In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

MUH!

(51)
Eine tierisch komische Geschichte
«Kuh sera, sera. Was sein soll, soll sein, soll sein. Die Zukunft, die kennt kein Schwein ...» Dieses Lied singt die ostfriesische Kuh Lolle, deren Traum vom glücklichen Leben wie eine Blase auf der heißen Milch zerplatzt: Nicht nur, dass ihr geliebter Stier Champion sie mit einer anderen betrügt, nein, der Bauer auf ihrem Hof beschließt auch noch, alle Kühe schlachten zu lassen. Die Rettung kommt in Gestalt eines charmanten italienischen Katers. Er verrät Lolle, dass es ein Land auf dieser Welt gibt, in dem Kühe nicht zu Bolognese verarbeitet werden: Indien. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen, der harten Hilde und dem lieben Radieschen, flieht Lolle von dem Bauernhof. Begleitet werden sie dabei nicht nur von Kater Giacomo, sondern auch von Susi, ausgerechnet jener blöden Kuh, die Lolle den Stier ausgespannt hat. Und auf der Suche nach dem ganz großen Glück erlebt die kleine chaotische Herde jede Menge gefährliche Abenteuer.
Rezension
Kuhles Buch.
Portrait
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane "Mieses Karma", "Jesus liebt mich", "Plötzlich Shakespeare", "Happy Family", "Muh", "28 Tage lang" und "Mieses Karma hoch 2" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783644308619
Verlag Rowohlt E-Book
Illustrator Oliver Kurth
Verkaufsrang 15.142
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Happy Family
    von David Safier
    (89)
    eBook
    9,99
  • Mieses Karma Bd.1
    von David Safier
    (210)
    eBook
    8,99
  • 28 Tage lang
    von David Safier
    (80)
    eBook
    9,99
  • Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (34)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Jesus liebt mich
    von David Safier
    (104)
    eBook
    9,99
  • Traumprinz
    von David Safier
    (27)
    eBook
    9,99
  • Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (52)
    eBook
    9,99
  • Die Wanderhure
    von Iny Lorentz
    (121)
    eBook
    9,99
  • Zurück zu dir
    von Marc Levy
    eBook
    8,99
  • Plötzlich Shakespeare
    von David Safier
    (148)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kuh sera, sera...“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Lolle ist eine eigentlich rundum zufriedene Kuh, bis sie ihren geliebten Champion auf einer anderen Kuh entdeckt und das ausgerechnet auf der Susi. Die kann die Lolle gar nicht leiden. Als Lolle durch Zufall erfährt, dass der Bauer alle Kühe schlachten will, ist es mit der ländlichen Ruhe vorbei. Mithilfe des charmanten Katers Giacomo sammelt sie ihre besten(=mehr oder weniger) Freundinnen um sich, um in den Wald zu flüchten. Anders als die blöden Schweine weiß ja Lotte, dass die Welt nicht am Zaun endet, sondern noch ein bisschen größer ist. Wie groß allerdings tatsächlich die Welt ist, überrascht die kuhle Truppe. Und was dieses Indien sein soll, ist Lolle auch ein Rätsel.
Es ist doch schon ein merkwürdiger Zufall, dass just zur selben Zeit als Safier an Muh schrieb tatsächlich eine Kuh von einem Bauernhof in den bayrischen Wald geflüchtet ist. Yvonne wurde nach 3 Monaten und einem riesigen Medienecho, von Tierschützern freigekauft und fristet ihren Lebensabend nun auf Gut Aiderbichl. Aber genug der Zufälle und Andeutungen: Wer den speziellen Humor und Wortwitz von Safier kennt, wird mit Muh seine Freude haben. Ich bin fasziniert mit welcher Kreativität Safier sich in eine Kuh hineinversetzt und ihr einige menschliche Züge damit gibt. In unregelmäßigen Abständen wird auch von der großen Gotteskuh Naja erzählt und wie sie die Welt erschaffen hat. Speziell ab ca. der Mitte wird die Geschichte dann so spannend, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Wer nun mehr von diesem genialen Autor lesen möchte, dem empfehle ich „Plötzlich Shakespeare“. Eine nicht minder lustige Story, die sich um eine einsame Single-Frau und den Dramatiker Shakespeare dreht.
Lolle ist eine eigentlich rundum zufriedene Kuh, bis sie ihren geliebten Champion auf einer anderen Kuh entdeckt und das ausgerechnet auf der Susi. Die kann die Lolle gar nicht leiden. Als Lolle durch Zufall erfährt, dass der Bauer alle Kühe schlachten will, ist es mit der ländlichen Ruhe vorbei. Mithilfe des charmanten Katers Giacomo sammelt sie ihre besten(=mehr oder weniger) Freundinnen um sich, um in den Wald zu flüchten. Anders als die blöden Schweine weiß ja Lotte, dass die Welt nicht am Zaun endet, sondern noch ein bisschen größer ist. Wie groß allerdings tatsächlich die Welt ist, überrascht die kuhle Truppe. Und was dieses Indien sein soll, ist Lolle auch ein Rätsel.
Es ist doch schon ein merkwürdiger Zufall, dass just zur selben Zeit als Safier an Muh schrieb tatsächlich eine Kuh von einem Bauernhof in den bayrischen Wald geflüchtet ist. Yvonne wurde nach 3 Monaten und einem riesigen Medienecho, von Tierschützern freigekauft und fristet ihren Lebensabend nun auf Gut Aiderbichl. Aber genug der Zufälle und Andeutungen: Wer den speziellen Humor und Wortwitz von Safier kennt, wird mit Muh seine Freude haben. Ich bin fasziniert mit welcher Kreativität Safier sich in eine Kuh hineinversetzt und ihr einige menschliche Züge damit gibt. In unregelmäßigen Abständen wird auch von der großen Gotteskuh Naja erzählt und wie sie die Welt erschaffen hat. Speziell ab ca. der Mitte wird die Geschichte dann so spannend, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Wer nun mehr von diesem genialen Autor lesen möchte, dem empfehle ich „Plötzlich Shakespeare“. Eine nicht minder lustige Story, die sich um eine einsame Single-Frau und den Dramatiker Shakespeare dreht.

