>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

No & ich

Roman

(37)
Die wunderbare Welt der Lou Bertignac: Mit Wärme, Poesie und Sprachverliebtheit entführt die französische Autorin Delphine de Vigan ihre Leser in den verrückten Kosmos einer 13-Jährigen. Und ins Paris der Obdachlosen. „No & ich“ ist ein berührender Roman über Freundschaft, Träume und das Erwachsenwerden – und eine Weltverbesserergeschichte für jene, die nicht vergessen haben, was sie selbst alles ändern wollten. Damals, gestern oder erst heute Morgen. Oder etwa schon vergessen?!

Lou lebt in Paris. Sie ist 13 Jahre alt, hochbegabt und eine Einzelgängerin. Sie kann seit ihrem vierten Geburtstag lesen und sich jede Unterhaltung genau merken. Lou hat bereits zwei Klassen übersprungen, doch obwohl sie einen IQ von 160 hat, macht ihr das Binden ihrer Schnürsenkel noch immer gewisse Probleme. Um die Welt zu verstehen, beobachtet sie die Menschen und stellt unglaublich gewagte Theorien auf.

Lou Bertignac ist ein klitzekleines bisschen zu klein und schmächtig für die große Welt, doch ihr Hirn rattert ununterbrochen: Sie macht sich über alles und jeden Gedanken und führt die unterschiedlichsten Experimente durch (untersucht Lebensmittel, überprüft die Saugfähigkeit von Schwämmen). Sie hinterfragt alles, liest Unmengen von Büchern, sammelt Wörter und zählt alles Mögliche auf, wenn sie nervös ist. Lou ist das, was ihre Mitschüler einen Freak nennen. Am liebsten wäre sie allerdings so wie alle anderen. Dann würde sie zum Beispiel herausfinden, in welcher Richtung man beim Knutschen die Zunge drehen muss – im Uhrzeigersinn oder dagegen? Und dann gibt es da noch Lucas, den coolen Riesen aus der Klasse, bei dessen Blicken sie zu Staub zerfällt. Gewagtes Experiment ...

Als Lou die 18-jährige No trifft, die mitten in Paris auf der Straße lebt, wagt sie ihr bis dahin größtes Projekt: No retten! No mit ihren dreckigen Klamotten und ihrem müden Gesicht. No, die bettelt und schier am Verhungern ist und zu viel trinkt. No, deren Einsamkeit sie völlig fertig macht. No, die für Lou ein Mensch ist, der ihre Welt auf den Kopf stellt.

No & ich ist einer der literarischen Überraschungserfolge des Jahres: Der fantasievolle Roman der Pariserin Delphine de Vigan wurde in elf Sprachen übersetzt und zum Beispiel mit dem französischen Buchhändlerpreis 2008 ausgezeichnet.
Portrait
Delphine de Vigan wurde 1966 in Paris geboren, wo sie heute noch mit ihren zwei Kindern lebt. Sie arbeitet tagsüber für ein soziologisches Forschungsinstitut und schreibt nachts, wenn alle schlafen, ihre Romane. Ihr dritter Roman, "No & ich", wurde in 11 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet (u. a. 2008 mit dem Prix des Libraires und dem Prix Rotary International). Auch "Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin" war für den Prix Goncourt nominiert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 426 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426419519
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 641 KB
Verkaufsrang 13.743
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama - John Boyne
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (134)
    eBook
    8,99
  • 24065768
    Brooklyn - Colm Tóibín
    Brooklyn
    von Colm Tóibín
    (12)
    eBook
    10,99
  • 34207933
    Sommer in Maine - J. Courtney Sullivan
    Sommer in Maine
    von J. Courtney Sullivan
    (26)
    eBook
    9,99
  • 43785479
    Zwei Schwestern - Dorothy Baker
    Zwei Schwestern
    von Dorothy Baker
    eBook
    8,99
  • 20423000
    Die Wunschliste - Jill Smolinski
    Die Wunschliste
    von Jill Smolinski
    (30)
    eBook
    9,99
  • 64509546
    Tage ohne Hunger - Delphine de Vigan
    Tage ohne Hunger
    von Delphine de Vigan
    eBook
    15,99
  • 33780893
    Zusammen ist man weniger allein - Anna Gavalda
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    eBook
    10,99
  • 42498596
    Für alle Tage, die noch kommen - Teresa Driscoll
    Für alle Tage, die noch kommen
    von Teresa Driscoll
    (40)
    eBook
    9,99
  • 40990811
    Honigtot - Hanni Münzer
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (50)
    eBook
    7,99
  • 25768946
    Der Mitternachtspalast - Carlos Ruiz Zafón
    Der Mitternachtspalast
    von Carlos Ruiz Zafón
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422613
    Scherbenpark
    Scherbenpark
    von Alina Bronsky
    (27)
    eBook
    9,99
  • 22485632
    Kuchen backen in Kigali
    Kuchen backen in Kigali
    von Gaile Parkin
    eBook
    8,99
  • 32134699
    Der Duft von Erde und Zitronen
    Der Duft von Erde und Zitronen
    von Margherita Oggero
    (25)
    eBook
    8,99
  • 33780893
    Zusammen ist man weniger allein
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    eBook
    10,99
  • 34508366
    Das Lächeln meiner Mutter
    Das Lächeln meiner Mutter
    von Delphine de Vigan
    eBook
    9,99
  • 36508407
    Wie Sonne und Mond
    Wie Sonne und Mond
    von Nicole Walter
    (14)
    eBook
    9,99
  • 37413093
    Simpel
    Simpel
    von Marie-Aude Murail
    (48)
    eBook
    8,99
  • 39203503
    Eisblaue See, endloser Himmel
    Eisblaue See, endloser Himmel
    von Morgan Callan Rogers
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 39286486
    Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte
    Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte
    von Jessica Park
    (27)
    eBook
    8,99
  • 39364557
    Das Blubbern von Glück
    Das Blubbern von Glück
    von Barry Jonsberg
    (67)
    eBook
    8,99
  • 40059722
    Bilder deiner großen Liebe
    Bilder deiner großen Liebe
    von Wolfgang Herrndorf
    (12)
    eBook
    9,99
  • 40939156
    Roman ohne U
    Roman ohne U
    von Judith W. Taschler
    (26)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
26
11
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2018
Bewertet: anderes Format

