>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Mit Worten begraben: Traueransprachen entwerfen und gestalten

(1)
Irgendwann trifft es jeden. Ob unerwartet oder absehbar. Ein Mensch geht, zu früh oder alt geworden. Niemand kann ihn wieder zum Leben erwecken. Wie den Verlust verschmerzen? Wie mit der Trauer umgehen? Was ist zu tun? Das Leben, unerbittlich vorwärts drängend, erlaubt kein Festhalten. Alles ist vergänglich. Bleibt wirklich nur die Erinnerung? Da ist immer wieder die Rede von den Spuren, die der Mensch hinterlässt. Für eine Weile ist Zwiesprache noch möglich. Zwischen dem Lebenden und dem Toten.
860 000 Menschen sind in Deutschland im Jahre 2011 verstorben, mehr als ein Prozent der Bevölkerung. Nichts weiter als Statistik? Ein Prozent - das sind immerhin 860 000 Einzelschicksale mit ihren Angehörigen, Freunden, Arbeitskollegen, Bekannten und Nachbarn. Davon sind mehr als ein Drittel - 295 000 - nicht mehr kirchlich bestattet worden. Viele sind ungeübt im Umgang mit dem Tod. Er ist nicht gerade wohl gelitten. Die meisten verdrängen ihn, wollen mit ihm nichts zu tun haben - und doch hängt er ihnen an, ereilt er sie. Es empfiehlt sich, das Leben einmal vom Ende her zu betrachten - und möglichst für ein gutes Ende selbst Sorge zu tragen.
Seit einem halben Leben befasst Klaus Dirschauer sich mit dem Altwerden und Sterben. Sein neues Buch "Mit Worten begraben" gibt Antworten auf viele Fragen, die im Zusammenhang mit dem Thema Tod und Trauer entstehen: Wie entwerfe und gestalte ich eine Trauerrede? Was ist zu beachten bei Trauerbesuchen? Was ziehe ich an? Wann und wie kondoliere ich? Wie spreche ich die Trauernden an? Was sage ich ihnen? Wie läuft eine Trauerfeier ab? Was sind Bestattungsriten? Welche Bedeutung haben Musik, Stille,Worte? Was beeinflusst unsere Vorstellung von Tod, Trauer und Ewigkeit?
Ein kleines, aber wichtiges Buch. Verständlich geschrieben, Fachjargon und jedes Pathos vermeidend, klärt es auf, unaufdringlich, stark in seinen Bildern und den Tod enttabuisierend. Nicht nur eine Fibel für den professionellen Trauerredner oder solche, die es werden wollen oder in die Situation geraten, als Verwandter, Freund oder Arbeitskollege "Abschiedsworte" zu sprechen. Es gibt allen, die erfahren möchten, in welcher Rolle sich trauernde Menschen befinden, wie man sie angemessen begleitet oder wie man als Betroffener besser mit seiner Lage fertig wird, Informationen und Anregungen zum Denken und Weiterdenken. Auch für all jene, die aus beruflichen Gründen in Verwaltungen oder eigenen Unternehmen mit Bestattungen zu tun haben, erweist sich das Buch als bereichernde und bedeutende Quelle. Nicht zuletzt verdeutlichen die Ausführungen im Anhang über die jüdischen und muslimischen Bestattungsriten, wie sehr der Umgang der Lebenden mit den Toten von religiösen, kulturellen und weltanschaulichen Einflüssen geprägt ist.
Portrait

Dr. Klaus Dirschauer, * 1936, Studium der Germanistik, Psychologie, Philosophie und Theologie in Münster und Hamburg, 1964-1972 Vikariat und Gemeindepfarramt im Bremer Westen, 1972 Promotion zum Dr. phil., 1972-1999 Ausbildungsreferent der Bremischen Evangelischen Kirche und verantwortlich für die drei Phasen der praktischen und wissenschaftlichen Aus- und Weiterbildung der Geistlichen und kirchlichen Mitarbeiter. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Altwerden, Sterben, Tod, Bestattung und Trost. Themenschwerpunkte: Ethische Fragen, Philosophie, Religionsgeschichte, Theologie

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943425-08-6
Verlag Donat Verlag, Bremen
Maße (L/B/H) 21,6/11,8/1,5 cm
Gewicht 291 g
Abbildungen 19 Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
13,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • TrauerReden
    von Birgit Aurelia Janetzky
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    20,50
  • Trauergebete, Traueransprachen
    von Manfred Hanglberger
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • Einfühlsame Trauerreden für Beruf, Familie, Freunde und Verein
    von Alexandra Sievers
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    41,10
  • Die Trauerrede
    von Reiner Weber-Nobis
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Du wirst unseren Tod wandeln
    von Jürgen Zeller
    Buch (Taschenbuch)
    26,99
  • Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (5)
    Buch (Geheftet)
    10,30
  • Trauergebete, Traueransprachen
    von Manfred Hanglberger
    eBook
    11,99
  • Duden - Passende Worte im Trauerfall
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,30
  • Prodromus Systematis Naturalis Regni Vegetabilis, Vol. 11
    von Alphonso De Candolle
    Schulbuch (Taschenbuch)
    31,99
  • Trost im Abschied - Beerdigungsansprachen
    von Matthias Ewelt
    Buch (Taschenbuch)
    55,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

lebensnotwendig und hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 18.06.2012

Möchten Sie wissen, warum ich dieses Buch geschrieben habe? Weil etwa 35% der Verstorbenen nicht mehr kirchlich bestattet werden und die Deutungshoheit gelebten Lebens den so genannten freien Rednern als Trauerrednern anvertraut wird. Meine Lebensgeschichte vertraue ich dem Lebenspartner an, dem Psychotherapeuten oder Seelsorger, sonst keinem anderen Menschen. Deshalb ist... Möchten Sie wissen, warum ich dieses Buch geschrieben habe? Weil etwa 35% der Verstorbenen nicht mehr kirchlich bestattet werden und die Deutungshoheit gelebten Lebens den so genannten freien Rednern als Trauerrednern anvertraut wird. Meine Lebensgeschichte vertraue ich dem Lebenspartner an, dem Psychotherapeuten oder Seelsorger, sonst keinem anderen Menschen. Deshalb ist es gut im Falle eines Falles sich darüber Gedanken und klug zu machen. Das möchte ich mit dem Buch bewirken.