>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Neue Mitte

Roman. Ausgezeichnet mit dem Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar 2012. Originalveröffentlichung

Winter 2029/30. Deutschland hat nach neun Jahren Juntaherrschaft vier Jahre Übergangsregierung unter englischer Führung hinter sich. Das ehemalige Regierungsgelände in Berlin ist Niemandsland. Doch hat sich dort inzwischen ein bunter Haufen von Menschen angesiedelt, die ihr Utopia leben: intelligent, gebildet, die meisten vernetzt durch den Widerstand während der Juntazeit: ein Gärtner, ein Geigenbauer, ein anarchistischer Lektürezirkel, das Restaurant »Le plaisir du texte«. Nun soll dort auch
eine Bibliothek eingerichtet werden – für deren Aufbau ist Ulrich Anders nach Berlin gekommen, der Erzähler des Romans.
Doch der Zustand glückseliger Freiheit ist bald bedroht: Aus den verlassenen U-Bahn-Schächten heraus unternimmt die Junta einen neuen Putschversuch. Eine Drahtzieherin scheint die schöne Witwe des Juristen der Junta zu sein, dessen Bibliothek Ulrich gekauft hatte. Und an was für einem geheimnisvollen Programm arbeitet Ulrichs Freundin, die Softwareentwicklerin Eleanor Rigby?
Jochen Schimmang gibt dem Möglichkeitssinn Zunder und entwirft ein Deutschland der Zukunft, in schönster postmoderner Tradition: pure Lust am Text! Aber Neue Mitte ist auch ein spannender Politthriller, der das eigene Genre aufs Korn nimmt und ganz nebenbei Roland Barthes’ Frage »Wie zusammen leben?« zu beantworten sucht.
Portrait
Jochen Schimmang, geboren 1948, studierte Politische Wissenschaften und Philosophie an der FU Berlin und lehrte an Universitäten und in der Erwachsenenbildung. Von 1978 bis 1998 lebte er in Köln, seit 1993 als freier Schriftsteller und Übersetzer. Jochen Schimmang ist heute in Oldenburg ansässig. Seine schriftstellerische Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien gefördert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 24.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89401-741-5
Verlag Edition Nautilus
Maße (L/B/H) 215/135/30 mm
Gewicht 420
Auflage 1. Originalveröffentlichung
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17590318
    Das Beste, was wir hatten
    von Jochen Schimmang
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 29021400
    Weiskerns Nachlass
    von Christoph Hein
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 35299729
    Der schöne Vogel Phönix
    von Jochen Schimmang
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • 26017875
    Die Schuld des Tages an die Nacht
    von Yasmina Khadra
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28990200
    Der Schatten dessen, was wir waren
    von Luis Sepúlveda
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,80
  • 42436376
    Vor dem Fest
    von Sasa Stanisic
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37477922
    28 Tage lang
    von David Safier
    (80)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 28852810
    Das siamesische Klavier
    von Christiane Neudecker
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 25781958
    Lorenzos Reise
    von Andrea Bajani
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 39293904
    Grenzen Ränder Niemandsländer
    von Jochen Schimmang
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.