>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Mit euch an meiner Seite

Roman

(9)

Die gefragte Hundetrainerin June kann kaum glauben, wer sie da engagieren will: Niemand Geringeres als der international gefeierte Popstar Tobey Lambert. Er bittet June um Hilfe bei einer verletzten Hündin, die er bei sich aufgenommen hat. Mit gemischten Gefühlen macht June sich aus dem beschaulichen Glastonbury auf den Weg ins trubelige London. Dort entpuppt sich Tobey beim Training mit Millie als äußerst talentiert. Doch mit jedem Tag, den June mit den beiden verbringt, wird deutlicher, dass nicht nur Millie schlimme Erlebnisse hinter sich lassen muss. Auch der sensible Musiker trägt offenbar ein schmerzhaftes Geheimnis in sich -
Portrait
Geschichten erzählen und mit Tieren umgehen. Das waren seit Kindheit an die herausragenden Interessen der Autorin Mirjam Müntefering (Jahrgang 1969). Als Autorin hat sie bereits über 30 Bücher veröffentlicht, in denen Freundschaft und Liebe die Hauptrolle spielen. Als Tierfreundin führt die Filmwissenschaftlerin und Fernsehredakteurin a.D. seit dem Jahr 2000 ihre eigene Hundeschule. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich außerdem intensiv mit Pferden nach dem Prinzip des Natural Horseman Ship. Neben dem täglichen Schreiben und dem Unterricht in der Hundeschule ist Mirjam Müntefering zudem mit Lesungen in ganz Deutschland zu Gast. Ihre einwöchigen Schreiburlaube ROMANtische Inspiration haben schon einigen Neu-Autorinnen zur ersten eigenen Buchveröffentlichung geholfen. Mit ihrer Lebensgefährtin und den gemeinsamen Hunden lebt Mirjam Müntefering in einem alten Fachwerkbauernhof im grünen Teil des Ruhrgebietes zwischen Hühnern, Meerschweinchen und Pferden. Wenn Sie auf der Suche nach Liebesgeschichten sind, die oft auch auf berührende Erzählungen mit Tieren treffen, sind Sie bei Mirjam Müntefering genau richtig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17451-5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 187/126/27 mm
Gewicht 355
Auflage 1. Auflage 2017
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47661696
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (58)
    Buch (Broschur)
    11,30
  • 48024277
    Wer zu träumen wagt
    von Tamera Alexander
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    16,40
  • 45165322
    Schlaflos in Manhattan / From Manhattan with Love Bd.1
    von Sarah Morgan
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46066296
    Küsse zum Nachtisch / Taste of Love Bd. 2
    von Poppy J. Anderson
    (16)
    Buch (Paperback)
    13,30
  • 45008483
    Die Braut des Meeres / Captain Grant Sutherland Bd. 2
    von Kresley Cole
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44085877
    Unser Himmel in tausend Farben
    von Amy Harmon
    (7)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47749850
    Feel Again / Again Bd.3
    von Mona Kasten
    (73)
    Buch (Paperback)
    12,40
  • 47832573
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45244934
    Das Geheimnis der Schneekirsche
    von Lisa Marcks
    (9)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (70)
    Buch (Paperback)
    15,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Millie hat mein Herz erobert :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Adelsheim am 16.03.2017