Ein sehr anrührender Roman über zwei Mädchen, die aus zwei "unterschiedlichen Welten " kommen. Die eine wohl behütet ,die andere lebt auf der Straße. Das Buch geht unter die Haut,

von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2018
Bewertet: anderes Format

No & Ich erinnert einen ans jung und idealistisch sein. Eine sehr berührende Geschichte für alle, die nicht aufhören können von einer besseren Welt zu träumen.

Roman über ein einsames Mädchen, das die Welt verbessern möchte und dabei an ihre Grenzen stößt und mit der harten Realität konfrontiert wird
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 28.08.2017
Bewertet: Taschenbuch

Die 13-jährige Lou Bertignac hat einen IQ von 160, zwei Klassen übersprungen und geht in die 10. Klasse einer ganz normalen Schule in Paris. Sie ist schüchtern, möchte nicht auffallen und hält sich während des Unterrichts mit Beiträgen zurück. Als sie ein Referat vor der Klasse halten soll, wählt... Die 13-jährige Lou Bertignac hat einen IQ von 160, zwei Klassen übersprungen und geht in die 10. Klasse einer ganz normalen Schule in Paris. Sie ist schüchtern, möchte nicht auffallen und hält sich während des Unterrichts mit Beiträgen zurück. Als sie ein Referat vor der Klasse halten soll, wählt sie aus einer spontanen Idee die Obdachlosigkeit von Frauen in Frankreich als Thema aus, da ihr eine junge Frau am Bahnhof aufgefallen war. No ist 18 Jahre alt und lebt auf der Straße. Für ihr Referat möchte Lou sie interviewen und nähert sich ihr an, indem sie No in Cafés einlädt. Statt zur Cola greift No allerdings zu Wodka und erzählt Lou nach und nach ihre Geschichte. Die hochbegabte Lou ist ein Mensch, der alles versucht zu analysieren, um es in Gänze zu durchdringen. Sie stellt Theorien auf, die es zu bestätigen bzw. zu widerlegen gilt und führt in ihrer Freizeit zu Hause in Eigenregie kleine "Konzeptexperimente" und "Widerstandsfähigkeitstests" durch. No entwickelt sich zu ihrem ganz eigenen Projekt und als sie merkt, dass No vergeblich versucht an Jobs zu kommen, die daran scheitern, dass sie keinen festen Wohnsitz hat, kann Lou sogar ihre Eltern dazu bewegen, No im Kinderzimmer ihrer am plötzlichen Kindstod verstorbenen Schwester aufzunehmen. In ihrer kindlichen Naivität versucht Lou No von der Straße zu retten und ihrem Leben eine Struktur zu geben. Sie hat sich in den Kopf gesetzt, die junge Frau zu zähmen, was eine enorme Herausforderung für die sonst so ängstliche Lou herausstellt, die sich von ihrer Mutter vernachlässigt und ungeliebt fühlt und an ihrer neuen Aufgabe über sich hinauswächst. "No & ich" ist ein Roman über eine ganz besondere Freundschaft zwischen zwei ungleichen Menschen, die sich kaum kennen. Die jüngere Lou ist eine Einzelgängerin und versucht die obdachlose No, die aus dem sozialen Netz gefallen ist, wieder zu integrieren. Lou ist zwar ein sehr analytisch denkender Mensch, geht das Projekt "No" aber sehr blauäugig an. Sie hat schon fast eine romantische Vorstellung davon, No zu einer festen Arbeit und einer eigenen Wohnung zu verhelfen. Sie kann einfach nicht verstehen, wie es in einer so fortschrittlichen Welt Menschen geben kann, die verwahrlost auf der Straße leben. Es ist ein einerseits sehr positiver Roman der die Welt ein Stück besser machen will und in der Lou mit ihren naiven Vorstellungen eine Vorbildfunktion für die Erwachsenen einnimmt, die Obdachlose in ihrem Alltag nicht mehr wahrnehmen. Auf der anderen Seite ist es aber auch ein melancholischer Roman, da Lou aus in einem traurigen Elternhaus großgeworden ist und ihr einsamer Alltag sehr monoton ist. Durch das Zusammenleben mit No erwacht Lous Mutter aus ihrer Lethargie und beginnt, ihre Umwelt wieder wahrzunehmen, No selbst hat jedoch massive Schwierigkeiten, sich zu integrieren. Der Roman zeigt, wie schwierig es ist und wie viel Geduld und Hingabe nötig sind, um einen Menschen schon nach nur wenigen Wochen oder Monaten auf der Straße mit einer ganz anderen Abhängigkeit zu konfrontieren. "No & ich" ist zwar eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die ich mich auch als Schullektüre vorstellen könnte, ist aber auch für Erwachsene lesenswert und zum Nachdenken anregend.


Wird oft zusammen gekauft

No & ich - Delphine de Vigan

No & ich

von Delphine de Vigan

(37)
eBook
9,99
+
=
Das Lächeln meiner Mutter - Delphine de Vigan

Das Lächeln meiner Mutter

von Delphine de Vigan

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen