>> -50% Rabatt auf viele bereits preisreduzierte Bücher**

Peter Sloterdijk

Die Kunst des Philosophierens

(1)
Kein anderer Philosoph polarisiert so stark wie Peter Sloterdijk. Seine Thesen zur Zukunft der Gesellschaft und Politik, der Religion und Kultur haben immer wieder heftige Debatten ausgelöst und der Philosophie zu neuer gesellschaftlicher Bedeutung verholfen. Hans-Jürgen Heinrichs liefert nun zum ersten Mal eine umfassende Deutung von Sloterdijks immensem Werk, verknüpft mit den Etappen seines persönlichen Werdegangs. Dieses Buch wird schon bald unentbehrlich für die Auseinandersetzung mit Sloterdijks Philosophie und ihrer Bedeutung für das zeitgenössische Denken sein.
Rezension
"Unter der eleganten Feder Hans-Jürgen Heinrichs nimmt Sloterdijks mäandernde Philosophie eine überschaubare Form an." Kersten Knipp, Der Freitag, 14.04.11.

"Er (Hans-Jürgen Heinrichs) zollt dem Respekt, was unübersetzbar bleibt. Und zeigt, dass niemand das Recht hat, sich irgendeiner Sache sicher zu sein. Hans Jürgen Heinrichs geht nicht dahin, wo - wie Sloterdijk sagen würde - "der Teufel wohnt": ins gefällige Land des Verstehens, wo einfältige Deutungen blühen. Schließlich hat Sloterdijk selbst sich mit seiner Kunst des Philosophierens gegen Vereinnahmungen immunisiert." Annette Brüggemann, Deutschlandfunk, 05.05.11
Portrait

Hans-Jürgen Heinrichs, 1945 geboren, hat über »Neue Modelle in den Wissenschaften vom Menschen« promoviert. Er lebt als freier Schriftsteller und wissenschaftlicher Publizist in Berlin und hat zahlreiche Bücher zur Theorie der Kultur und Psychoanalyse sowie mehrere Biographien vorgelegt. Er ist auch Herausgeber der Werke von Michel Leiris, Victor Segalen, Max Raphael und anderen. Zuletzt erschienen »Der Wunsch nach einer souveränen Existenz. Georges Bataille« (2000), »Expeditionen ins innere Ausland. Das Unbewußte im modernen Denken« (2005), »Schreiben ist das bessere Leben« (2006) und »Die Sonne und der Tod. Dialogische Untersuchungen« (zusammen mit Peter Sloterdijk, 2006). Im Carl Hanser Verlag ist erschienen: Peter Sloterdijk. Die Kunst des Philosophierens (2011).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 375
Erscheinungsdatum 07.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-23017-0
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 21/13,7/3,7 cm
Gewicht 524 g
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
25,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40893548
    Die schrecklichen Kinder der Neuzeit
    von Peter Sloterdijk
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 15559687
    Peter Sloterdijks religiöse Verstellungen aus der Sicht des Urchristentums
    von Pavel Vitalis
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 44138199
    Kaputtalismus
    von Robert Misik
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 32174050
    Zeilen und Tage
    von Peter Sloterdijk
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 44681493
    Wunschdenken
    von Thilo Sarrazin
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 43800219
    Schopenhauer und Nietzsche
    von Georg Simmel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    57,50
  • 2972250
    Suizid
    von Manfred Otzelberger
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 46482850
    Udo Fröhliche!
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 28896104
    Frauen, die schreiben, leben gefährlich
    von Stefan Bollmann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 42530630
    Theoretische Informatik
    von Dirk W. Hoffmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,20

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

aufschlussreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 06.12.2012

Sehr erhellende "Biographie" über Sloterdijk. Sie hat mich dazu bewogen, wieder mal "Kritik der zynischen Vernunft" zu lesen und siehe da, dieses Werk hat nichts von seiner unbekümmerten Brisanz verloren. Etwas zwiespältiger sehe ich die etwas überlange Sphären-Trilogie, was aber meiner Sympathie zu den Texten von Sloterdijk eirklich keinen... Sehr erhellende "Biographie" über Sloterdijk. Sie hat mich dazu bewogen, wieder mal "Kritik der zynischen Vernunft" zu lesen und siehe da, dieses Werk hat nichts von seiner unbekümmerten Brisanz verloren. Etwas zwiespältiger sehe ich die etwas überlange Sphären-Trilogie, was aber meiner Sympathie zu den Texten von Sloterdijk eirklich keinen Abbruch tut. Oft sind auch seine schmalen Bände ein echter Genuss und regen einem zusätzlich an. Er schreibt einfach brillant und so werden auch schwierige Passagen mit Vergnügen lesbar, im Gegensatz oft zu universitären Studien von Autoren, die daneben wie austrocknende Beamte oder Verwalter mit Scheuklappen wirken. Heinrichs hat hier ein souveränes Werk über die Werke von Sloterdijk vorgelegt, das ich jedem interessierten Leser empfehlen würde.


Wird oft zusammen gekauft

Peter Sloterdijk - Hans-Jürgen Heinrichs

Peter Sloterdijk

von Hans-Jürgen Heinrichs

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,60
+
=
Das Heerlager der Heiligen - Jean Raspail

Das Heerlager der Heiligen

von Jean Raspail

(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
22,70
+
=

für

48,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen