>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Reinkarnation

Entlarvung des Mythos, daß die Reinkarnationslehre unchristlich sei

Jan Erik Sigdell
Reinkarnation
Christentum und das kirchliche Dogma

Warum gibt es so viel Leid und Elend, wenn doch Gott gut sein soll? Diese alte Frage wurde bisher nicht befriedigend beantwortet. Hier wird eine Lösung des Problems vorgelegt, die auf dem freien Willen und der Reinkarnation basiert. Weiters wird von alten Quellen her nachgewiesen, daß die Reinkarnationslehre nicht unchristlich, sondern nur unkirchlich ist.

Die Bibel widerspricht der Reinkarnation nicht. Wichtige Stellen im Neuen Testament können auch anders übersetzt werden und erweisen sich als Stützen für die Reinkarnationslehre.

Origines Schriften wurden im 6. Jahrhundert verbrannt. Die uns gebliebene Überlieferung ist erwiesenermaßen manipuliert. Indizien deuten an, daß Hinweise auf die Reinkarnation entfernt wurden.

Das Dogma der Untrennbarkeit von Körper und Seele ist widersprüchlich und unbiblisch. Es stammt von einer subjektiven Umdeutung des Aristoteles.

Es gibt eine historische und biblische Basis für die Versöhnung zwischen dem kirchlichen Christentum und der Reinkarnationslehre.
Portrait
Dr. Jan Erik Sigdell, geboren 1938 in Göteborg, Schweden, studierte Elektrotechnik und Elektronik (Dipl.-Ing.) und promovierte später in Medizintechnik, also der Anwendung von Technologie in der Medizin. Dabei spezialisierte er sich auf Dialysetechnik. Seine Beschäftigung mit Reinkarnation begann im Jahr 1974. Nach eigenen Experimenten in hypnotischer Rückführung lernte er 1979 in den USA Bryan Jameison kennen und wurde von ihm in der nicht-hypnotischen Rückführungstechnik ausgebildet, die er seit 1980 in seiner eigenen Praxis anwendet. Im Laufe der Zeit hat er diese Technik weiterentwickelt und neue Methoden der Rückführungstherapie hinzugefügt. Auf der Basis der Erfahrungen, die er in tausenden von Rückführungen miterleben durfte, hat er seitdem mehrere Bücher geschrieben. Einige seiner eigenen Beiträge zur Regressionstherapie sind: effektive Auflösung von negativen (die Seele verletzenden) emotionalen Energien aus der Vergangenheit, Umgang mit Schuldgefühlen, ein Vergebungsritual für die Versöhnung mit Seelen, die einmal unsere Opfer waren oder uns gegenüber zu Tätern wurden, Befreiung von traumatischen Nachwirkungen sexuellen Missbrauchs, Überwindung von unbewussten Widerständen und der Umgang mit fremden Seelen oder negativen Wesenheiten, die sich an eine Person klammern. Als freier Christ nicht an eine Kirche gebunden, sondern eher am gnostischen Christentum orientiert hat er sich mehrere Jahre lang intensiv mit der Erforschung der Vereinbarkeit von Reinkarnation und Christentum beschäftigt. Heute lebt er, nach dreißig Jahren Schweiz, in Slowenien, der Heimat seiner Frau.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85052-109-3
Verlag Ibera
Maße (L/B/H) 22,9/14,8/2,4 cm
Gewicht 423 g
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Gibt es Reinkarnation wirklich?
    von Jan Erik Sigdell
    eBook
    3,99
  • Reinkarnation
    von Gabriele
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.