In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Mao

Das Leben eines Mannes, das Schicksal eines Volkes

(3)
Mythos und Massenmörder – die Wahrheit über Mao Tse-tung
Es war nicht das Wohl seines Volkes, das Mao Tse-tung, dem Großen Vorsitzenden der Volksrepublik China, am Herzen lag. Es war auch nicht die kommunistische Ideologie, obwohl er ihren weltweiten Sieg anstrebte. Das Motiv von Maos Handeln war ausschließlich und zu jeder Zeit sein absoluter Wille zur Macht. Ob auf persönlicher, auf nationaler, auf internationaler Ebene – sein Machthunger war grenzenlos. Mao Tse-tung hat nicht alle, aber viele seiner Ziele erreicht, und China hat teuer dafür bezahlt: mit dem Leben von 70 Millionen Menschen.
Kein Buch über China hat je mehr Leser und Anhänger gefunden als Jung Changs Erinnerungsbuch WILDE SCHWÄNE, das in 30 Sprachen übersetzt und zehn Millionen Mal verkauft wurde. Jetzt erscheint ihr lang erwartetes neues Werk – eine bahnbrechende Biographie über Mao Tse-tung, den Mann, dem es gelang, sich auf vielfach gewundenen Pfaden zum Alleinherrscher über Hunderte Millionen Menschen aufzuschwingen.
Jung Chang hat die letzten zwölf Jahre damit verbracht, allen Spuren dieses Menschen nachzugehen, der zu den einflussreichsten politischen Gestalten des 20. Jahrhunderts gehörte, dessen Aura Staatsmänner in aller Welt beeindruckte, und dessen Gedanken und Worte in millionenfacher Verbreitung in zahllosen Ländern auf Begeisterung stießen. Doch der Mann, den sie in ihrem Buch für den Leser lebendig werden lässt, weist ganz andere Züge auf – es sind sehr viel hässlichere.
Die jahrelangen Recherchen in allen relevanten Archiven und die zahllosen Gespräche mit Zeitzeugen – mit Politikern in Ost und West, die mit Mao in Berührung gekommen waren, mit unbekannten chinesischen Betroffenen, mit Führungsfiguren aus Maos engsten Zirkeln, die sich nie zuvor geäußert hatten – haben die Autorin in die Lage versetzt, endlich und zum ersten Mal ein wahrheitsgetreues, ein realistisches Bild jener Epoche aufzuzeigen, kein von kommunistischen oder persönlichen Machtinteressen gefärbtes und verbrämtes. Und so gelingt es ihr, die Wahrheit hinter zahlreichen, von den Kommunisten gehegten und gepflegten Mythen ans Licht zu bringen und viele, teils von Mao vorsätzlich und gekonnt verbreitete Falschdarstellungen zu entlarven.
Rezension
"Die eigentliche Sensation des Buches liegt in der Art, wie es Stück für Stück die heroischen Mythen von Maos Weg nach oben demontiert."
Portrait
Jung Chang, geboren 1952 in China, lebt seit 1978 in London. Für ihr Buch "Wilde Schwäne", das in über 12 Ländern auf Platz 1 der Bestsellerlisten stand, errang sie zahlreiche Preise. Auch ihre vielbeachtete Biografie "Mao - Das Leben eines Mannes. Das Schicksal eines Volkes" (Blessing, 2005) war ein internationaler und deutscher Bestseller.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 976 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641148430
Verlag Karl Blessing Verlag
Übersetzer Ursel Schäfer, Heike Schlatterer, Werner Roller
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Mao
    von Alexander V. Pantsov, Steven I. Levine
    eBook
    19,99
  • Kaiserinwitwe Cixi
    von Jung Chang
    eBook
    19,99
  • Mossad
    von Michael Bar-Zohar, Nissim Mischal
    eBook
    8,99
  • Paul McCartney - Die Biografie
    von Peter Ames Carlin
    eBook
    9,99
  • Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (27)
    eBook
    11,99
  • Nicht der Mörder, der Ermordete ist schuldig
    von Franz Werfel
    eBook
    0,99
  • Listen to my heart
    von Helena Zweigbergk, Marie Fredriksson
    eBook
    15,99
  • Franz von Assisi
    von Gunnar Decker
    eBook
    21,99
  • Wilde Schwäne
    von Jung Chang
    (9)
    eBook
    10,99
  • Ich fliege mit zerrissenen Flügeln
    von Raphael Müller
    (6)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Beeindruckende Mao-Biografie!
von Inga Pokora aus Frankfurt am 02.05.2010
Bewertet: Paperback

Chang und Halliday haben sich durch eine ganze chinesische Mauer an Akten, Nachlässen, briefen und Zeitzeugenaussagen gewühlt, um die ultimative Biografie zu mao vorzulegen. Chang, die selbst unter den Repressalien des Regimes gelitten hat, hat hier eine höchst wissenschaftliche Abrechnung mit allen Schönfärbereien und linken Träumen verfasst und blickt... Chang und Halliday haben sich durch eine ganze chinesische Mauer an Akten, Nachlässen, briefen und Zeitzeugenaussagen gewühlt, um die ultimative Biografie zu mao vorzulegen. Chang, die selbst unter den Repressalien des Regimes gelitten hat, hat hier eine höchst wissenschaftliche Abrechnung mit allen Schönfärbereien und linken Träumen verfasst und blickt hinter alle Ideologie. Heraus kommt die Biografie eines Diktators, der das reichlich vorhandene Humankapital in China mit vollen Händen und aufs Zynischste ausgegeben hat. Der ein Land nach seinen Vorstellungen umgebaut und ohne Rücksicht auf Verluste seine Ideologie umgesetzt hat. Zum Augenöffnen, Schauern und Sich-festlesen. Hut ab vor diesem Buch!

Eindrucksvolles Werk
von Shinzon am 21.11.2008
Bewertet: Paperback

Dieses Buch über Mao hat für mich den wissenschaftlichen Standard erreicht und kann auch dafür verwendet werden. Mao wird hier in diesen Buch tatsächlich hart hergenommen. und es wird hier auch aufgezeichnet wer Mao war woher er kam, was er eigentlich tat und wie er zur KP stand. Das... Dieses Buch über Mao hat für mich den wissenschaftlichen Standard erreicht und kann auch dafür verwendet werden. Mao wird hier in diesen Buch tatsächlich hart hergenommen. und es wird hier auch aufgezeichnet wer Mao war woher er kam, was er eigentlich tat und wie er zur KP stand. Das Beste im Buch ist, das die Autoren hier mit den Mao Lügen gegen über Peter Snow aufräumen. In den Büchern "Mao" von Jonathan Specer und "Mao Tse-tung" von Tilemann & Grimm werden diese Lügen (wie es heißt) einfach als Zitate hergenommen ohne sie auch zu hinterfragen. Jedoch versucht diese neue Biographie mit Zitaten aus den Verschiedensten Archiven, die hinten angegeben sind, diese Lügen zu entlarven. Dabei wird nicht nur auf chinesische Dokumente bezug genommen, sondern auch aus der ehemaligen UdSSR und anderen Staaten. Fazit: Das Buch hat öffnet dem Leser, Laie oder Wissenschaftler, die Augen und es zeigt Mao in seiner skrupelosen Tätigkeit in seiner Jugend, vor und nach der Machtergreifung. Da es Zitate gibt und diese auch belegt sind kann jeder leser falls er der Sprache jenes Dokumentes mächtig ist dies auch im Original lesen.

Eindrücklicher Augenöffner
von einer Kundin/einem Kunden aus Olten am 20.07.2008
Bewertet: Paperback

Wer sich für die Geschichte Chinas interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es ist äusserst spannend geschrieben und gibt einen grossartigen Blick hinter die Kulissen.