>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd. 1

Gekürzte Lesung

Flavia de Luce 1

(75)

Flavia ist zwar erst elf, hat es aber faustdick hinter den Ohren bzw. in ihrem Labor. Die Leidenschaft der klugen Kleinen gilt nämlich der Chemie. Vor allem todbringende Substanzen wie indianische Pfeilgifte und Arsen haben es ihr angetan. Und sie interessiert sich nicht nur dafür, sie setzt ihre Kenntnisse auch ein: Wer Flavia dumm kommt, klagt vielleicht schon bald über einen brennenden Ausschlag oder juckende Pusteln ... Als Flavia eines Morgens eine Männerleiche im Gurkenbeet des Familienanwesens findet und ihr Vater des Mordes verdächtigt wird, entdeckt Flavia eine zweite Passion: die Detektivarbeit.

Flavias erster Fall – gelesen von Andrea Sawatzki.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 17.05.10
Dieses Mädel ist ne Wucht. Flavia de Luce wird im Krimigenre noch für viel Furore sorgen. Der ausgezeichnete Alan Bradley, mit dem Dagger Award, hat mit ihr einen unwiderstehlichen Charakter geschaffen, der an die alten Krimiikonen erinnert, die von Agatha Christie erschaffen wurden. Spannung und Humor geben sich hier die Hand. Andrea Sawatzki beweist große Stimmenvielfalt und verleiht der taffen Flavia eine großartige Stimme.
Portrait
Alan Bradley, geb. 1938 in der kanadischen Provinz Ontario, zog sich nach einer Laufbahn als Elektrotechniker, zuletzt als Direktor für Fernsehtechnik an der Universität von Saskatchewan, 1994 aus dem aktiven Berufsleben zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. 'Mord im Gurkenbeet' war sein erster Roman und der viel umjubelte Auftakt zu seiner weltweit erfolgreichen Serie um die außergewöhnliche Detektivin Flavia de Luce. Alan Bradley lebt zusammen mit seiner Frau Shirley auf der Isle of Man.
Andrea Sawatzki, Jahrgang 1963, gehört zu den bekanntesten deutschen Film- und Fernsehschauspielerinnen und ist vielen nicht zuletzt als Tatort-Kommissarin Charlotte Sänger in Erinnerung. Daneben hat sie zahlreiche Romane erfolgreich als Hörbuchsprecherin vertont. Zusammen mit dem Schauspieler Christian Berkel und den zwei gemeinsamen Söhnen lebt sie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Andrea Sawatzki
Anzahl 6
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 22.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783867426763
Verlag Silberfisch
Auflage 3
Spieldauer 411 Minuten
Übersetzer Gerald Jung, Katharina Orgass, Katharina Olgass
Hörbuch (CD)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 64190955
    Auf ewig Dein / Time School Bd.1 - Eva Völler
    Auf ewig Dein / Time School Bd.1
    von Eva Völler
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 32018906
    Theo Boone und der unsichtbare Zeuge - John Grisham
    Theo Boone und der unsichtbare Zeuge
    von John Grisham
    (12)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 5073789
    Weltgeschichte. 5 CDs - Manfred Mai
    Weltgeschichte. 5 CDs
    von Manfred Mai
    (1)
    Hörbuch (CD)
    21,99
  • 42507463
    Layers - Ursula Poznanski
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (50)
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 15174738
    Löcher - Louis Sachar
    Löcher
    von Louis Sachar
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 13878873
    König Artus und die Ritter der Tafelrunde. 3 CDs - Karlheinz Koinegg
    König Artus und die Ritter der Tafelrunde. 3 CDs
    von Karlheinz Koinegg
    (1)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 42871381
    Sturmgeflüster - Gabriella Engelmann
    Sturmgeflüster
    von Gabriella Engelmann
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 18707707
    Wildnis - Roddy Doyle
    Wildnis
    von Roddy Doyle
    (14)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 18711722
    Der Fürst des Nebels - Carlos Ruiz Zafón
    Der Fürst des Nebels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (10)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 28895979
    Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann
    Hundert Jahre ungeküsst
    von Gabriella Engelmann
    (3)
    Hörbuch (CD)
    14,99

Weitere Bände von Flavia de Luce mehr

  • Band 1

    18707771
    Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd. 1
    von Alan Bradley
    (75)
    Hörbuch
    15,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40666216
    Mord ist kein Kinderspiel / Flavia de Luce Bd.2
    von Alan Bradley
    Hörbuch-Download
    10,95
  • Band 3

    32017646
    Halunken, Tod und Teufel / Flavia de Luce Bd.3
    von Alan Bradley
    (19)
    Buch
    9,30
  • Band 4

    40599476
    Vorhang auf für eine Leiche / Flavia de Luce Bd.4
    von Alan Bradley
    Hörbuch-Download
    13,95
  • Band 5

    39180853
    Schlussakkord für einen Mord / Flavia de Luce Bd.5
    von Alan Bradley
    (12)
    Buch
    11,30
  • Band 6

    42435908
    Tote Vögel singen nicht / Flavia de Luce Bd.6
    von Alan Bradley
    (14)
    Buch
    11,30
  • Band 7

    42746538
    Eine Leiche wirbelt Staub auf / Flavia de Luce Bd.7
    von Alan Bradley
    (11)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Chemie des Todes“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Alan Bradleys "Mord im Gurkenbeet" ist der erste Teil der Serie um die 11-jährige Flavia de Luce.

1950 ist Flavia de Luce zwar gerade erst elf Jahre alt, aber bereits eine begnadete Giftmischerin.
Eines Morgens findet das Mädchen einen Toten in seinem Gurkenbeet und sein Vater wird als Hauptverdächtigter festgenommen. Flavia beschließt kurzerhand selbst in diesem mysteriösen Fall zu ermitteln und ihre Liebe für Chemie kommt ihr dabei sehr zugute...

Flavia ist ein ausgekochtes Schlitzohr und eine liebenswürdige Heldin, die die Polizei auf Trab hält.
Ich fand diesen Krimi sehr unterhaltsam, obwohl ich sagen muss, dass ich Flavias Vergleichen oft nicht folgen konnte, da mein Wissen über Promis der 50er Jahre relativ begrenzt ist.

Dieser Krimi ist für alle Altersgruppen gleichermaßen empfehlenswert, da er niemals zu blutig oder verstörend wird, ohne allerdings langweilig zu sein.
Alan Bradleys "Mord im Gurkenbeet" ist der erste Teil der Serie um die 11-jährige Flavia de Luce.

1950 ist Flavia de Luce zwar gerade erst elf Jahre alt, aber bereits eine begnadete Giftmischerin.
Eines Morgens findet das Mädchen einen Toten in seinem Gurkenbeet und sein Vater wird als Hauptverdächtigter festgenommen. Flavia beschließt kurzerhand selbst in diesem mysteriösen Fall zu ermitteln und ihre Liebe für Chemie kommt ihr dabei sehr zugute...

Flavia ist ein ausgekochtes Schlitzohr und eine liebenswürdige Heldin, die die Polizei auf Trab hält.
Ich fand diesen Krimi sehr unterhaltsam, obwohl ich sagen muss, dass ich Flavias Vergleichen oft nicht folgen konnte, da mein Wissen über Promis der 50er Jahre relativ begrenzt ist.

Dieser Krimi ist für alle Altersgruppen gleichermaßen empfehlenswert, da er niemals zu blutig oder verstörend wird, ohne allerdings langweilig zu sein.

„die Meisterin der Gifte“

Jana Wottawa, Thalia-Buchhandlung Linz

Was macht ein 11 Jahre altes Mädchen, wenn sie im Garten (genauer gesagt im Gurkenbeet) einen Toten findet? Genau - sie will den Mörder finden.

Flavia de Luce ist ein recht eigensinniges Mädchen. Statt mit Puppen zu spielen interessiert sie sich nur für eines - die Chemie.
Als sie eines Abends einen Streit zwischen ihrem Vater und einem ihr unbekannten Mann belauscht, und diesen Mann am nächsten Tag tot im Gurkenbeet findet, ist Flavia klar, dass nur sie den Mord aufklären kann, denn es war ein Giftmord, und wer, wenn nicht sie, wäre dazu in der Lage diesen Fall zu lösen?

"Mord im Gurkenbeet" ist ein toller Krimi, den ich vorwiegend Jugendlichen empfehlen würde, allerdings werden auch Erwachsene ihre Freude damit haben ;)
Was macht ein 11 Jahre altes Mädchen, wenn sie im Garten (genauer gesagt im Gurkenbeet) einen Toten findet? Genau - sie will den Mörder finden.

Flavia de Luce ist ein recht eigensinniges Mädchen. Statt mit Puppen zu spielen interessiert sie sich nur für eines - die Chemie.
Als sie eines Abends einen Streit zwischen ihrem Vater und einem ihr unbekannten Mann belauscht, und diesen Mann am nächsten Tag tot im Gurkenbeet findet, ist Flavia klar, dass nur sie den Mord aufklären kann, denn es war ein Giftmord, und wer, wenn nicht sie, wäre dazu in der Lage diesen Fall zu lösen?

"Mord im Gurkenbeet" ist ein toller Krimi, den ich vorwiegend Jugendlichen empfehlen würde, allerdings werden auch Erwachsene ihre Freude damit haben ;)

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15906464
    Dr. Siri und seine Toten
    Dr. Siri und seine Toten
    von Colin Cotterill
    (29)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 18144435
    Garou
    Garou
    von Leonie Swann
    (43)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 18707751
    Glennkill
    Glennkill
    von Leonie Swann
    (97)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 26003108
    Der Schrecksenmeister / Zamonien Bd.5
    Der Schrecksenmeister / Zamonien Bd.5
    von Walter Moers
    (61)
    Hörbuch (CD)
    39,99
  • 32081112
    Die Flüsse von London
    Die Flüsse von London
    von Ben Aaronovitch
    (153)
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • 32144888
    Colfer, E: Artemis Fowl/3 CDs
    Colfer, E: Artemis Fowl/3 CDs
    von Eoin Colfer
    (51)
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • 33898701
    Young Sherlock Holmes 02. Das Leben ist tödlich
    Young Sherlock Holmes 02. Das Leben ist tödlich
    von Andrew Lane
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 35297118
    Skulduggery Pleasant – Duell der Dimensionen
    Skulduggery Pleasant – Duell der Dimensionen
    von Derek Landy
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 39982950
    Dunkelsprung
    Dunkelsprung
    von Leonie Swann
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 40402059
    Mordsgünstig / Weiße Magie Bd. 1
    Mordsgünstig / Weiße Magie Bd. 1
    von Steve Hockensmith
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 40990006
    Fingerhutsommer
    Fingerhutsommer
    von Ben Aaronovitch
    (27)
    Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)
    14,99
  • 47878159
    Gray
    Gray
    von Leonie Swann
    (35)
    Hörbuch (MP3-CD)
    19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
75 Bewertungen
Übersicht
39
31
5
0
0

Nette Charaktere - empfehlenswert auch für Erwachsene
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 02.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Die junge Flavia ist anders. Ihre Hobbys sind -in Ermangelung gleichaltriger Spielgefährten, einer Mutter oder einem mehr als nur anwesenden Vater- eher ungewöhnlich. Eine liebevoll gezeichnete Detektivin mit einem großen Herz und einem scharfen Verstand. Toll!

Hier bin ich nochmal Kind beim Lesen!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.11.2017
Bewertet: Taschenbuch

Eine wirklich tolle und spannende Buchreihe. Ich habe die Bücher vom ersten Moment an sehr gerne gelesen und mich nochmal wie 12 gefühlt. Selbst für einen Erwachsen sind die Bücher ansprechend geschrieben. Leider hat das vorletzte Buch "Eine Leiche wirbelt Staub auf", etwas vom "Lese-Glanz" verloren, da die Geschichte so... Eine wirklich tolle und spannende Buchreihe. Ich habe die Bücher vom ersten Moment an sehr gerne gelesen und mich nochmal wie 12 gefühlt. Selbst für einen Erwachsen sind die Bücher ansprechend geschrieben. Leider hat das vorletzte Buch "Eine Leiche wirbelt Staub auf", etwas vom "Lese-Glanz" verloren, da die Geschichte so vor sich hinplätschert, für Flavia de Luce-Geschichten sehr unüblich. Dennoch klare Empfehlung :-)

Gurken, Briefmarken und ein Mord
von Anneja aus Halle am 16.09.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Gurkenbeete, sonst stille und friedliche Orte mit einem Hauch Gesundheit. Zumindest war dies bis zu Flavia de Luce der Fall. Denn wer hätte ahnen können das jene mal der Schauplatz eines Mordes werden? Ich habe mich ein wenig von dem Hype um Flavia anstecken lassen und freute mich sehr darauf... Gurkenbeete, sonst stille und friedliche Orte mit einem Hauch Gesundheit. Zumindest war dies bis zu Flavia de Luce der Fall. Denn wer hätte ahnen können das jene mal der Schauplatz eines Mordes werden? Ich habe mich ein wenig von dem Hype um Flavia anstecken lassen und freute mich sehr darauf endlich den ersten Band beginnen zu können. Leider hatte ich ein wenig mit dem Buch zu kämpfen, da mir viele Dinge viel zu übertrieben dargestellt wurden und manchmal der Hang zum Realismus fehlte. Da mich aber die Geschichte rund um Flavia und ihre Familie neugierig gemacht hat, werde ich auch noch weitere Bände der Reihe vorstellen und bin schon gespannt was diese dann zu bieten haben. Flavia ist wohl die außergewöhnlichste 11-jährige die ich je kennen lernen durfte. Neben ihrer Neugier und dem außergewöhnlichen Gehör, hat sie einen Hang zu Chemie, welcher sich besonders auf Gifte fixiert. Dabei konnte ich leider nicht verstehen warum sie Gläser, Kolben usw. reinigte, sich selbst aber vor jeder Art von Sauberkeit sträubte. Trotzdem wurde ich mit ihr nicht richtig warm. Ihre Art und Weise Dinge zu erklären war faszinierend, aber auch irgendwie unrealistisch. Aber es soll ja Kinder geben die mehr wissen als so mancher Erwachsener oder sogar noch darüber hinaus schießen. Ophelia und Daphne, Flavia´s Schwestern, spielten während des ganzen Buches ehr Nebenrollen, allerdings keine die man wirklich mögen konnte. Zwar empfand ich sie beide auch als sehr außergewöhnlich, aber ihre Art mit Flavia umzugehen, war schon teils sehr erschreckend. Flavia´s Vater der Colonel war kaum als solcher zu erkennen, da er sich meist nur mit seiner Briefmarkensammlung beschäftigte. Sein Gehilfe Dogger hingegen war mir ein Rätsel, egal ob gute Seele oder loyaler Arbeitnehmer, er war mir unheimlich. Auch wenn der Mann ein Nervenleiden hatte, welches ich sehr gut nachvollziehen konnte, fand ich es unverantwortlich ihn in einem Haushalt mit Kindern zu beschäftigen. Jeder Charakter im Buch hatte etwas eigenes an sich und wurde sehr detailreich wiedergegeben. Egal ob die Polizisten, der Gastwirt oder die Bibliothekarin, alle fügten sich zu einem unterhaltsamen Völkchen zusammen, das irgendwie auch eigenartig erschien. Wären die vielen Erklärungen rund um chemische Gleichungen oder Eigenschaften nicht gewesen bzw. hätte man sie selbst für Chemieunbegabte erleichtert dargestellt, wäre ich wohl besser durch das Buch gekommen. Ansonsten kam ich mit der Erzählweise sehr gut zurecht, welche aus der Ich-Perspektive geschrieben war. Leider hatte ich oftmals das Gefühl das über das Ziel hinausgeschossen wurde, da Flavia derart viele erwachsene Eigenschaften hatte und auch teilweise Antworten gab, welche zu ihrem Alter nicht wirklich passten. Hier hätte man sie ruhig etwas normaler gestalten können. Auch bei ihren Taten wusste ich nicht immer ob das wirklich so sein müsste. Das man von den Schwestern etwas stiehlt, ok, aber in fremden Zimmern schnüffeln, in Gebäude einbrechen und dann auch noch die Gewalt gegen ein Kind. Tut mir leid aber das war mir etwas zuviel. Die Geschichte um den Mord im Gurkenbeet war sehr gut durchdacht und ermöglichte es mehr über die nähere Umgebung von Flavia´s Zuhause kennen zu lernen. Durch ihre Detektivarbeit radelten wir meist mit ihr an verschiedenen Orte, die zu den 1950 er Jahren und der dörflichen Landschaft passten. Auch hier merkte man wieder das Gespür für die Feinheiten, da man sich Orte, Flüsse oder Bauten sehr gut vorstellen konnte. Die Geschichte rund um die Familie "de Luce" war wiederum sehr interessant und gut erklärt. An was es mir fehlte war ein wenig die Spannung. Ich kam zwar sehr gut voran im Buch, hatte aber nur gegen Ende einen kleinen Moment der Überraschung. Auch mit dem Humor konnte ich noch nicht sonderlich viel anfangen. Tatsächlich empfand und empfinde ich noch immer das Cover als sehr düster. Es wurden nur sehr dunkle Farben gewählt, welche durch die beigen Hintergrundfarbe nur noch mehr in den Vordergrund rückten. Die dargestellte Flavia würde ich als leicht unheimlich beschreiben. Kein Lächeln, ein starrer Blick und dann noch die dunkle Kleidung, passend zu den Haaren. Was mir auffallend gut gefiel war die Schriftweise des Buchtitel´s. Die leicht verschnörkelte Schrift und dann der Pergamentbogen, der den Titel des aktuellen Buches wieder gab, einfach toll. Zusammen bildete dies ein Illustration, die ich so noch nie gesehen hatte. Etwas fröhlicher könnten die Cover allerdings schon werden. Ein holpriger Einstieg in die Reihe, welcher mich jedoch nicht davon abhält auch weitere Teile der Serie zu lesen. Für Kinder halte ich die Bücher er weniger geeignet.


Wird oft zusammen gekauft

Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd. 1

Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd. 1

von Alan Bradley

(75)
Hörbuch (CD)
15,99
+
=
Mord ist kein Kinderspiel / Flavia de Luce Bd.2 - Alan Bradley

Mord ist kein Kinderspiel / Flavia de Luce Bd.2

von Alan Bradley

(20)
Hörbuch (CD)
15,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen