Nach einer wahren Geschichte

Lesung

(51)
Ein raffiniert literarisches Spiel mit Fiktion, Wirklichkeit und Identität



Delphine ist eine gefeierte Schriftstellerin, doch der Erfolg ihres letzten, überaus erfolgreichen Romans stürzt sie in eine Schaffenskrise. Da lernt sie scheinbar zufällig eine Frau kennen, die sie fasziniert: L. Völlig selbstlos nimmt L. ihr Erledigungen und Pflichten ab – und einen immer größeren Teil ihres Lebens ein. Als Delphine entdeckt, dass L. sogar ihre intimsten Notizen liest, spitzt sich die Situation zu: Ist Delphine paranoid oder liegt der wahre Stoff für ihren nächsten, großen Roman direkt vor ihren Augen?



Martina Gedeck leiht de Vigans preisgekröntem Meisterwerk ihre unverwechselbare Stimme.



(8 CDs, Laufzeit: 9h 37)




Portrait
Delphine de Vigan, geboren 1966, erreichte ihren endgültigen Durchbruch als Schriftstellerin mit dem Roman No & ich (2007), für den sie mit dem Prix des libraires und dem Prix Rotary International 2008 ausgezeichnet wurde. Das Lächeln meiner Mutter (2010) führte wochenlang die französische Bestsellerliste an und stand auf der Shortlist des Prix Goncourt. Der Roman stieß in Frankreich auf eine ungeahnte Resonanz. Ihr neuester Roman Nach einer wahren Geschichte steht derzeit auf Platz 1 der Bestsellerliste in Frankreich und erhielt 2015 den Prix Renaudot. Die Autorin lebt mit ihren Kindern in Paris.

Martina Gedeck, geboren in München, gab ihr Theaterdebüt am Frankfurter Theater am Turm, es folgten Engagements in Hamburg, Basel und Berlin. Gleichzeitig begann ihre vielfach prämierte Karriere als Filmschauspielerin (u. a. Adolf-Grimme-Preis). Auch als Hörbuchsprecherin hat sie viele Fans. Für Random House Audio hat sie zuletzt Angelika Jodls Roman Die Grammatik der Rennpferde eingelesen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Martina Gedeck
Anzahl 8
Erscheinungsdatum 19.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783837136418
Genre Belletristik
Verlag Random House Audio
Originaltitel D'après une histoire vraie
Spieldauer 577 Minuten
Übersetzer Doris Heinemann
Hörbuch (CD)
23,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43981847
    Secondhand-Zeit
    von Swetlana Alexijewitsch
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 45186604
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke. Live
    von Joachim Meyerhoff
    (4)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 42420695
    Ein Mann namens Ove (Hörbestseller)
    von Fredrik Backman
    (195)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 42430750
    Bronsky, A: Baba Dunjas letzte Liebe/CDs
    von Alina Bronsky
    (52)
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • 44077381
    Aquarium
    von David Vann
    Hörbuch (CD)
    42,99
  • 44253502
    Die Unglückseligen
    von Thea Dorn
    (10)
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 45272923
    Eine Schneise
    von Händl Klaus
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 46680301
    Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969/CD
    von Frank Witzel
    (6)
    Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)
    21,99
  • 44740655
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 44185477
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    Hörbuch (CD)
    35,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11312391
    Lunar Park
    von Bret Easton Ellis
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • 16346038
    Stark (Dark Half)
    von Stephen King
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 16411571
    No und ich
    von Delphine de Vigan
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 33718425
    Das Lächeln meiner Mutter
    von Delphine de Vigan
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 40947592
    Die gleißende Welt
    von Siri Hustvedt
    Hörbuch (CD)
    34,99
  • 82976871
    Idaho
    von Emily Ruskovich
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
26
15
10
0
0

Eine gefährliche Frauenfreundschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Was ist das Schlimmste, das einer Schriftstellerin passieren kann? Delphine ist nicht mehr in der Lage zu schreiben. Kein neues Buch, keinen Satz, kein Wort. Schon der Anblick eines Computers lässt die Protagonistin in Panik verfallen. Als Delphine jedoch L. auf einer Party trifft, scheint sich alles zu verändern.... Was ist das Schlimmste, das einer Schriftstellerin passieren kann? Delphine ist nicht mehr in der Lage zu schreiben. Kein neues Buch, keinen Satz, kein Wort. Schon der Anblick eines Computers lässt die Protagonistin in Panik verfallen. Als Delphine jedoch L. auf einer Party trifft, scheint sich alles zu verändern. Jedoch nicht so, wie es sich Delphine vorgestellt hat. Was ist Wahrheit, was Fiktion? Die Autorin versteht es, diese Grenze verschwimmen zu lassen. Das zweite Buch, das ich von Delphine de Vigan gelesen habe. Es wird mit Sicherheit nicht das Letzte bleiben. Besonders das Ende hat mich schmunzeln lassen.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2017
Bewertet: anderes Format

Die dunkle Geschichte einer ungesunden Freundschaft. Packend und einnehmend geschrieben, übt dieser Roman eine regelrechte Sogwirkung auf den Leser aus! Genial!!

