>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Mein zauberhaftes Café

Roman

(9)
Alexandra ist Steuerberaterin, Kontrollfreak und mit ihrem geregelten Leben in Hamburg zufrieden. Doch dann verliert sie ihren Job und erfährt, dass ihr Freund fremdgeht. Als sie kurz vor ihrem 30. Geburtstag völlig überraschend das alte Café ihrer Tante Effie im Harz erbt, trifft sie eine verzweifelte Entscheidung: Sie nimmt das Erbe an. Es gibt nur einen klitzekleinen Haken – Alexandra hat keine Ahnung vom Backen. Zum Glück gibt es Effie, die sich noch längst nicht bereit fürs Jenseits fühlt. Als Geist zeigt sie Alexandra nicht nur, wie man süße Versuchungen zubereitet, sondern auch, wie man das Leben und die Liebe genießt ...




Rezension
"Romantische Lektüre" Laura
Portrait
Jana Seidel wurde 1977 in Hannover geboren. Nach ihrem Studium in Kiel volontierte sie bei einer Tageszeitung. Anschließend schrieb Jana Seidel zwei Jahre als freie Journalistin für diverse Medien. Mittlerweile lebt sie in Hamburg und arbeitet in einer Zeitschriftenredaktion.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 19.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47816-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 185/116/27 mm
Gewicht 216
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37822588
    Viviens himmlisches Eiscafé
    von Abby Clements
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 33790693
    Der Duft von Tee
    von Hannah Tunnicliffe
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 44598293
    Famous: Herz über Kopf
    von Phoebe Ann Miller
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 40931316
    Nussgipfel und Alpenglück
    von Johanna Nellon
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37821835
    Die Glücksbäckerin von Long Island
    von Sylvia Lott
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 38962174
    Was bleibt, wenn du gehst
    von Amy Silver
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45313075
    Meer Liebe auf Sylt
    von Claudia Thesenfitz
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 33752236
    Denn das Glück ist eine Reise
    von Caroline Vermalle
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„..ein Cafe...“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Alexandra ist eine Perfektionistin und stets läuft bei ihr alles korrekt. Doch dann wird sie plötzlich gekündigt, ihr Freund geht ihr fremd und sie erbt ein Cafe. Die Ereignisse überschlagen sich und dann wäre auch noch der Geist der verstorbenen Tante…
Witziger Roman mit einem Hauch Romantik.
Alexandra ist eine Perfektionistin und stets läuft bei ihr alles korrekt. Doch dann wird sie plötzlich gekündigt, ihr Freund geht ihr fremd und sie erbt ein Cafe. Die Ereignisse überschlagen sich und dann wäre auch noch der Geist der verstorbenen Tante…
Witziger Roman mit einem Hauch Romantik.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
1
8
0
0
0

Wenn das Glück im Harz liegt
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 16.03.2017

Meine Meinung: Ziemlich steif kommt Alexandra daher. Sie ist Steuerberaterin und legt viel Wert auf Pläne. Ihre To Do Liste die sie jeden Tag schreibt, ist meist aber nicht von Erfolg gekrönt. Betty ist da schon etwas cooler. Sie ist Alexandras Freundin, die weiß wie man das Leben genießt. Bei... Meine Meinung: Ziemlich steif kommt Alexandra daher. Sie ist Steuerberaterin und legt viel Wert auf Pläne. Ihre To Do Liste die sie jeden Tag schreibt, ist meist aber nicht von Erfolg gekrönt. Betty ist da schon etwas cooler. Sie ist Alexandras Freundin, die weiß wie man das Leben genießt. Bei ihr heult sie sich aus. Lars ihr Freund, der mir auf den Zeiger geht, ist ein Typ den ich nicht mal geschenkt haben möchte. Zum Glück hat dieser nicht mit seiner Freundin, sie hat ihren Job verloren, gerechnet. In Flagranti erwischt, nimmt die Geschichte Fahrt auf und da ist auch noch Effi. Eine süße ältere Dame die ich zum Knuddeln finde. Leider kann man sie nicht mehr knuddeln. Die neue Bekanntschaft mit Tom und Carlie ist wunderbar beschrieben. Das Hin und Her, die Gefühle die Achterbahn fahren und das ganze Geheimnis dahinter, war immer präsent. Ein paar Mal wurde es erwähnt, doch dank der Autorin erst am Ende aufgeklärt. Ich verschlang das Buch, litt mit und durfte erleben wie aus Alexandra die steif und ohne Fantasie durchs Leben ging, zu Lexi wurde. Frisch, lachend und endlich glücklich. Auch wenn sie ab und zu wieder ins Grübeln verfiel. Es war mir eine riesige Freude, das Buch zu lesen. Auch wenn ich am Ende, ein paar Tränchen verdücken musste. Es hat mich berührt, und die Autorin ist nun definitiv neu auf meiner Liste, Autoren - die man gelesen haben muss. Mein Fazit: Ich liebe diese Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein wunderbares Buch, bei dem das Wasser im Mund zusammen läuft
von Tami von littlecornerformybooks aus Wien am 20.02.2017

Meinung zum Cover: Das Cover ist zuckersüß, im wahrsten Sinne des Wortes, lauter kleine Cupcakes sind zu sehen. Es passt ganz gut zum Buch, Cupcakes selber spielen zwar nicht so eine große Rolle, aber andere süße Dinge. Mich hat es direkt angesprochen. Meinung zum Inhalt: Alexandra ist die Protagonistin... Meinung zum Cover: Das Cover ist zuckersüß, im wahrsten Sinne des Wortes, lauter kleine Cupcakes sind zu sehen. Es passt ganz gut zum Buch, Cupcakes selber spielen zwar nicht so eine große Rolle, aber andere süße Dinge. Mich hat es direkt angesprochen. Meinung zum Inhalt: Alexandra ist die Protagonistin in diesem Buch. Sie ist sehr durchorganisiert, hat ihre Listen und will ihren Eltern gefallen. Anfangs war sie mir nicht sehr sympathisch, doch sie ändert viele ihrer nervigen Eigenschaften im Laufe des Buches, daher mochte ich sie später doch noch sehr. Den Geist ihrer Tante Effie, der sie das Café verdankt, habe ich direkt ins Herz geschlossen. Viel mit Realität hat das Buch nicht zu tun, nicht nur der Geist sondern andere Punkte sind doch eher realitätsfremd. Für eine lockere Lektüre zwischendurch allerdings vollkommen passend, da hat mich auch das wirklich sehr vorhersehbare Ende nicht gestört. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, mit einer guten Portion Humor. Nicht unbedingt von der Sorte „Ich lach mich tot!“, eher von der Sorte „Ich grinse die ganze Zeit beim Lesen vor mich hin.“, was ich auch wirklich meistens getan habe. Die Beschreibungen vom Café, vom Backen, vom Ort und den Leuten finde ich toll, ich konnte mir alles sehr genau vorstellen. Gar nicht so einfach da keine Lust auf was Süßes zu bekommen. Das Buch hat leider keine wirklichen Kapitel, nur ab und zu Datumsangaben und dazu To-Do-Listen der Protagonistin, das fehlte mir leider etwas. Fazit: Nicht unbedingt ein zauberhaftes aber ein traumhaftes Buch. Eine süße, fast schon kitschige, klischeehafte Geschichte mit sympathischen Charakteren. Auf jeden Fall fürs Abschalten und Entspannen empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wenn ein Geist besser backen kann als du ;-)
von Franzy aus Gießen am 03.10.2015

Möglicherweise lag es daran, dass ich nicht zu viel von diesem Buch erwartet habe, aber ich war nicht enttäuscht. Die Protagonistin Alexandra verliert ihren Job, eine Tante die sie eigentlich nicht kannte, erwischt ihren Freund beim Fremdgehen und wird obdachlos, da sie in seiner Eigentumswohnung gelebt hat. Als wäre das nicht... Möglicherweise lag es daran, dass ich nicht zu viel von diesem Buch erwartet habe, aber ich war nicht enttäuscht. Die Protagonistin Alexandra verliert ihren Job, eine Tante die sie eigentlich nicht kannte, erwischt ihren Freund beim Fremdgehen und wird obdachlos, da sie in seiner Eigentumswohnung gelebt hat. Als wäre das nicht schon genug, erbt sie das Café ihrer Tante und selbige erscheint ihr als Geist. In dem Dorf, ihrer neuen Heimat, schließt sie schnell Freundschaft mit Carlie und deren Bruder Tom. Erstaunlicherweise sind diese beiden die Einzigen, die Ansatzweise in Alexandras Alter sind. Dieses Buch ist gespickt mit Klischees. Jeder, der den Klappentext liest weiß eigentlich direkt, wie es ausgehen wird. Aber das bedeutet ja erstmal nichts Schlimmes. Autorinnen wie Rosamunde Pilcher verfolgen auch immer wieder dasselbe Konzept, schlachten jedes noch so kleine Klischee aus und trotzdem wird die Fangemeinde nicht kleiner ;-) Es ist ein wirklich sehr schön geschriebener Roman, der genau das tut, was er soll - unterhalten. Schon anhand des Covers und des Klappentextes ist zu erkennen, dass es sich nicht um einen spannenden Thriller mit Irrungen, Wirrungen und Wendungen handelt und deswegen kann ich nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die so wahnsinnig enttäuscht sind von diesem Buch. Natürlich hätte man das ein oder andere Klischee weglassen und es der Protagonistin etwas schwerer machen können, aber man ist eben nur Leser und nicht Autor ;-) Bis auf den leidigen Exfreund (er war als Noch-Freund schon ein Arsch) und Lexis Mutter, sind eigentlich alle Charaktere sehr sympathisch und man wird schnell warm mit ihnen. Der Schreibstil ist gut, flüssig und locker leicht - das Büchlein hat sich schnell gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mein zauberhaftes Café

Mein zauberhaftes Café

von Jana Seidel

(9)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=
Herz über Kopf

Herz über Kopf

von Jo Platt

(31)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=

für

19,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen