>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Nora. (Ein Puppenheim)

Schauspiel in 3 Akten

Reclam Universal-Bibliothek 1257

(2)
Portrait
Henrik Ibsen, geboren 1828 in Skien, ist wohl der wichtigste und berühmteste skandinavische Dramatiker. Nach einer Apothekerlehre und Dramaturgentätigkeit verschrieb er sich ab 1854 ganz dem Theater. Er starb 1906 in Oslo.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-001257-4
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,7/9,7/0,7 cm
Gewicht 57 g
Übersetzer Richard Linder
Verkaufsrang 33.795
Buch (Taschenbuch)
2,90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Nora (Ein Puppenheim)
    von Henrik Ibsen
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,60
  • Jedermann
    von Hugo von Hofmannsthal
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    2,90
  • Nora (Ein Puppenheim)
    von Henrik Ibsen
    eBook
    2,49
  • Buchners Kompendium Geschichte
    von Volker Herrmann, Harald Focke, Klaus Dieter Hein-Mooren, Heinrich Hirschfelder, Bernd Kleinhans
    (1)
    Schulbuch (gebundene Ausgabe)
    37,90
  • Texte, Themen und Strukturen. Umgang mit Sachtexten: Analyse, Erörterung, materialgestütztes Schreiben
    von Diana Sackmann, Philipp Schmolke, Christian Schwarz, Angelika Thönnessen
    Schulbuch (Taschenbuch)
    12,10
  • Maria, ihm schmeckt's nicht!
    von Jan Weiler
    (70)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Biologie Oberstufe (3. Auflage) - Allgemeine Ausgabe / Gesamtband - Schülerbuch
    von Stefanie Esders, Heike Ahlswede, Stefan Bierbaum, Axel Björn Brott, Brigitte Engelhardt
    Schulbuch (gebundene Ausgabe)
    39,60
  • Lektüreschlüssel zu Henrik Ibsen: Nora (Ein Puppenheim)
    von Henrik Ibsen
    Schulbuch (Taschenbuch)
    3,70
  • Martha Stewart's Everyday Light
    von Martha Stewart Living Magazine
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • Weltenwanderer / Vier Farben der Magie
    von V. E. Schwab
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 1237

    3006769
    Pro M. Caelio oratio /Rede für M. Caelius
    von Cicero Marcus Tullius
    Buch
    4,80
  • Band 1241

    2903795
    Selbstbetrachtungen
    von Marc Aurel
    (2)
    Buch
    5,20
  • Band 1244

    3010543
    Colomba
    von Prosper Mérimée
    Buch
    6,20
  • Band 1257

    2903796
    Nora. (Ein Puppenheim)
    von Henrik Ibsen
    (2)
    Buch
    2,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 1268

    2935795
    Pro A. Licinio Archia poeta oratio / Rede für den Dichter A. Licinius Archias
    von Cicero Marcus Tullius
    Buch
    2,10
  • Band 1305

    2909134
    Penthesilea
    von Heinrich von Kleist
    (2)
    Buch
    3,10
  • Band 1320

    2831831
    Träume eines Geistersehers, erläutert durch Träume der Metaphysik
    von Immanuel Kant
    Buch
    5,80

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Ein super Stück!
von Marija J. aus Wien am 01.08.2012

Mir hat die Geschichte sehr gut Gefallen. Man bekommt einen Einblick darauf wie die Frauen zu dieser Zeit (1879) behandelt wurden. Und man kann die Wandlung einer Frau von einer Puppe zu einer selbstbewussten und unabhängigen Frau mitverfolgen, die sich nichts mehr von einem Mann sagen lässt.

Ein wichtiges Stück!
von Zitronenblau am 07.08.2008

Wohl Ibsens bekanntestes Drama handelt von Nora und ihrem unzeitgemäßen Wunsch nach Ausbruch aus den Ketten der Konvention. Damit ist nicht nur sie selbst, sondern auch das Werk per se zum Zeitpunkt der Entstehung und darüber hinaus als ein Appell an Rollenentfremdung durch menschlich-weibliche Selbstfindung zu verstehen und ... Wohl Ibsens bekanntestes Drama handelt von Nora und ihrem unzeitgemäßen Wunsch nach Ausbruch aus den Ketten der Konvention. Damit ist nicht nur sie selbst, sondern auch das Werk per se zum Zeitpunkt der Entstehung und darüber hinaus als ein Appell an Rollenentfremdung durch menschlich-weibliche Selbstfindung zu verstehen und als Klassiker der weiblichen Emanzipation - der Weiterentwicklung von Puppe zu Frau: "Ich muss herauskriegen, wer Recht hat, die Gesellschaft oder ich." Lesenswert, ohne Zweifel!