In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Perry Rhodan 1355: Der Kaiser kehrt zurück (Heftroman)

Perry Rhodan-Zyklus "Tarkan"

Perry Rhodan

Eine Karawane taucht wieder auf - ein Wissenschaftler hat seinen großen Tag

Im Jahr 447 Neuer Galaktischer Zeitrechnung, das dem Jahr 4034 alter Zeitrechnung entspricht, machen sich immer mehr Auswirkungen jener Katastrophe bemerkbar, die bislang als psionische Explosion bekannt geworden ist. So hat es unter anderem Perry Rhodan, den unsterblichen Terraner, an Bord einer DORIFER-Kapsel in ein fremdes Universum verschlagen, das vom schleichenden "Kältetod" bedroht ist und zu sterben droht.
Teile einer Galaxis aus diesem fremden Universum gelangen zu allem Überfluss in unseren eigenen Kosmos - und damit entsteht ein Konflikt, der im fremden Universum begann und bis in die Lokale Gruppe seine Wirkung zeigt. Merkwürdige fremde Raumschiffe operieren so beispielsweise in der Galaxis Pinwheel, und in der Menschheitsgalaxis kommt es zu Hyperphänomenen, die keiner richtig einordnen kann.
Das sind bereits einige der außergewöhnlichen Ereignisse, die sich aufgrund der psionischen Katastrophe im Tarkanium in unserem Kosmos ereignet haben. Im Gefolge dieser Katastrophe kommt es jedoch auch zu bedeutsamen Ereignissen im Raumsektor der Galaxis Vilamesch, rund 27 Millionen Lichtjahre von der heimatlichen Milchstraße entfernt.
Raumfahrer, die seit siebzehn Jahren als verschollen oder gar tot gelten, lassen von sich hören - und DER KAISER KEHRT ZURÜCK ...
Portrait
ARNDT ELLMER Er hat einen direkten Draht zu den PERRY RHODAN-Lesern: Wolfgang Kehl, im Südschwarzwald wohnhaft und unter dem Pseudonym Arndt Ellmer seit 1983 als Autor an der PERRY RHODAN-Serie beteiligt. Jede Woche erscheinen in den PERRY RHODAN-Romanen die seit 1989 von Arndt Ellmer betreuten Leserkontaktseiten, auf denen Fans diskutieren und kommunizieren. "Bei PERRY RHODAN genießen die Leserbriefe erste Priorität", so charakterisiert Arndt Ellmer seine Aufgabe. "Ohne den direkten Kontakt zu den Lesern wäre die Serie nie so weit gekommen." Woche für Woche treffen Dutzende Leserbriefe und E-Mails in der PERRY RHODAN-Redaktion ein. Daneben ist der Leserkontakter auch noch in Foren und auf Facebook aktiv, um mitzubekommen, "wie die Leser ticken". Arndt Ellmer fasst die Essenz der Leserbriefe wöchentlich zur Leserkontaktseite (LKS) zusammen, beantwortet aber ebenso sorgfältig jedes Schreiben. "Die Leser erwarten auf jeden Fall eine Antwort, sowohl auf Kritik als auch auf Lob und Anregungen." Das ist nicht immer einfach: "Für manche Leser bin ich fast eine Art Beichtvater, in diesen Briefen spiegelt sich häufig die persönliche Situation der Verfasser wieder." Kein Wunder, dass Arndt Ellmer in Fan-Kreisen längst den Spitznamen "der LKS-Onkel" verliehen bekommen hat. Wobei Arndt Ellmer, Jahrgang 1954, den Bezug zur Science Fiction schon recht früh herstellte: "Mit acht Jahren entdeckte ich gewissermaßen die Sterne. Ich sah, dass es sie tatsächlich gab, die fernen Sonnen. Ein kleines Buch über den Sternenhimmel vervollständigte meinen Traum von der Unendlichkeit. Bis heute hält er mich gefangen." Wohl auch aus diesem Grund verlor Ellmer in all den Jahren der Schule und des Studiums der Sprachwissenschaften nie den Kontakt zur phantastischen Literatur. Erste Fangeschichten erschienen in den 70er Jahren; sein erster Roman wurde 1980 im Zauberkreis-Verlag publiziert. Rasch kamen weitere Titel auf den Markt. Ebenfalls 1980 erschien das PERRY RHODAN-Taschenbuch Nummer 213 "Weg in die Unendlichkeit". 1981 stieg Ellmer in die ATLAN-Serie ein. 1983 kam dann PERRY RHODAN hinzu. Daneben entstanden zahlreiche Einzelromane, unter anderem der beliebte Zyklus um die "Sternenkinder". Inzwischen hat Arndt Ellmer 200 PERRY RHODAN- und 40 ATLAN-Hefte verfasst, dazu 20 PERRY RHODAN-Taschenbücher und das Hardcover "Im Netz der Nonggo". Mit der CD-ROM "Die Blues" über eines der exotischsten Völker der PERRY RHODAN-Serie setzte der Autor Maßstäbe. Neben Science-Fiction-Romanen hat sich der Autor erfolgreich in anderen Genres versucht. So schrieb er für Serien wie "Der Hexer", "Die Ufo-Akten", "Vampira", "Dämonenland" und andere. Daneben erschienen Krimis, Frauenromane sowie Hörspiele unter verschiedenen Pseudonymen. Ein Treatment für einen Fernseh-Thriller rundet die bisherige Arbeit des vielseitigen Autors ab.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 64 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783845313542
Verlag Perry Rhodan digital
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 87484366
    Perry Rhodan 2955: Der Shod-Spiegel (Heftroman)
    von Leo Lukas
    eBook
    1,99
  • 87492940
    Perry Rhodan 2954: Das Kleid des Jägers (Heftroman)
    von Leo Lukas
    eBook
    1,99
  • 87484377
    Perry Rhodan 2956: Das Hooris-Phänomen (Heftroman)
    von Uwe Anton
    eBook
    1,99
  • 87484372
    Perry Rhodan 2957: Die Hooris-Prozessoren (Heftroman)
    von Michael M. Thurner
    eBook
    1,99
  • 103723769
    Perry Rhodan Neo 171: Brennpunkt Eastside
    von Arno Endler
    eBook
    2,99
  • 103723774
    Perry Rhodan Neo 172: Der gelbe Tod
    von Susan Schwartz
    eBook
    2,99
  • 87492949
    Perry Rhodan 2953: Der Mann von den Sternen (Heftroman)
    von Robert Corvus
    eBook
    1,99
  • 83208856
    Perry Rhodan Neo 170: Abschied von Andromeda
    von Rüdiger Schäfer
    eBook
    2,99
  • 83646281
    Perry Rhodan 141: Feind der Kosmokraten (Silberband)
    von Perry Rhodan
    eBook
    9,99
  • 87484361
    Perry Rhodan 2952: Wald der Nodhkaris (Heftroman)
    von Michelle Stern
    eBook
    1,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.