>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Mararía

Roman

Wind, Feuer und Sonne, die archaische Vulkanlandschaft Lanzarotes. Ein abgelegenes Dorf in den Bergen. Es verbirgt ein düsteres Geheimnis.

Mararía lebt dort, eine schöne eigenwillige Frau. Viele Männer gab es in Mararías Leben. Doch sie erhörte nur den, der aus der Fremde kam. Sie verschmähte die Burschen aus dem Dorf. Wollte leben, wie es ihr gefiel. Ein Affront! Eine solche Frau musste zur Zielscheibe werden! Zum Ziel von Hass, von Missgunst und Rache.

Der Kultroman der kanarischen Inseln!

Die reisenden Leser oder lesenden Reisenden werden wissen, woher Mararía ihren Zauber nimmt, wenn sie mit dem Buch in der Hand die Insel erkunden.

Das Buch wurde in Spanien verfilmt und immer wieder neu aufgelegt.
Eine bekannte feministische Gruppe auf den Kanaren nannte sich „Mararía“. Im Moment ist eine Vertonung des Romans im Gespräch.

'Mararía gehört zu den wenigen literarischen Werken, die nicht in ihrer Zeit verhaftet sind, die immer wieder neu entdeckt, die immer wieder neu geschaffen werden, die im Kopf der Leser ihre Zeit überleben.' Manuel V. Perera

Portrait
Rafael Arozarena wurde 1923 in Santa Cruz (Teneriffa) geboren und lebte auf Teneriffa, Autor von Romanen, Erzählungen, Gedichten und Essays. Arozarena hat Mararía, seinen ersten Roman, noch während der Franco-Ära geschrieben und wurde mit ihm weltweit bekannt. Er geht zurück auf Erlebnisse des Autors. Auf den Kanarischen Inseln zählt er zu den berühmtesten Autoren. Mararía wurde auch verfilmt. Rafael Arozarena war auch Künstler. Das Titelbild des Buchs malte er für uns im Sommer 2009. Er starb am 29.9.2009. Im konkursbuch Verlag erschienen von ihm außerdem "Meine kleinen Dinosaurier" - ein "Bericht", der sich wie ein Krimi liest, über eine Wanderung durch die Tabaiben-Landschaft mit ihren vielen winzigen Bewohnern, sowie eine Erzählung über einen kanarischen Hund, zweisprachig, in "Canarias - Kanarisches Lesebuch", außerdem im Herbst 2012 der Erzählungsband "Der Rabe von Samarine"
Gerta Neuroth setzt sich seit Jahren für die Übersetzung kanarischer Literatur ein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 253
Erscheinungsdatum September 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88769-382-4
Verlag Konkursbuch Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/12,8/2,5 cm
Gewicht 264 g
Abbildungen mit 6 Abbildungen 21 cm
Übersetzer Gerta Neuroth
Buch (Kunststoff-Einband)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Lanzarote-ABC Literarisches Lanzarote-ABC
    von Silvia Volckmann
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • Förster, mein Förster
    von Frank Goosen
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • We all fall down
    von Eric Walters
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Der Rabe von Samarine
    von Rafael Arozarena, Isaac de Vega
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Meine ersten Kinderlieder
    von Volksgut
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • Wer fällt, gefällt
    von Fritz Heinrich Lotterfuchs
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Die neue HOAI 2013
    von Wolfgang Koeble, Alexander Zahn
    Buch (Taschenbuch)
    40,10
  • Supermans secret
    von Kuno Leu
    eBook
    17,99
  • Die Sprache des Feuers
    von Don Winslow
    (18)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    von Janosch
    Buch (Taschenbuch)
    6,10

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.