>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Öfter mal auf Autopilot

Warum Nichtstun so wichtig ist

Faulenzer haben mehr vom Leben!

Ständig werden wir dazu angehalten, schneller und effizienter zu sein. Multitasking ist längst zur Notwendigkeit geworden. Doch Kognitionswissenschaftler Andrew Smart zeigt, dass Faulenzer letzten Endes die Nase vorn haben werden – ob im Berufsleben oder in der Freizeit. Gestützt durch wissenschaftliche Erkenntnisse liefert er überzeugende Argumente dafür, dass es dem Gehirn nur schadet, wenn wir allzu aktiv sind. Das perfekte Buch, um dem Chef, der Familie und den Freunden zu erklären, weshalb man sich ausruhen muss – jetzt sofort.

Portrait
Andrew Smart ist Kognitionswissenschaftler und Autor. Er erhielt seinen Master of Science an der Universität Lund, Schweden, wo er unter anderem die positiven Auswirkungen von Lärm auf das Erinnerungsvermögen und die Aufmerksamkeit von Kindern mit ADHS erforschte. Sein besonderes Interesse für das Nichtstun und die Abscheu vor Zeitmanagement brachten ihn dazu »Öfter mal auf Autopilot« zu schreiben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 20.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-17484-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,3/12,5/1,7 cm
Gewicht 204 g
Originaltitel Autopilot - The Art and Science of Doing Nothing
Übersetzer Manuela Knetsch
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Öfter mal auf Autopilot
    von Andrew Smart
    eBook
    7,99
  • Insomnia / Bobby Dees Bd.2
    von Jilliane Hoffman
    (38)
    eBook
    9,99
  • Sie nennen es Nichtstun
    von Alexander Posch
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.