Inhalt: Ein furchtbarer Unfall hat aus dem jungen Londoner Musiker Tobey einen verschlossenen Menschen gemacht. Auch Jahre später noch plagen ihn Albträume, und bei größeren Menschenansammlungen gerät er in Panik. Als er eines Tages die verletzte, herrenlose Hündin Millie findet, verändert sich Tobeys Leben mit einem Schlag. Plötzlich ist er... Inhalt: Ein furchtbarer Unfall hat aus dem jungen Londoner Musiker Tobey einen verschlossenen Menschen gemacht. Auch Jahre später noch plagen ihn Albträume, und bei größeren Menschenansammlungen gerät er in Panik. Als er eines Tages die verletzte, herrenlose Hündin Millie findet, verändert sich Tobeys Leben mit einem Schlag. Plötzlich ist er gezwungen, sich auf andere einzulassen: Auf die ebenfalls traumatisierte Hündin - und auf die Hundetrainerin June. Und zum ersten Mal seit Jahren kann Tobey sein Herz wieder öffnen. Cover: Das Cover hat mir persönlich sehr gut gefallen und die Farben waren wunderbar zurückhaltend. Der kleine Hund auf dem Cover könnte tatsächlich Millie sein und schaut einen Zuckersüß an - wer würde da nicht (besonders als Tierfreund?) ins Regal zu diesem wunderbaren Buch greifen? Meine Meinung: Ich liebe Hunde, und die Autorin hat mir ein Lesevergnügen geschenkt, in dem tatsächlich der Hund der Protagonist ist und das auch ganz ohne, dass er sprechen kann oder man "seine Gedanken hört". Die Autorin bringt immer wieder Erfahrungen aus ihrem Alltag ein und lässt so ihr wissen auch ein klein wenig dem Leser zukommen - sollte ich mal einen Hund haben werde ich mit Sicherheit darauf zurück greifen! :) Millie war ein wunder voller Hund und toll beschrieben. - Die Autorin hat es perfekt geschafft, dass selbst die Hauptprotagonisten June und Tobey teilweise in den Hintergrund getreten sind - einfach super :) June ist eine sehr hilfsbereite Protagonistin, welche zuerst an andere denkt und dann an ihr eigenes Glück. Auch ist sie gefangen in ihren Alltag und die Gewohnheiten - diese Abzulegen fällt ihr schwer. Tobey - der einfühlsame und intelligente Star, welcher im Gegensatz zu seinem Manager komplett auf dem Boden geblieben. Er ist mir ab der ersten Minute ans Herz gewachsen. Hier ist der Autorin ein wunderbarer Perspektivenwechsel gelungen. Man konnte in die beiden und in ihre Gefühle sehr tolle Einsichten bekommen und ihnen nachempfinden, wie es ihnen geht. Die Nebencharaktere waren einfach wundervoll und eigentlich gar keine Nebencharaktere sondern eher auch kleine Hauptcharaktere. Die Autorin hat diese wunderbar in der Geschichte integriert, sie immer wieder mit einbezogen, Dialoge mit ihnen gemacht und den Leser so auch Sie alle kennen gelernt zu haben. Dan mein Lieblingscharakter hat ja eine kleine Überraschung gegen Ende parat - schade eigentlich^^ Natürlich gibt es auch wieder eine Frau welche dazwischen funkt, jedoch ist diese in dem Buch null nervig beschrieben und auch sie erlebt einen Wertegang welchen man mit erlebt als Leser. Was mich leider etwas gestört hat, ist die fehlende Verbindung zu June und ihrer besten Freundin Nicol, ihrer Mutter und später zu der Haushalthilfe Joana - ich bin eine Frau und wir wollen doch immer mit anderen Frauen sprechen wenn wir Männerprobleme haben. Vor allem wirkte Nicole sehr aufgeweckt und gesellig und das dann doch so wenig Kontakt bestand fand ich etwas schade. Auch das Ende ging mir etwas zu schnell und einiges wurde der Phantasie überlassen - ich liebe Fakten aber das ist zum Glück Ansichtssache und viele hier mögen sicher auch noch etwas dazu phantasieren - also lasst euch davon nicht abschrecken :) Fazit: Der tolle Perspektivenwechsel, der flüssige Schreibstil, gepaart mit einem wunderbaren Wollknäul, welches man Lieben und hinzu noch tollen Haupt- und Nebencharakteren, ist dieses Buch eine tolle Leselektüre. Wer Tiere liebt (vor allem Hunde) sollte unbedingt dieses Buch lesen - von mir gibt's 4,5 Sterne (ein kleiner Abzug, da ich das Ende nicht ganz so gelungen fand) und eine klare Leseempfehlung :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das Glück kommt mit dem Hund
von leseratte1310 am 15.03.2017

