>> Taschenbuchjagd: 3 kaufen - 2 bezahlen

Raubzug des Phoenix

Teil 1

(7)
„Wenn der Mensch überleben will, geht er über Leichen. Er ist ein Raubtier. Nichts weiter als ein gefährliches, mordendes Raubtier. Egoistisch. Skrupellos. Unmoralisch.
Ich dachte immer meine Familie wäre anders. Ich habe mich geirrt.“
Als ihrer Mutter der Fiebertod droht, begibt sich die 15-jährige Hayden entschlossen auf die Reise mit nur einem Ziel vor Augen: die Raubnacht. Viermal jährlich darf das Lagerhaus in der Stadt geplündert werden und genau dort hofft Hayden, die rettende Medizin für ihre Mutter zu finden. Auf ihrem Weg stolpert sie über eine Wahrheit, die ihr von der Familie verschwiegen wurde und sie begreift, dass manche Dinge nicht grundlos unausgesprochen bleiben. Auf einmal gibt es nur noch eine einzige Gewissheit. Dieser Raubzug könnte zugleich ihr letzter sein, denn die gefährlichste Lüge ihrer Familie war das Schweigen.

VIER Nächte.
DREI Städte.
ZWEI Milliarden Menschen.
EIN Ziel: Überleben.
Portrait
Ich nenne mich selbst Autor.
Ich bin nicht festgefahren auf ein bestimmtes Genre, sondern schreibe Geschichten, die Ich für erzählenswert halte.
Was fasziniert mich so am Schreiben? – Die Grenzenlosigkeit!
Einfach alles ist möglich. Welten entstehen durch Worte, Bilder, Ideen. Welten, in die Leser eintauchen können, sie für sich entdecken dürfen und sich inspirieren lassen. Nur durch Worte.
Worte …öffnen den Verstand und gewähren unendliche Freiheit. Nirgends auf der Welt fühle Ich mich sicherer und geborgener, als in der Welt des Wortes. Eine Welt, die mir gehört. Darum liebe ich das Schreiben.
Darum nenne ich mich Autor.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 28.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-430-7
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/3,5 cm
Gewicht 431 g
Buch (Taschenbuch)
15,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 55053903
    Supernatural Retirement - Carmen Gerstenberger
    Supernatural Retirement
    von Carmen Gerstenberger
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 36899126
    Ghostbound - C. M. Singer
    Ghostbound
    von C. M. Singer
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    15,30
  • 56998706
    Secrets - Maria M. Lacroix
    Secrets
    von Maria M. Lacroix
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 63309437
    Räuberherz - Julianna Grohe
    Räuberherz
    von Julianna Grohe
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 71121738
    Straßenkötergene - Julia Seuschek
    Straßenkötergene
    von Julia Seuschek
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 71370192
    Superior - Anne-Marie Jungwirth
    Superior
    von Anne-Marie Jungwirth
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 56998684
    Tarakona - J. T. Sabo
    Tarakona
    von J. T. Sabo
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 56998475
    Sturmmelodie - Alexandra Fuchs
    Sturmmelodie
    von Alexandra Fuchs
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 56998498
    Das Herz im Glas - Katharina V. Haderer
    Das Herz im Glas
    von Katharina V. Haderer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 56998547
    Ewigkeitsgefüge - Laura Labas
    Ewigkeitsgefüge
    von Laura Labas
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Sehr gutes Buch,was Lust macht auf mehr!
von Luise Heide am 27.11.2017

Ich gebe zu ich hatte am Anfang echt Schwierigkeiten gehabt mich da rein zu lesen, aber nach einer Weile konnte ich nicht mehr aufhören. Es zog mich immer mehr in den Bann. Der Kampf ums überleben und dann noch die verschiedenen Sichtseiten sind echt spannend und machen ein sehr... Ich gebe zu ich hatte am Anfang echt Schwierigkeiten gehabt mich da rein zu lesen, aber nach einer Weile konnte ich nicht mehr aufhören. Es zog mich immer mehr in den Bann. Der Kampf ums überleben und dann noch die verschiedenen Sichtseiten sind echt spannend und machen ein sehr neugierig. Zitat: ? Wenn der Mensch überleben will, geht er über Leichen. Er ist ein Raubtier. Nichts weiter als ein gefährliches morsendes Raubtier. Egoistisch, Skrupellos, Unmoralisch. Ich dachte immer, meine Familie wäre anders. Ich habe mich geirrt. ? Die Reise mit so viel gefahren und kämpfe war echt mal eine Abwechslung. Ich hoffe es gibt bald eine Fortsetzung

Würdest du einem Fremden trauen?
von Chuckster am 17.11.2017

Hayden lebt zusammen mit ihre Familie, in einer Siedlung, welche Stück von Stück von der Natur zurück erobert wird. Die Geschichte startet im dicksten Winter und man erfährt, dass das Leben in der Siedlung alles andere als ein Zuckerschlecken ist, ein jeder kämpft um sein überleben und ein wichtiger... Hayden lebt zusammen mit ihre Familie, in einer Siedlung, welche Stück von Stück von der Natur zurück erobert wird. Die Geschichte startet im dicksten Winter und man erfährt, dass das Leben in der Siedlung alles andere als ein Zuckerschlecken ist, ein jeder kämpft um sein überleben und ein wichtiger Aspekt, um dieses zu gewährleisten ist die Raubnacht. Hayden ist eine interessante Person, ein Teenager, bei dem es mir anfangs schwer fiel sie einzuschätzen. Sie wirkt teilweise sehr reif und dann wieder total jung, sie muss eine Reihe von Schiksalschlägen erdulden und trifft dann eine Folgenschwere Entscheidung... Wir begleiten Hayden auf ihre erste Raubnacht und erleben mit ihr einige Abenteuer, die ebenso wie starke Emotionen Blut und Gewalt beinhalten. Die Dystopie ist gut durchdacht, es ist ein interessantes Setting,sowohl die Siedlung, als auch die Stadt ist sehr interessant und bietet viel Spielraum zum Spekulieren. Ich finde es super, wie sich verschiedene Meinungen und Ansichten gegenüber stehen, da wir zwar die Geschichte aus der Sicht von Hayden bestreiten, aber auf unterschiedliche Charakter, mit unterschiedlichen Erfarungen und Ansichten treffen. So bekommt man schon im ersten Teil der Trilogie ein relativ großes Bild. Es bleiben aber immer noch genug offenes Stränge für zwei weitere Bände. Die Geschichte beginnt erst etwas ruiger, das muss man mögen, da man viel über das Leben der Siedlung und über Haydens Innenleben erfährt. Da Hayden ein Teenager ist, ist es nicht immer leicht für mich gewesen ihr zu folgen, da sie doch sehr emotional (was die Bedinungen aber erklären) und manchmal etwas zu extrem und dramatisch ist. Dennoch macht sie sich als Protagonistin sehr gut. Nach der Einleitung nimmt die Geschichte schnell Fahrt auf und es passiert sehr viel, sehr viel actionreiches und ist sicherlich nichts für schwache Nerven. Der erste Teil ist in sich abgeschlossen, auch wenn es natürlich im ganzen noch viel zu erzählen und zu erfahren gibt. Ich freue mich sehr auf den nächsten Band und werde dann wieder in Haydens Welt abtauchen. Fünf Sterne für diese gelungene Dystopie!

Abwechslungsreiche Lektüre
von Sabrina Hübsch aus Wien am 08.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Der Raubzug sichert das Überleben der Menschen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Sind die Plünderer böse Menschen die in die Stadt einfallen und die Städter berauben? Oder war es etwas anderes? Hayden weiß dass ihre Familie einiges vor ihr verschweigt, immerhin ist die erst 15 Jahre alt und... Inhalt: Der Raubzug sichert das Überleben der Menschen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Sind die Plünderer böse Menschen die in die Stadt einfallen und die Städter berauben? Oder war es etwas anderes? Hayden weiß dass ihre Familie einiges vor ihr verschweigt, immerhin ist die erst 15 Jahre alt und damit noch zu Jung um etwas über die Stadt zu erfahren. Als ihre Mutter jedoch im Sterben liegt und ihr bester Freund zu seiner ersten Raubnacht aufbricht, hat Hayden genug. Genug von den Lügengeschichten ihrer Familie und dem andauerndem Sterben. Sie fasst einen Entschluss und macht sich ebenfalls auf. Still und heimlich folgt sie den anderen zur Stadt. Doch unterwegs geschehen seltsame Dinge und sie wäre nicht die erste die sich verläuft. Doch neben der Plünderung gibt es noch andere Gefahren. Wilde Tiere, das Wetter und die Wilden. Wird es Hayden bis in die Stadt schaffen? Wenn ja was wird sie dort wohl erwarten? Welche der Lügen ihrer Familie würden sich als Wahr herausstellen? Und würde sie ihren besten Freund lebend wiedersehen? Meine Meinung: Abwechslungsreich Der Raubzug des Phoenix ist eine sehr interessante Story. Die Erwartungen die man während des Lesens hat, werden immer wieder umgeworfen und durch neue ersetzt. Man meint zu wissen was geschieht doch der Autor trickst einem geschickt aus. Die Protagonisten sind sehr ins sich gekehrt und verraten ungern etwas über sich selbst. Teilweise sind sie stur und eigensinnig. Manchmal möchte man sie auch schütteln. Hayden ist ein naives kleines Mädchen, dass gerne als Erwachsene angesehen werden will. Dabei vergisst sie das wichtigste: die Unbeschwertheit als Kind. Sie will die Wahrheit herausfinden und versucht das auf eigene Faust. Man kann ihren Entschluss verstehen und doch ist er wahnsinnig Dumm! Ich bin jedenfalls gespannt wie es im zweiten Band weitergeht - auch wenn ich eher gehofft hatte das es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Cover: Ich muss gestehen das mich das Cover nicht direkt angesprochen hat.


Wird oft zusammen gekauft

Raubzug des Phoenix - D. B. Granzow

Raubzug des Phoenix

von D. B. Granzow

(7)
Buch (Taschenbuch)
15,40
+
=
Fallen Queen - Ana Woods

Fallen Queen

von Ana Woods

(11)
Buch (Taschenbuch)
13,30
+
=

für

28,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen