter Naturwissenschaftler und Lernpädagoge, fordert: Weg mit dem Bildungsballast! Dieses Wissen ist nicht nur unnütz und teure Zeitverschwendung, sondern auch extrem gefährlich für Kinder. Sie scheitern an den viel zu komplexen Aufgaben, werden frustriert oder erwerben naive Vorstellungen, die später nur schwer zu korrigieren sind.

Für die Kinder ist nicht die Anhäufung von Wissen wichtig, sondern die Fähigkeit, eigenständig und kreativ zu denken.

Ansari begibt sich auf Augenhöhe mit den Kindern, geht konsequent von ihrem Denken aus und zeigt, wie sie Schritt für Schritt in ihrem Erkenntnisprozess begleitet werden können.

Damit aus klugen Kindern interessierte und aufgeweckte Schüler werden.
Portrait
Salman Ansari, 1941 in Indien geboren, arbeitet seit den sechziger Jahren in Deutschland. Mit seinen Konzepten und Methoden sorgt er immer wieder für Aufsehen. Der promovierte Chemiker und Lernpädagoge unterrichtete an der Odenwaldschule. Wie kein anderer Lehrer kämpfte er für die Aufklärung der Missbrauchsfälle. Salman Ansari hatte verschiedenen Lehraufträge inne und hält heute zahlreiche Vorträge, u.a. für die Körber-Stiftung Hamburg und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Ansari arbeitet im Rahmen verschiedener Projekte eng mit Kindern zusammen. Für die Telekom entwickelte er das Projekt »Kinder fragen Kinderfragen«.
Zitat
»Absolut lesenswert!«

Die Kindergarten-Zeitschrift, 3/2013

»klug, empathisch, pädagogisch unorthodox und bodenständig human«

Susanne Billig, Deutschlandradio, 17.7.2013

»Ansaris Stärke ist es, dass er [...] auch eine Menge konkreter Vorschläge macht, wie Erwachsene den Kindern helfen können, die Welt zu entdecken.

Dietmar Pieper, Spiegel Online, 18.6.2013

»Eine weitere überzeugende Stimme, die die Verschulungstendenzen in der Elementarpädagogik kritisch hinterfragt«

Reinhold Heckmann, EKZ Bibliotheksservice, 10.6.2013
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 25.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8105-0192-9
Verlag Fischer Krüger
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/2,7 cm
Gewicht 444 g
Auflage 3. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Rettet die Neugier!
    von Salman Ansari
    (2)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Für ein Kindgerchtes Lernen
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Vor einigen Jahren erlebte Deutschland den Pisaschock. Die Folge war heftiger Aktionismus. Überall fing man an am Schulsystem herum zu doktern. Neue Schulformen wurden geschaffen, das G8 aus der Taufe gehoben und die Kindergärten blieben auch nicht verschont. Diese sollten jetzt aus kleinen Kindern kleine Forscher machen. Dabei wurden... Vor einigen Jahren erlebte Deutschland den Pisaschock. Die Folge war heftiger Aktionismus. Überall fing man an am Schulsystem herum zu doktern. Neue Schulformen wurden geschaffen, das G8 aus der Taufe gehoben und die Kindergärten blieben auch nicht verschont. Diese sollten jetzt aus kleinen Kindern kleine Forscher machen. Dabei wurden aber die kindlichen Bedürfnisse übersehen. Man begann den kleinen Wissen einzutrichtern, Rücksicht auf die kindliche Neugier wurde nicht genommen. Eltern die ihren Kinder nicht zum Chinesisch-Kurs anmeldeten, mussten das Gefühl haben ihre Kindern keine Zukunftschancen zu bieten. Gegen diesen Wahnsinn wendet sich Salman Ansari. Wohlgemerkt möchte er die Kinder nicht unter eine Käseglocke stecken. Kinder sollen in Kindergärten nicht nur betreut werden. Aber Salman Ansari begreift das Spielen als Teil des kindlichen Lernens. Damit greift er auf die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung zurück. Salman Ansari, der übrigens mein Chemielehrer war, ist kein Bildungstheoretiker, er kommt aus der Praxis. So hat er uns im Chemieunterricht vieles selbst entdecken lassen. Für mich war Chemie dadurch ein spannendes Unterrichtsfach. Dieses Buch sollten alle lesen die mit Kinder zu tun haben. Kindergartenpersonal, Lehrer, Eltern und vor allem Bildungspolitiker.