„MUH kohLL“

Tanja S., Thalia-Buchhandlung St.Pölten

Lolle die nach dem Glück sucht begibt sich mit ihrer kleinen Herde nach Indien wo sie sich nach Zufriedenheit und Glück sehnt.
Der Weg nach Indien ist sehr weit und alleine schaffen sie es nicht. Es lauern überall gefahren mit denen sie sich auseinander setzen müssen.

Wahnsinnig witziger Roman, geschrieben von David Safier.
Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Lolle die nach dem Glück sucht begibt sich mit ihrer kleinen Herde nach Indien wo sie sich nach Zufriedenheit und Glück sehnt.
Der Weg nach Indien ist sehr weit und alleine schaffen sie es nicht. Es lauern überall gefahren mit denen sie sich auseinander setzen müssen.

Wahnsinnig witziger Roman, geschrieben von David Safier.
Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.

„MUH!“

Bianca Susiti, Thalia-Buchhandlung Klagenfurt

Nachdem die Kuh Lolle erfährt, dass alle Kühe am Hof geschlachtet werden sollen, bringt sie der Kater Giacomo auf eine tolle Idee. Er erzählt ihr von einem Ort, an dem Kühe heilig sind. Und so macht sie sich gemeinsam mit Kater Giacomo und vier weiteren Kühen auf den Weg nach Indien... Ein entzückender, witziger Roman. Ein Muss für alle Fans von David Safier. Nachdem die Kuh Lolle erfährt, dass alle Kühe am Hof geschlachtet werden sollen, bringt sie der Kater Giacomo auf eine tolle Idee. Er erzählt ihr von einem Ort, an dem Kühe heilig sind. Und so macht sie sich gemeinsam mit Kater Giacomo und vier weiteren Kühen auf den Weg nach Indien... Ein entzückender, witziger Roman. Ein Muss für alle Fans von David Safier.

„Ein sehr muhtiges Buch..“

Sonja Birgmann, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia

Ich bin großer David Safier Fan und habe bis jetzt jedes seiner Werke mit Freude gelesen.
Mit "Muh" hat er sich weit raus aufs Eis gewagt und leider muss ich sagen, dass das Experiment in meinen Augen nicht ganz so sehr gelungen ist.
Das Einbauen und Ändern von bekannten Songs hat mich sehr genervt, das war irgendwie fehl am Platz und obwohl die Story anfangs gut klang, wurde leider doch viel zu viel Klischee (bei den Charakteren) eingepackt. Es wirkt wie ein sehr gezwungenes Buch.
Da ich doch lachen musste an manchen Stellen und ich mich trotzdem auf das nächste Werk des Autors freue, gibt es 3 Sterne von mir - obwohl ich finde, dass es sein bisher "schlechtestes" Werk ist :(
Ich bin großer David Safier Fan und habe bis jetzt jedes seiner Werke mit Freude gelesen.
Mit "Muh" hat er sich weit raus aufs Eis gewagt und leider muss ich sagen, dass das Experiment in meinen Augen nicht ganz so sehr gelungen ist.
Das Einbauen und Ändern von bekannten Songs hat mich sehr genervt, das war irgendwie fehl am Platz und obwohl die Story anfangs gut klang, wurde leider doch viel zu viel Klischee (bei den Charakteren) eingepackt. Es wirkt wie ein sehr gezwungenes Buch.
Da ich doch lachen musste an manchen Stellen und ich mich trotzdem auf das nächste Werk des Autors freue, gibt es 3 Sterne von mir - obwohl ich finde, dass es sein bisher "schlechtestes" Werk ist :(

„5 Sterne und mehr“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Ich bin begeistert von David Safir neuestem Streich. Die Geschichte der reisenden Kuhherde hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht, besonders die Figur des italienischen Katers Giacomo. Gönnen sie sich diesen äußerst unterhaltsamen „Coolroman“! Ich bin begeistert von David Safir neuestem Streich. Die Geschichte der reisenden Kuhherde hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht, besonders die Figur des italienischen Katers Giacomo. Gönnen sie sich diesen äußerst unterhaltsamen „Coolroman“!

„Eine Kuhherde reist um die Welt“

Maria Laner, Thalia-Buchhandlung St.Johann

Nachdem die Kuh Lolle erfährt, dass die gesamte Kuhherde geschlachtet werden soll und Lolle vor Liebeskummer auf der Suche nach dem wahren Glück des Lebens ist, kommt ihr der italienische Kater Giacomo gerade recht. Den als Giacomo von dem Ort erzählt, in den Kühe als heilig gelten, weiß Lolle wo sie glücklich werden kann.
So beginnt eine abenteuerliche Reise für Lolle, vier ihrer Artgenossen und Giacomo, der die Kuhherde nun nach Indien führen soll.
Als der Höllenhund Old Dog Lolle nicht nur im Traum gefährlich nahe kommt, der Kater die Herde nach New York führt und viel Streitigkeiten unter den Kühen, scheint das Reiseziel in weite Ferne zu Rücken.
Ob die Kühe es bis Indien schaffen?


Nachdem letzten tollen Roman „Happy Family“ in dem die Menschen die Hauptrolle spielen, zeigt David Safier was Kühe alles drauf haben. Nicht nur die lustigen und teilweise menschlich beschriebenen Charaktere der Kühe, sondern auch das Verhalten der Menschlichen Romanfiguren regt zum Nachdenken an und sorgt dennoch viel zum Schmunzeln.
Nachdem die Kuh Lolle erfährt, dass die gesamte Kuhherde geschlachtet werden soll und Lolle vor Liebeskummer auf der Suche nach dem wahren Glück des Lebens ist, kommt ihr der italienische Kater Giacomo gerade recht. Den als Giacomo von dem Ort erzählt, in den Kühe als heilig gelten, weiß Lolle wo sie glücklich werden kann.
So beginnt eine abenteuerliche Reise für Lolle, vier ihrer Artgenossen und Giacomo, der die Kuhherde nun nach Indien führen soll.
Als der Höllenhund Old Dog Lolle nicht nur im Traum gefährlich nahe kommt, der Kater die Herde nach New York führt und viel Streitigkeiten unter den Kühen, scheint das Reiseziel in weite Ferne zu Rücken.
Ob die Kühe es bis Indien schaffen?


Nachdem letzten tollen Roman „Happy Family“ in dem die Menschen die Hauptrolle spielen, zeigt David Safier was Kühe alles drauf haben. Nicht nur die lustigen und teilweise menschlich beschriebenen Charaktere der Kühe, sondern auch das Verhalten der Menschlichen Romanfiguren regt zum Nachdenken an und sorgt dennoch viel zum Schmunzeln.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Zeit für Wolke 7
    (13)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Traumprinz
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    (208)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Hummeldumm
    (208)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Überman
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Vollidiot
    (107)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • Die Känguru-Chroniken
    (154)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Er ist wieder da
    (194)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Millionär
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Mieses Karma Bd.1
    (210)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Alles Tofu, oder was?
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Heilige Kuh
    (19)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Resturlaub
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • Happy Family
    (89)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Bd.2
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Jesus liebt mich
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • Die Stadt der Träumenden Bücher / Zamonien Bd.4
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • Voll beschäftigt / Hartmut und ich Bd.2
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Dackelblick / Carolin und Dackel Herkules Bd. 1
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Elchscheiße
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
24
17
7
1
2

....kuuuuhhhlllll....
von Doris Lesebegeistert am 12.01.2018

Lolle erfährt per Zufall, dass aus allen Kühen Schnitzel gemacht werden soll. Eine Tragödie! Schnell muss ein Plan her! Kater Giacomo erzählt Lolle von dem Kuhparadies Indien. Eine Reise mit drei weiteren Kühen beginnt. Ein sehr lustiges Buch, spannend und voller Abendeuter. Besonders den Kater Giacomo, der aus Italien... Lolle erfährt per Zufall, dass aus allen Kühen Schnitzel gemacht werden soll. Eine Tragödie! Schnell muss ein Plan her! Kater Giacomo erzählt Lolle von dem Kuhparadies Indien. Eine Reise mit drei weiteren Kühen beginnt. Ein sehr lustiges Buch, spannend und voller Abendeuter. Besonders den Kater Giacomo, der aus Italien stammt fand ich „KUHL“:

Wunderbar verrückt
von einer Kundin/einem Kunden aus Vaihingen am 24.08.2016

Es ist eine herrlich verrückte Story mit tieferem Sinn. Es machte Spaß in dieses Abenteuer einzutauchen und sich in die "Gedankenwelt" der Tiere entführen zu lassen. David Safir hat eine sehr schöne leichte Sprache mit viel Witz und Kuriosität für Details.

Fantastisches Hörvergnügen
von milabrita am 22.06.2016
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ein großes Kompliment an Nana Spier für die fantastische Lesung von MUH. Die Geschichte selbst zu lesen ist bei weitem nicht so mitreisend wie das Hörbuch. Nana Spier haucht jedem einzelnen Tier mit ihrer Stimme einen eigenen Charakter ein, der alle Gefühle sofort miterleben lässt: Liebe, Trauer, Spaß und... Ein großes Kompliment an Nana Spier für die fantastische Lesung von MUH. Die Geschichte selbst zu lesen ist bei weitem nicht so mitreisend wie das Hörbuch. Nana Spier haucht jedem einzelnen Tier mit ihrer Stimme einen eigenen Charakter ein, der alle Gefühle sofort miterleben lässt: Liebe, Trauer, Spaß und Eifersucht. Dabei wird das Abenteuer um die Kühe Lolle, Radieschen, Susi sowie Hilde mit Stier und Kater fast zur Nebensache :) Wunderbar zum Abschalten und Träumen. Absolut hörenswert!