Obwohl Tobey als Musiker im Rampenlicht steht, ist er ein verschlossener Mensch. Er liebt seinen Beruf, mag aber den Rummel um seine Person nicht. Als er auf der Flucht vor Papparazzi einen Hund anfährt, kümmert er sich. Er bringt den Hund zum Tierarzt und beschließt, den traumatisierten Hund zu... Obwohl Tobey als Musiker im Rampenlicht steht, ist er ein verschlossener Mensch. Er liebt seinen Beruf, mag aber den Rummel um seine Person nicht. Als er auf der Flucht vor Papparazzi einen Hund anfährt, kümmert er sich. Er bringt den Hund zum Tierarzt und beschließt, den traumatisierten Hund zu behalten. Doch ihm ist klar, dass er Hilfe braucht, damit das Tier wieder vertrauensvoll mit Menschen leben kann. Er engagiert dafür die 39jährige June Harrison, die ein Hundezentrum hat. June hat mit ihrem Partner einige Probleme und nimmt daher den Auftrag in London an. Das Buch liest sich wundervoll und ist sehr berührend. Abwechselnd wird aus der Ich-Perspektive von Tobey und June berichtet, so dass man ihre Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen kann. Ich mochte sowohl Tobey als auch June von Anfang an. Tobey ist trotz seiner Berühmtheit nicht abgehoben. Ich konnte gut nachvollziehen, wie er unter den Albträumen leidet, die ihn seit Jahren quälen. June ist eine sympathische und hilfsbereite Frau. Doch es fällt ihr etwas schwer, eingefahrene Gewohnheiten abzulegen. Sie braucht einen Doch auch die anderen Charaktere waren gut und authentisch dargestellt. June soll Millie helfen, und ihre Arbeit mit dem Hund hilft auch Tobey, der Schlimmes hinter sich hat. Bei June kann er endlich darüber reden. Dann kommen Gefühle ins Spiel und Entscheidungen müssen getroffen werden. Natürlich ist das Ende vorauszusehen, aber das ist vollkommen egal, denn die Geschichte hat mich gefangen genommen. Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte mit Tiefgang, die einen beim Lesen sehr berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine sehr bewegende Geschichte in der ein kleiner Hund eine große Rolle spielt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahr am 05.03.2017

Mit euch an meiner Seite von Pippa Watson Inhalt / Klappentext: Die gefragte Hundetrainerin June kann kaum glauben, wer sie da engagieren will: Niemand Geringeres als der international gefeierte Popstar Tobey Lambert. Er bittet June um Hilfe bei einer verletzten Hündin, die er bei sich aufgenommen hat. Mit gemischten Gefühlen macht June... Mit euch an meiner Seite von Pippa Watson Inhalt / Klappentext: Die gefragte Hundetrainerin June kann kaum glauben, wer sie da engagieren will: Niemand Geringeres als der international gefeierte Popstar Tobey Lambert. Er bittet June um Hilfe bei einer verletzten Hündin, die er bei sich aufgenommen hat. Mit gemischten Gefühlen macht June sich aus dem beschaulichen Glastonbury auf den Weg ins trubelige London. Dort entpuppt sich Tobey beim Training mit Millie als äußerst talentiert. Doch mit jedem Tag, den June mit den beiden verbringt, wird deutlicher, dass nicht nur Millie schlimme Erlebnisse hinter sich lassen muss. Auch der sensible Musiker trägt offenbar ein schmerzhaftes Geheimnis in sich .... Meine Meinung: "Mit euch an meiner Seite" ist ein ganz besonderes Buch, ein Buch in dem ein Vierbeiner eine der Hauptrollen spielt, ein Buch das zeigt das auch Tiere Gefühle haben und traumatisiert sein können. Ein sehr bewegendes Buch, eines das mich vom ersten Moment an berührt und erreicht hat. Schon der Prolog hat mich sehr mitgenommen. Vor meinem Auge taucht eine Wohnung auf in der alles vom Feinsten ist, alles richtig edel, nichts fehlt - Luxus pur. Ein paar Meter weiter, ein Mann in einem Schlafzimmer - geplagt von einem Alptraum und man spürt sofort das der Mann alles was er sein eigen nennen darf hergeben würde, wenn er dafür nur endlich diese Alpträume los wäre und ein normales Leben führen könnte. Tobey ist ein gefeierter Popstar und ein ganz großer im Musikgeschäft. Man spürt wie sehr er seinen Beruf liebt, aber genauso spürt man wie sehr er unter den Schattenseiten des Promilebens leidet. Eines Tages muss er mal wieder vor der Meute von Fotografen flüchten und bei der halsbrecherischen Fahrt können zwar die Verfolger abgehängt werden, aber ein Hund wird dabei schwer verletzt. Tobey kehrt um, sucht die Hündin bringt sie zum Tierarzt und kümmert sich anschließend um den Hund. Bald schon wird klar das der Hund traumatisiert ist und nur ein Hundetrainer dem Tier helfen kann wieder zu sich selbst finden. So kommt dann Julie ins Spiel, was Tobey anfangs ein Dorn im Auge ist. Erst als er sieht welche Fortschritte Julie bei dem Hund erreicht, bekommt sie auch Zugang zu ihm. Eine wunderbare Geschichte bei der Hund und Popstar gleichermaßen traumatisiert sind. Beide haben schlimmes hinter sich, beide können nicht mehr vertrauen und beide finden durch June zu sich selbst zurück. Es ist nicht leicht, beide brauchen viel Zeit aber es ist wirklich wunderschön zu lesen wie Millie und Tobey sich gleichermaßen helfen, wie sie Vertrauen zueinander finden und gemeinsam die schwere Zeit meistern. Nicht nur Millie lernt von June Vertrauen zu fassen, auch Tobey findet Schritt für Schritt zu seinem alten Ich zurück. Bei ihm geht es langsam vorwärts, er denkt über die Vergangenheit nach, spricht darüber und merkt wie ihm dabei eine Last vom Herzen fällt. June, talentierte Hundetrainerin merkt gleich was dem Hund fehlt, sie gewinnt in kleinen Schritten sein Herz und seither geht es stetig mit ihm bergauf. Sie selbst nutzt die Pause bei Tobey und seiner Millie um über ihr eigenes Leben nachzudenken. In ihrer Partnerschaft läuft es nicht so wie sie es gerne hätte und sie weiß das sie nun an einem Punkt angekommen ist an dem sie entscheiden muss wie es weiter geht. Sie freundet sich mit Tobey an und so langsam merkt sie wieder Schmetterlinge im Bauch. Eine sehr bewegende Geschichte über einen traumatisierten Hund und einen traumatisierten Mann. Dazwischen eine talentierte Hundetrainerin die beide Herzen im Sturm erobert. Pippa Watson hat es geschafft einen gefühlvollen und bewegenden Roman zu schreiben der mich von Anfang bis Ende fasziniert hat. Die Charaktere kamen authentisch rüber und auch wie sie mit dem traumatisierten Hund umgegangen ist war sehr informativ. Man lernt den liebsten Freund der Menschen von einer ganz anderen Seite kennen und ich hatte mir vorher noch nie so Gedanken über Hunde gemacht wie während der Zeit in der ich den Roman gelesen habe. Auch die Nebencharaktere sind der Autorin unheimlich gut gelungen, man hat sie sofort ins Herz geschlossen. In Tobey und June konnte man sich auch unheimlich gut reinversetzen und mit ihnen fühlen. Ein Buch das einen gleichermaßen zum Lachen und Weinen bringt, aber auch das einem zum Nachdenken anregt. Ein Buch in dem ein Vierbeiner eine Hauptrolle spielt und sich vom ersten Moment an in mein Herz geschlichen hat. Ein tolles Cover, ein aussagekräftiger Titel und ein flüssiger Schreibstil machen die Geschichte zu dem was sie geworden ist - ein einzigartiges Buch das man kaum noch aus der Hand legen kann. Mein Fazit: Von mir gibt es für diese bewegende und außergewöhnliche Geschichte, die auch wieder gezeigt hat das Geld alleine nicht alles ist, eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mit euch an meiner Seite - Pippa Watson

Mit euch an meiner Seite

von Pippa Watson

(9)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Das Herz ist ein gutes Versteck - Ranka Keser

Das Herz ist ein gutes Versteck

von Ranka Keser

(4)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen