In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Müller/Steiners „Aufstand der Tiere oder Die neuen Stadtmusikanten“

Unter dem Aspekt der Adressatenorientierung und dem Spannungsverhältnis von Bild- und Textebene

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Kinder- und Jugendliterarische Klassiker und ihre Adaptionen, Sprache: Deutsch, Abstract: „Aufstand der Tiere oder Die neuen Stadtmusikanten“ ist ein Bilderbuch des Schweizer Autors Jörg Steiner und seinem langjährigen Arbeitspartner Jörg Müller. 1989 erschienen, erhielt es im Folgejahr den deutschen Jugendbuchpreis. Das Werk stellt zunächst eine Adaption dar, ist aber auf den zweiten Blick eine ganz eigene Geschichte und vor allem ein gesellschaftskritisches Werk.
Besonders auffällig ist die Ernsthaftigkeit, welche für ein Bilderbuch und somit ein an Kinder adressiertes Werk, eine Besonderheit darstellt. Ob und in wieweit Kinder diese Ernsthaftigkeit erfassen können, soll in dieser Arbeit zu umreißen versucht werden.
Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Verbindung der Text- und Bildebene, da diese im Bilderbuchgenre ebenfalls eine Besonderheit darstellt. Die beiden Autoren arbeiten bereits seit 1974 zusammen und sind in der Geschichte des Bilderbuches eine einmalige Arbeitsgemeinschaft. Dadurch, dass die Bilderbücher dieses Duetts nicht wie üblich nach dem Schreibprozess illustriert werden, sondern das Ergebnis eines langen, wechselseitigen Prozesses sind, verschiebt sich die Hierarchie der Ebenen innerhalb der Geschichte immer wieder. Mal steht der Text im Vordergrund und wird vom Bild gestärkt, dann wiederum ist das Bild so auffällig, dass der Text fast unscheinbar wirkt. Immer jedoch, kann man Verbindungen zwischen beiden finden und deuten.
Im Folgenden soll zunächst die Adaption in den Blick genommen werden, weshalb die adaptierten Titel kurz charakterisiert werden. Anschließend soll das Werk in den Kontext gebracht und die handlungsrelevanten Unterschiede herausgestellt werden. Einschätzung zur Beantwortung gegeben werden.
Der nachfolgende und größte Teil dieser Ausarbeitung befasst sich dann mit dem Binnenkonflikt von Text und Bild und erörtert dabei die literarischen und bildnerischen Finessen des Bilderbuches. Um die Frage, ob „Aufstand der Tiere oder Die neuen Stadtmusikanten“ wirklich ein Kinderbuch ist, beantworten zu können, soll dann rückblickend die Autorenintention herausgearbeitet und anschließend eine Einschätzung zur Beantwortung gegeben werden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 13 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783656257882
Verlag GRIN
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 113364463
    Federwelt 129, 02-2018, April 2018
    von Clara Weissberg
    eBook
    4,99
  • 98598534
    Federwelt 128, 01-2018
    von Jasmin Zipperling
    eBook
    4,99
  • 91570693
    Ein Buch schreiben und Autor werden (Der Einsteiger-Ratgeber)
    von Tim Rohrer
    eBook
    3,99
  • 32315626
    Lektüreschlüssel. Johann Wolfgang Goethe: Faust I
    von Wolfgang Kröger
    eBook
    2,99
  • 25345664
    Interpretation. Johann Wolfgang Goethe: Die Leiden des jungen Werthers
    von Hans Rudolf Vaget
    eBook
    2,49
  • 62428130
    Selbstbestimmt Sterben - Handreichung für einen rationalen Suizid
    von Jessica Düber
    eBook
    6,99
  • 29865941
    Lektüreschlüssel. E. T. A. Hoffmann: Der Sandmann
    von Peter Bekes
    eBook
    2,99
  • 34309645
    Lektüreschlüssel. Jeremias Gotthelf: Die schwarze Spinne
    von Walburga Freund-Spork
    eBook
    2,99
  • 45591263
    Chinesisch für Angeber
    von Dagmar Zissler-Gürtler
    eBook
    8,99
  • 34309649
    Lektüreschlüssel. Johann Wolfgang Goethe: Die Leiden des jungen Werther
    von Mario Leis
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.