In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Nebel über den Reben

(8)
Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine Kylie und das familieneigene Weingut halten ihn genug auf Trab, weitere Komplikationen sind unerwünscht. Sein Vater ist allerdings anderer Meinung und gibt der erfolgreichen Kellermeisterin einen Job an Colins Seite. Damit ist nicht nur Stress am Weinfass vorprogrammiert. Schon bald kürt Kylie ausgerechnet Lisha zum Ersatz für ihre Mama, aber in Colins Herzen ist kein Platz für eine neue Liebe. Kann Kylie ihren Daddy davon überzeugen, dass er sich auf der ganzen Linie in Lisha geirrt hat? Oder muss auch Kylie lernen, dass nicht alle Wünsche im Leben in Erfüllung gehen?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 402 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9789963536221
Verlag Bookshouse
Dateigröße 1349 KB
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • The Contract - Sie dürfen den Chef jetzt küssen
    von Melanie Moreland
    (4)
    eBook
    6,99
  • Das Tagebuch der Prinzessin Leia
    von Carrie Fisher
    eBook
    9,99
  • Wildblumensommer
    von Kathryn Taylor
    (46)
    eBook
    8,99
  • Der Heiratskandidat
    von Dieter Adam
    eBook
    2,99
  • Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
    von Abbi Waxman
    (29)
    eBook
    4,99
  • Leseprobe: Die fremde Königin
    von Rebecca Gablé
    eBook
    0,00
  • Die Sanftmütige und der Pechvogel
    von Maren C. Jones
    eBook
    1,99
  • Du und ich und dieser Moment
    von Emily Roberts
    (1)
    eBook
    0,99
  • Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich
    von Melanie Moreland
    (60)
    eBook
    6,99
  • Reizende Verlockung
    von Sylvia Day
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Ein Buch das man nicht mehr aus der Hand legen kann - sehr bewegend und für mich ein Highlight 2017
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahr am 13.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Wochenlang habe ich mich auf das neue Buch von Susan Florya gefreut. Ich war gespannt um was es gehen würde, aber auch ob es so toll werden würde ihr ihr Debü das ich letztes Jahr gelesen habe. Endlich war der große Tag da, ich begann zu lesen und... Meine Meinung: Wochenlang habe ich mich auf das neue Buch von Susan Florya gefreut. Ich war gespannt um was es gehen würde, aber auch ob es so toll werden würde ihr ihr Debü das ich letztes Jahr gelesen habe. Endlich war der große Tag da, ich begann zu lesen und habe dabei Raum und Zeit vergessen. Der Schreibstil der Autorin ist locker, flockig und führt dazu das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Die Rezi zu schreiben fällt mir schwer, einfach weil das Buch so toll war und einen einzigartigen Zauber, aber auch Charme hatte. Diesen einzufangen bwz. niederzuschreiben ist nicht leicht, deshalb kann ich allen nur empfehlen das Buch selbst zu lesen. „Nacht über den Reben“ ist eine Geschichte die vom ersten Moment an bewegt und die einen sofort mit den Charakteren fühlen lässt. Schon der Prolog rührte mich zu Tränen. Lisha, Colin und die kleine Kylie kämpfen mit den Schatten der Vergangenheit. Alle drei mussten schwere Schicksalsschläge hinnehmen und versuchen damit weiter zu leben. Bei jedem der drei wirkten sie sich anders aus. Während Lisha und Colin sich selbst die Schuld daran geben und innerlich fast daran zerbrechen, hat es für die kleine Kylie ganz andere Auswirkungen gehabt. Auswirkungen die für sie selbst vielleicht gar nicht so schlimm sind, aber die die Menschen um sie herum traurig stimmt und verzweifeln lässt. Colin geht in seiner Arbeit als Winzer auf und kümmert sich nebenher rührend um seinen kleinen Sonnenschein, alles andere ist für ihn unwichtig geworden. Lisha führt ein ganz anderes Leben. Durch gewisse Umstände hat sie in jungen Jahren ihre Heimat verlassen, die Welt bereist. Aber all das ist für sie nicht mehr wichtig, sie merkt das sie sich irgendwo niederlassen muss und das das schönste Fleckchen Erde immer noch ihre alte Heimat ist. So kommt sie wieder zurück und bringt Colins und Kylies Leben gehörig durcheinander. Sie bekommt eine Stelle auf dem Weingut und bringt frischen Wind in Colins und Kylies Leben, aber auch auf das Weingut. Lisha und Colin standen sich als Jugendliche schon einmal nah und man spürt das sich zwischen den beiden etwas anbahnt. Allerdings ist alles nicht so einfach, d.h. eigentlich schon, aber da sind halt immer noch die Schatten der Vergangenheit die es den beiden nicht leicht machen. Ob die beiden irgendwann zueinander finden werden? Hitzige und tolle Schlagabtausche bereichern das Buch genauso wie einige Wendungen die man so nicht erwartet hätte. Die Geschichte ist wirklich einzigartig. Auf der einen Seite macht es richtig Spaß zu verfolgen wie die gehegten und gepflegten zu Wein werden. Susan Florya hat alles so anschaulich beschrieben das man immerzu ein Bild von den Weinbergen vor Augen hatte. Auch die einzelnen Arbeitsschritte die nötig sind wenn man aus Trauben Wein herstellen will oder einen neue Weinsorte entwickelt waren so beschrieben das man meinte irgendwo in einer Ecke zu hocken und alles live vor sich sieht. Auch die Charaktere musste man einfach mögen. Sie hatten alle ihre Ecken und Kanten, waren durch die schlimmen Ereignisse der Vergangenheit geprägt und man spürte förmlich wie sie sich gegenseitig, in ganz kleinen Schritten geholfen haben. Man konnte sich in alle rein versetzen und fühlte mit ihnen. Colin hätte ich ab und dann auf den Mond schiessen können, aber trotzdem mochte ich ihn. Wenn man sich in seine Lage versetzte und überlegte wie man an seiner Stelle wohl handeln würde ...... da wird einem dann klar das es für ihn alles andere wie einfach ist und da durfte er dann auch mal ein weniger netter Mensch sein. Meist wusste er das er falsch reagiert hat, aber mit seinem Verhalten verletzte er sich selbst am meisten. Es gab oft Momente wo mir die Tränen kamen. Meine Gefühle fuhren bei dieser Geschichte Achterbahn, ich konnte lachen, weinen, nachvollziehen, mitfühlen – alles war so bewegend, aber auch interessant. Eine Liebesgeschichte der besonderen Art, verbunden mit einer tollen Zeit auf einem Weingut, aber auch eine Geschichte die mich nachhaltig beschäftigt und die zeigt das es nichts wichtigeres gibt wie die Gesundheit und wie froh man sein muss das man sein Kind gesund und munter aufwachsen sieht. Alles Geld der Welt bringt dir nichts, denn Gesundheit lässt sich nicht mit Geld aufwiegen. Neben Kylie, Lisha und Colin gab es auch einige Nebencharaktere die mir ans Herz gewachsen sind. Allen voran Agnus, Vater von Colin und Großvater der kleinen Kylie – man spürte bei ihm immer das im das Wohl seiner Kinder am meisten am Herzen liegt und das er alles dafür geben würde um deren Augen endlich wieder strahlen sehen zu dürfen. Besonders gut gefallen hat mir auch die kleine Carmen, einfach weil sie die kleine Kylie so angenommen hat wie sie war. Bei Kindern nicht immer selbstverständlich. Tja und dann natürlich noch Choclate und Vanilla – Kylies treue Vierbeiner die immer um sie rum waren und dafür sorgten das sie sich gut aufgehoben fühlt. Cover und Titel passten unglaublich gut zu dem Buch. Gelungen fand ich auch diese kleinen Traubenblätter die das Buch im inneren zierten. Es passte einfach alles wunderbar zueinander. Mein Fazit: Susan Florya hat mit „Nebel über den Reben“ ein sehr emotionales Buch geschrieben das meine Erwartungen sogar noch übertroffen hat. Eine Geschichte die für mich viel zu schnell ausgelesen war. Für mich war das Buch ein kleines Highlight für das ich gerne eine absolute Leseempfehlung ausspreche und dem ich gerne mehr wie fünf Sternchen geben würde.

„Nebel über den Reben“ von Susan Florya
von einer Kundin/einem Kunden aus Hettstedt am 12.04.2017

Ein bewegende Liebesgeschichte von der deutschen Autorin Susan Florya, erschienen im März 2017 im bookshouse Verlag. Klappentext: Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine... Ein bewegende Liebesgeschichte von der deutschen Autorin Susan Florya, erschienen im März 2017 im bookshouse Verlag. Klappentext: Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine Kylie und das familieneigene Weingut halten ihn genug auf Trab, weitere Komplikationen sind unerwünscht. Sein Vater ist allerdings anderer Meinung und gibt der erfolgreichen Kellermeisterin einen Job an Colins Seite. Damit ist nicht nur Stress am Weinfass vorprogrammiert. Schon bald kürt Kylie ausgerechnet Lisha zum Ersatz für ihre Mama, aber in Colins Herzen ist kein Platz für eine neue Liebe. Kann Kylie ihren Daddy davon überzeugen, dass er sich auf der ganzen Linie in Lisha geirrt hat? Oder muss auch Kylie lernen, dass nicht alle Wünsche im Leben in Erfüllung gehen? Meine Meinung: Eine tiefgründige und romantische Liebesgeschichte, dessen Handlung auf einem Weingut in Kalifornien spielt. Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und angenehm zu lesen. Auch die Charaktere empfand ich als sympathisch und gut ausgearbeitet, sodass ich mit ihnen mitfieberte. Die Handlung war spannend und überzeugend, mit einem Hauch von Tragik, der mich fesselte. Eine tolle Geschichte, die ich nur weiterempfehlen kann! Mein Fazit: Lesenswert!

Eine sehr berührende Geschichte!
von Lesemama1970 am 02.04.2017

Nebel über den Reben ist im März 2017 von Susan Florya bei bookshouse erschienen. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es mir von einer Freundin empfohlen wurde. Produktinformation Taschenbuch: 402 Seiten Verlag: bookshouse (11. April 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 9963536204 ISBN-13: 978-9963536207 Klappentext: Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat... Nebel über den Reben ist im März 2017 von Susan Florya bei bookshouse erschienen. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es mir von einer Freundin empfohlen wurde. Produktinformation Taschenbuch: 402 Seiten Verlag: bookshouse (11. April 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 9963536204 ISBN-13: 978-9963536207 Klappentext: Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine Kylie und das familieneigene Weingut halten ihn genug auf Trab, weitere Komplikationen sind unerwünscht. Sein Vater ist allerdings anderer Meinung und gibt der erfolgreichen Kellermeisterin einen Job an Colins Seite. Damit ist nicht nur Stress am Weinfass vorprogrammiert. Schon bald kürt Kylie ausgerechnet Lisha zum Ersatz für ihre Mama, aber in Colins Herzen ist kein Platz für eine neue Liebe. Kann Kylie ihren Daddy davon überzeugen, dass er sich auf der ganzen Linie in Lisha geirrt hat? Oder muss auch Kylie lernen, dass nicht alle Wünsche im Leben in Erfüllung gehen? Meine Meinung: Dies ist das erste Buch welches ich von dieser Autorin gelesen habe, ihr Schreibstil und das Cover gefallen mir sehr gut. Der Anfang dieser Geschichte war so mega traurig, ich habe mir zu dem Augenblich nicht vorstellen können, dass die Geschichte noch so schön wird. Colin und Kylie haben mit einem großen Verlust zu kämpfen, da ist kein Platzt für Freundlichkeiten von Colins Seite aus. Das merkt man sehr deutlich, da er sich wie ein riesen A….. verhält. Lisha lässt sich davon aber nicht Beeindrucken und bietet ihm die Stirn. Auch Kylie hat mit schmerzhaften Verlusten in der Vergangenheit zu kämpfen, von denen niemand etwas ahnt. Ein auf und ab der Gefühle beginnt. Werden am Ende alle Glücklich? Tja wer das wissen will, muss dieses wundervolle Buch lesen. Mich hat die Geschichte total berührt und eine Fortsetzung könnte ich persönlich mir sehr gut vorstellen. Von mir bekommt dieses Buch sehr gerne 5*