Spannende Geschichte über zwei Frauen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kelkheim am 20.01.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nach einer wahren Geschichte In Delphine de Vigans neuem Roman „ Nach einer wahren Geschichte“ geht es um zwei Schriftstellerinnen, die sich begegnen und die ihr Leben beeinflussen. Vor allem steht das Leben von Delphine de Vigan im Vordergrund, die die eine Protagonistin verkörpert und biographisch erzählt, wie eine andere... Nach einer wahren Geschichte In Delphine de Vigans neuem Roman „ Nach einer wahren Geschichte“ geht es um zwei Schriftstellerinnen, die sich begegnen und die ihr Leben beeinflussen. Vor allem steht das Leben von Delphine de Vigan im Vordergrund, die die eine Protagonistin verkörpert und biographisch erzählt, wie eine andere Frau, L. genannt, in ihrem Leben gelangt und es beeinflusst. Doch schon bald merkt Delphine, dass die Veränderungen, die mit der Freundschaft zu L. einhergehen, nicht mehr harmlos und positiv sind. Am Anfang des Romans lernt man die Autorin kennen, ihre Ängste und Wünsche und ihr Seelenleben. Die Handlung beginnt, nachdem die Autorin gerade einen biographischen Roman über das Leben ihrer Mutter veröffentlich hat. Dieser Roman war zwar ein Erfolg für die Autorin, zog jedoch auch unerwartete Konsequenzen nach sich, wie eine große mediale Aufmerksamkeit und zahlreiche Enthüllungen über das Privatleben und die Familie. Von diesen Folgen überwältigt gelangt die Autorin in eine Sinnkrise und sieht keine Richtung, in die es weitergehen soll. Zudem sind ihre beiden Kinder gerade zum Studieren weggezogen und ihr Freund ist viel beruflich im Ausland unterwegs. In dieses Situation lernt sie die Schriftstellerin L. kennen, die nach und nach zu der Delphines Vertrauten wird und großen Einfluss auf Delphines Leben hat. Doch während die Freundschaft zu L. immer stärker wird, verschlechtert sich ihre psychische Verfassung und sie fällt in eine Depression. Nach und nach nimmt Delphine wahr, dass L. sie anlügt und sich in vielen Situationen merkwürdig verhält, bis es fast schon zu spät ist. Durch das Buch erhält der Leser spannende Einblicke in das Leben eines Schriftstellers und den Literaturbetrieb. Man erfährt wie Delphine beim Schreiben vorgeht, wie sie zu einer Autorin wurde und in welcher Szene sie sich als Autorin bewegt. Man erfährt aber auch die Tiefen, die Schreibblockaden und den Druck, ein gutes Buch zu schreiben. Auch in den Dialogen der beiden Frauen geht es oft um Literatur, um konkrete Beispiele aber hauptsächlich, darum wie sie beschaffen sein sollte. Ich fand es auch interessant zu lesen, wie sich die Veröffentlichung eines biographischen Buches auf das Leben der Autorin auswirkt. Neben der Schriftstellerei und Literatur geht es auch viel um zwischenmenschliche Beziehungen. Die Autorin gewährt dabei sehr tiefe Einblicke in ihr Seelenleben und wirkt daher sehr authentisch. Man kauft ihr alles ab, die Gefühle, die Stimmungen und die Gedanken. Überhaupt sind beide Figuren wirklich interessant. Zu der Beziehung von L. und Delphine möchte ich anmerken, dass ich anfangs noch mit Delphine sympathisierte, doch schnell erschien sie mir zu naiv. Ich kann ihr Verhalten an manchen Stellen gar nicht nachvollziehen, z.B. frage ich mich, wie sie nicht erkennen konnte, dass L. sie offensichtlich manipulierte. Während der gesamten Handlung herrscht eine düstere Stimmung und ein Spannungsbogen, der nicht abnimmt. Das Buch ist eher wie ein Psychothriller geschrieben und so konnte ich es kaum aus der Hand legen. Der Gedanke, dass es nach einer wahren Begebenheit erzählt wird macht das Ganze noch unheimlicher und verschwindet nie aus dem Kopf des Lesers. Der Leser wird immer daran erinnert. Am Ende des Romans wird der Leser planlos und emotional zurückgelassen, ganz eingenommen von der Wirkung dieses Buches. Ich empfehle diesen Roman uneingeschränkt, dennoch muss man ein gewisses Interesse an Literatur und Schreiben haben, damit die Passagen, in denen es darüber geht, nicht zu Langeweile führen.


Wird oft zusammen gekauft

Nach einer wahren Geschichte

Nach einer wahren Geschichte

von Delphine de Vigan

(51)
Hörbuch (CD)
23,99
+
=
Hier bin ich - Jonathan Safran Foer

Hier bin ich

von Jonathan Safran Foer

Hörbuch (CD)
29,99
+
=

für

53,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen