>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Mathias Kneißl

Der Raubschütz von der Schachermühle

Bis heute ist "der Räuber Kneißl" jedem Bayern ein Begriff; jeder kennt den Spruch "Die Woch' geht schon gut an!", den der Raubschütz gesagt haben soll, als man ihn an einem Montag im Februar 1902 zum Schafott führte. Und noch immer schwingt bei der Erwähnung seines Namens ein gewisser Respekt mit, der sich auf seinem Rebellentum und seinem wilden, (vogel-)freien Leben begründet.
Doch war der Schachermühlhiasl nun wirklich eine Art "bayerischer Robin Hood", zu dem ihn die Legenden und das "Kneißl-Lied" hochstilisieren, oder lediglich ein gewissenloser Verbrecher, der von seiner kriminellen Familie auf die schiefe Bahn gebracht wurde?
Tatsäche ist, dass der Kriminalfall Kneißl nach dem Mord an zwei Gendarmen zur Staatsaffäre geriet und eine hohe Summe als Belohnung für die Ergreifung des Täters ausgesetzt wurde Unbestritten ist ebenfalls, dass die Bevölkerung - hin- und hergerissen zwischen Furcht und Bewunderung - begierig die sich gegenseitig an haarsträubenden Details übertreffenden Presseberichte verfolgte.
Manfred Böckl schafft es, sowohl die ungewöhnliche Vorgeschichte der Kneißlfamilie als auch das kurze, zerrissende Leben des Mathias Kneißl packend zu schildern: seine Kindheit im bäuerlichen Unterweikertshofen bei Dachau, die Jugendjahre auf der abgeschiedenen Schachermühle, die erste Festungshaft, seine gescheiterte Resozialisierung, die erneute Straffälligkeit und die Zeit als steckbrieflich gesuchter Gesetzesbrecher bis hin zur spektakulären Festnahme, Verurteilung und Hinrichtung. Dabei entstand keine "Räuberpistole", sondern ein Roman mit sozialkritischem Anspruch, der die Atmospäre im Bayern der vorletzten Jahrhundertwende auf fesselnde Weise wiedergibt.
Portrait
Manfred Böckl, geb. 1948 in Landau/Isar. Zunächst Redakteur einer bayerischen Tageszeitung, seit 1976 freier Schriftsteller. Veröffentlichung zahlreicher historischer Romane und Sachbücher. Der international bekannte Autor ist Experte für keltische Mythologie. Der Autor lebt in Salzberg im Bayerischen Wald.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 159
Erscheinungsdatum 16.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89251-472-5
Verlag Bayerland
Maße (L/B/H) 216/146/17 mm
Gewicht 257
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3079856
    Mathias Kneißl
    von Manfred Böckl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 64481467
    Für immer zuckerfrei
    von Anastasia Zampounidis
    (9)
    Buch (Paperback)
    16,50
  • 75236589
    Kleine Welt, großer Traum
    von Frederik Braun
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 48778704
    9 Tage wach
    von Eric Stehfest
    (33)
    Buch (Paperback)
    18,50
  • 79304260
    Schattenjahre
    von Christian Lindner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 63877489
    Ein Leben ist zu wenig
    von Gregor Gysi
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 45388748
    Ich war mein größter Feind
    von Adele Neuhauser
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 64788231
    "Ich mag, wenn's kracht."
    von Raphael Honigstein
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 63762995
    Believe the Hype!
    von Patrick Esume
    (5)
    Buch (Paperback)
    18,50
  • 46100892
    Ein deutsches Mädchen
    von Heidi Benneckenstein
    (8)
    Buch (Paperback)
    17,50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.