>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Mörderkind

Kriminalroman

(49)

Sie liefen ihr nach und schrien: »Mörderkind, Mörderkind!«

Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: »Ich bin kein Mörder.« Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …
Portrait

Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 05.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61226-3
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/120/35 mm
Gewicht 387
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40931367
    Nun ruhet sanft / Kommissar Dühnfort Bd.7
    von Inge Löhnig
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42463679
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47929466
    Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8
    von Inge Löhnig
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42435851
    Das siebte Kind
    von Erik Valeur
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15527818
    Die Zahl
    von Daniela Larcher
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 40931332
    Tödlicher Lavendel / Leon Ritter Bd.1
    von Remy Eyssen
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47366509
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70
  • 40779111
    Die stille Kammer
    von Jenny Blackhurst
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40931381
    Kaninchenherz / Gesine Cordes Bd.1
    von Annette Wieners
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40402034
    Zerrissen
    von Juan Gómez-Jurado
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40931367
    Nun ruhet sanft / Kommissar Dühnfort Bd.7
    von Inge Löhnig
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40401178
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37871122
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (68)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 28963813
    Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4
    von Cody McFadyen
    (84)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 17575187
    In weißer Stille / Kommissar Dühnfort Bd.2
    von Inge Löhnig
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40779111
    Die stille Kammer
    von Jenny Blackhurst
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39940580
    Der Fall Scholl
    von Anja Reich
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40926825
    Schmerz / Detective Sergeant Warren Bd.7
    von Lisa Gardner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40952653
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (42)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 42463679
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39192523
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (62)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 33748986
    Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2
    von Jean-Luc Bannalec
    (46)
    Buch (Paperback)
    15,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
28
18
3
0
0

Untypischer, aber äußerst spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus syke am 22.05.2016

Die Tochter (Fiona) eines 19 Jahre zuvor wegen Mordes an seiner Geliebten Verurteilten versucht nach dem Tod des Vaters die damaligen Geschehnisse aufzuklären. Denn ihr Vater hat die Tat stets abgestritten, zuletzt gegenüber dem Rettungssanitäter, der ihm nach der ebenfalls mysteriösen Inbrandsetzung seiner Wohnung Hilfe leistete. Dieser ist es... Die Tochter (Fiona) eines 19 Jahre zuvor wegen Mordes an seiner Geliebten Verurteilten versucht nach dem Tod des Vaters die damaligen Geschehnisse aufzuklären. Denn ihr Vater hat die Tat stets abgestritten, zuletzt gegenüber dem Rettungssanitäter, der ihm nach der ebenfalls mysteriösen Inbrandsetzung seiner Wohnung Hilfe leistete. Dieser ist es auch, der die durch ihren Ruf als „Mörderkind“ traumatisierte Fiona unterstützt. Es tun sich ungeheuerliche Intrigen und Wahrheiten auf … Die Autorin ist bekannt für ihre Krimi-Reihe um Kommissar Dühnfort, zu der das vorliegende Buch allerdings nicht gehört. Es ist ein Einzelband, sogar (fast) ohne polizeilichen Ermittler. Die Geschichte ist äußerst spannend erzählt. Der Leser verfügt über mehr Wissen als Fiona, weil abwechselnd auf zwei Zeitebenen erzählt wird – der Gegenwart und der Vergangenheit vor 19 Jahren. Beide Handlungsstränge laufen ganz allmählich aufeinander zu und bringen immer mehr Wahrheiten ans Tageslicht. Die letzten Puzzlestücke fügen sich erst spät zusammen. Was das Besondere an diesem Buch ausmacht, ist die gelungene Darstellung, welche schlimmen psychischen Folgen die Verurteilung eines Mannes wegen Mordes für seine Tochter hat. Fiona war seinerzeit ein siebenjähriges Kind, für das sich das Leben völlig änderte, weil sie fortan als „Mörderkind“ verschrien war. Vor allem verlor sie die Fähigkeit, anderen Menschen zu vertrauen und Beziehungen einzugehen, und steigerte sich in eine unbändige Wut. Diese traumatischen Folgen zu überwinden und an sich zu arbeiten, hilft ihr der Rettungssanitäter, so dass auch eine kleine Portion Liebesgeschichte in dem Buch enthalten ist. Nicht nur für Krimifans zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Mörder oder nicht?
von einer Kundin/einem Kunden aus Teningen am 26.10.2015

Fiona hat eine schöne Kindheit. Ihre Eltern sind zwar anders als andere - Künstler eben. Es gibt keinen wirklich geordneten Tagesablauf. Aber Fiona ist glücklich. Bis zu jenem verhängnisvollen Tag. Sie kommt gerade aus der Schule, als ihr Vater verhaftet wird. Er soll sein schwangere Geliebte ermordet haben. Obwohl... Fiona hat eine schöne Kindheit. Ihre Eltern sind zwar anders als andere - Künstler eben. Es gibt keinen wirklich geordneten Tagesablauf. Aber Fiona ist glücklich. Bis zu jenem verhängnisvollen Tag. Sie kommt gerade aus der Schule, als ihr Vater verhaftet wird. Er soll sein schwangere Geliebte ermordet haben. Obwohl er Fiona versprochen hat, dass er zurückkommt, kann er dieses Verbrechen natürlich nicht halten. Er muss für 15 Jahre ins Gefängnis. Am nächsten Tag stirbt ihre Mutter bei einem Autounfall. Fiona hasst ihren Vater und will nichts mit ihm zu tun haben. Als er vor ihrer Tür steht, schlägt sie ihm diese vor der Nase zu. Doch dann erfährt sie, dass er bei einem Brand ums Leben kam. Klar, im Suff das Haus abgefackelt - denkt sie. Doch der Rettungsassistent Matts, von Fiona Mr. Darcy genannt, hat eine Nachricht für sie. Die letzten Worte ihres Vaters lauteten: Ich bin kein Mörder. Dank Mr. Darcy fängt Fiona an zu überlegen und macht sich wiederwillig auf die Suche. Hat ihr Vater gelogen oder gibt es tatsächlich eine weitere Person, die den Mord begangen hat? Das Buch hat mich sofort gefesselt. Inge Löhning lässt Fionas Leben tatsächlich lebendig werden. Man freut sich mit ihr, wenn sie an ihre schöne Kindheit denkt. Man trauert mit ihr um den Verlust der Eltern. Man spürt die Wut und die Einsamkeit und wie sie ganz langsam beginnt, anderen Menschen wieder zu vertrauen. Die Story ist sehr flüssig geschrieben. Am liebsten würde man das Buch gar nicht mehr weglegen. Schon recht früh ist einem klar, dass Fiona kein Mörderkind ist. Und der Leser erfährt schnell, was damals tatsächlich geschah. Wie aber kommt die Geschichte zu einem glücklichen Ende? Es wird nicht langweilig! Erst recht spät hatte ich einen Verdacht, was da wohl passiert ist und wer dahinter steckt. Und auch wenn sich mein Verdacht bestätigt hat, blieb es spannend bis fast zum Schluss. Ich werde mich sicher in der Bücherei nach weiteren Büchern von Inge Löhning umsehen. Hoffentlich sind diese ebenso wie "Mörderkind" genau die richtige Lektüre für mich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein fast perfekter Mord
von Tintenherz aus Kronshagen am 01.06.2015

„Mörderkind“ von Inge Löhnig erschienen im List Verlag, Seitenanzahl: 459 Inhalt: Fionas Vater wird wegen Mordes an seiner Geliebten verurteilt und verhaftet. Nach der Haftentlassung stirbt er kurz darauf. Fiona glaubt nicht an einen Unfall. Obwohl die Polizei den Fall abgeschlossen hat, stellt sie Nachforschungen an und stößt auf viele Ungereimtheiten. Meine Meinung... „Mörderkind“ von Inge Löhnig erschienen im List Verlag, Seitenanzahl: 459 Inhalt: Fionas Vater wird wegen Mordes an seiner Geliebten verurteilt und verhaftet. Nach der Haftentlassung stirbt er kurz darauf. Fiona glaubt nicht an einen Unfall. Obwohl die Polizei den Fall abgeschlossen hat, stellt sie Nachforschungen an und stößt auf viele Ungereimtheiten. Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Das Cover dieses Buches ist mit einer sehr auffälligen Gestaltung und großer Titelüberschrift passend für diesen Krimi gestaltet. Es fällt den Betrachter sofort ins Auge. Der Schreibstil ist sehr einfach verständlich und flüssig zu lesen. Die Geschichte um Fionas Vater Ben springt von der Gegenwart in die Vergangenheit und wieder zurück. Es wird von der Vorgeschichte seiner Liebschaft mit Julia berichtet und die Suche Fionas nach der Wahrheit über ihren Vater, mit dem sie jahrelang keinen Kontakt hatte. Der Wechsel der verschiedenen Zeiten verleiht der Geschichte eine willkommende Lebendigkeit. Der Fall ist interessant aufgebaut und leicht nachvollziehbar. Die Spannung wird von Anfang an gut aufgebaut und der Spannungsbogen hält sich über die gesamte Buchlänge. Der Leser rätselt bis zum Ende daran, wer für die Morde verantwortlich ist. Ich konnte diesen Krimi nicht aus den Händen legen, bevor ich die Identität des Mörders erfahren hatte. Fazit: Auch ohne den sonst in den Büchern von Inge Löhnig beteiligten Kommissar Konstantin Dühnfort und seinem Team ist dieses Buch ein überaus spannender Krimi mit überraschendem Ende. Ich kann dieses Werk nur wärmstens empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mörderkind

Mörderkind

von Inge Löhnig

(49)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Deiner Seele Grab / Kommissar Dühnfort Bd.6

Deiner Seele Grab / Kommissar Dühnfort Bd.6

von Inge Löhnig

(26)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen