In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Mama, bleib mal im Slip

Wenn das Kind Pubertät bekommt und 51 andere Familienkatastrophen

(1)
Haben Sie Kinder, die mit Ihren Nerven Tauziehen spielen?

Sind Sie Dompteur in einem Flohzirkus, und keiner hört auf Sie? Wachsen Ihnen stattdessen Schmutzwäscheberge und unerledigte Aufgaben über den Kopf? Keine Sorge, Sie sind nicht allein. Auch Anke Müller lebt im Familienchaos. Besonders, ihr dreizehnjähriger Sohn, der Pubertikel, bringt sie immer wieder an den Rand des Wahnsinns. Aber auch das kleine Schwesterchen hat es in sich. Weil ihr Geflatter an ein kopfloses Huhn erinnert, ruft die Familie es Geflügel.

Wie Anke Müller es schafft, bei den täglichen Familiendramen die Nerven zu behalten und warum kleine Monster am besten mit Humor zu bändigen sind, das erzählt sie in diesem wunderbar komischen Buch.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 09.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732530762
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 770 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Tochter des Fechtmeisters
    von Sabine Weiss
    (24)
    eBook
    8,99
  • Fremdes Land Amerika
    von Ingo Zamperoni
    eBook
    10,99
  • Das ganz normale Böse
    von Reinhard Haller
    eBook
    5,99
  • Mein Mann, der Rentner
    von Rosa Schmidt
    (2)
    eBook
    6,99
  • Verlorene Seelen
    von Nora Roberts
    eBook
    9,99
  • Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (119)
    eBook
    9,99
  • Lerne Englisch: Schnell / Einfach / Effizient: 2000 Schlüsselvokabel
    von Pinhok Languages
    eBook
    8,99
  • Power Dana
    von Tan Piyadhammo
    eBook
    0,99
  • Der Richter und sein Mörder: Sylt-Krimi
    von Dirk Rühmann
    eBook
    4,99
  • Schmerzenskind
    von Nina Ziegler
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Auf den Punkt gebracht in witzigen Geschichten
von Sabana aus Ludwigshafen am 16.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Da war es nun, das Ebook. Das Cover hat mir schon ein Schmunzeln entlockt und mich an diese Sorgenfresserchen erinnert, die im Moment aktuell in Mode sind. Sie sind auch am Anfang eines jeden Kapitel zu sehen. Schon alleine, dass die beiden Kinder liebevolle aber ausgefallene Kosenamen haben, fand ich... Da war es nun, das Ebook. Das Cover hat mir schon ein Schmunzeln entlockt und mich an diese Sorgenfresserchen erinnert, die im Moment aktuell in Mode sind. Sie sind auch am Anfang eines jeden Kapitel zu sehen. Schon alleine, dass die beiden Kinder liebevolle aber ausgefallene Kosenamen haben, fand ich klasse. Pupertikel und Geflügelchen. Na das kann ja lustig werden. So war es dann auch. Die ein oder andere Episode empfand ich allerdings als eher langweilig, aber auf das gesamte Buch bezogen, kann ich damit sehr gut leben. Meine Lachmuskeln wurden trainiert und obwohl ich nur einen Sohn habe ? nach diesem Buch, bin ich dafür echt dankbar ? habe ich mich und ihn oft wieder entdeckt. Teilweise empfand ich wirklich Mitleid mit der Mutter, aber auch mit dem Geflügelchen. Das war so erschreckend weise, wie es Kinder in dem Alter sind. Beim Lesen fiel mir auch, wie ähnlich sich Kinder doch sind, egal in welchem Alter. Die Autorin hat mit trockenen Humor wundervolle Kurzgeschichten in ein Buch verpackt. Diese Geschichten gaben mir einen Einblick in die Familie und ich bewundere die Autorin, das sie immer noch die Zeit zum schreiben findet. Das Buch hatte ich recht schnell durch, da mich die Kapitel immer weiterlesen ließen, wollte ich doch wissen wie es mit Pubi und Geflügelchen weitergeht. Der rote Faden ist ersichtlich. Ein Jahr rund um die kleinen Anekdoten des alltäglichen Wahnsinns einer Familie mit zwei Kindern. Herrlich! Ich hoffe, die Autorin bleibt am Ball und wird uns noch einige Geschichten rund um Pubi und Geflügelchen aufschreiben. Recherchieren brauchte die Autorin nicht wirklich, nur alles aufschreiben, was so gerade passiert. Aber das sagt sich so einfach. Solange die Erinnerung daran noch frisch ist klappt das bestimmt. Wenn man aber zurückdenken muss, dann wird das schon schwieriger, sich an alle Details zu erinnern. Das hat die Autorin super umgesetzt.