>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Mängelexemplar

Roman

(35)
'Die Psyche ist so viel komplizierter als eine schöne glatte Fraktur des Schädels.'

Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, selbstironisch und liebenswert. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da. Als auch die cleversten Selbsttäuschungen nicht mehr helfen, tritt sie verzweifelt und mit wütendem Humor ihrer Depression entgegen.

Dem Wahnwitz unserer Gegenwart gibt Sarah Kuttner eine Stimme. Lustig und tieftraurig, radikal und leidenschaftlich erzählt sie von der Verlorenheit, die manches Leben heute aushalten muss.
Portrait
Sarah Kuttner wurde 1979 in Berlin geboren und arbeitet als Moderatorin. Sie wurde mit ihren Sendungen Sarah Kuttner Die Show (VIVA) und Kuttner. (MTV) bekannt und arbeitete mehrfach für die ARD. Sarah Kuttner lebt immer noch und gern in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 261
Erscheinungsdatum 01.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18494-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,7 cm
Gewicht 273 g
Auflage 11
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,30
  • Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (35)
    eBook
    8,99
  • Vor, nach und zwischen dir
    von Saskia Hirschberg
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Wachstumsschmerz
    von Sarah Kuttner
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (35)
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Drüberleben
    von Kathrin Wessling
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Rest In Peace
    von Doreen Schreiter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,00
  • Streuner!
    von Stefan Kirchhoff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • Das Monster, die Hoffnung und ich
    von Sally Brampton
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20

Buchhändler-Empfehlungen

„Und trotzdem ist eine Depression kein "fucking event"“

Martin Mittermayr, Thalia-Buchhandlung Linz

Sarah Kuttner wollte keinen Ratgeber schreiben, sondern einfach „die Geschichte von jemandem erzählen, der wie wir alle ist - und trotzdem ein bisschen kaputt geht. Kein Wrack, sondern ein normaler Mensch mit normalen Lebensumständen. Ein Mängelexemplar eben.“ So ist ihr Buch ein trotz des sperrigen Themas lockerer Frauenroman geworden, dessen nervig-liebenswerte Hauptfigur recht lässig mit ihrer Krankheit umgeht - vielleicht kann sie zumindest ein wenig Verständnis für Menschen wecken, die an Panikattacken und depressiven Verstimmungen leiden. Sarah Kuttner wollte keinen Ratgeber schreiben, sondern einfach „die Geschichte von jemandem erzählen, der wie wir alle ist - und trotzdem ein bisschen kaputt geht. Kein Wrack, sondern ein normaler Mensch mit normalen Lebensumständen. Ein Mängelexemplar eben.“ So ist ihr Buch ein trotz des sperrigen Themas lockerer Frauenroman geworden, dessen nervig-liebenswerte Hauptfigur recht lässig mit ihrer Krankheit umgeht - vielleicht kann sie zumindest ein wenig Verständnis für Menschen wecken, die an Panikattacken und depressiven Verstimmungen leiden.

„Depressionen jeder kann sie bekommen.....“

Diana Fejzic, Thalia-Buchhandlung Liezen

Karo eine junge liebenswerte Frau bricht nach Verlust Ihres Jobs und Beendigung Ihrer Beziehung zusammen. Sie kann nicht mehr aufhören zu weinen und findet das Leben nicht mehr lebenswert. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an mitgerissen und ich fand es immer wieder sehr lustig aber doch auch berührend. Dieses Buch trifft den Nagel der Zeit mit einem doch so wichtigen Thema: Depressione Karo eine junge liebenswerte Frau bricht nach Verlust Ihres Jobs und Beendigung Ihrer Beziehung zusammen. Sie kann nicht mehr aufhören zu weinen und findet das Leben nicht mehr lebenswert. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an mitgerissen und ich fand es immer wieder sehr lustig aber doch auch berührend. Dieses Buch trifft den Nagel der Zeit mit einem doch so wichtigen Thema: Depressione

„Tagebuch einer Depression!!“

Nicole Thannesberger, Thalia-Buchhandlung Wels, max.center

Karo ein junge liebenswerte Frau, die leider in unserer viel zu schnellen Zeit ihren Job und auch ihren Freund verliert, fällt in ein tiefes Loch. Plötzlich ist die Angst da und es zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Die Mutter wird zur wichtigen Stütze in der Zeit der Depressionen. Ein berührender Bericht über da Leben mit der Angst!!! Karo ein junge liebenswerte Frau, die leider in unserer viel zu schnellen Zeit ihren Job und auch ihren Freund verliert, fällt in ein tiefes Loch. Plötzlich ist die Angst da und es zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Die Mutter wird zur wichtigen Stütze in der Zeit der Depressionen. Ein berührender Bericht über da Leben mit der Angst!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2929865
    Mondscheintarif
    Mondscheintarif
    von Ildikó von Kürthy
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 14256311
    Die anstrengende Daueranwesenheit der Gegenwart
    Die anstrengende Daueranwesenheit der Gegenwart
    von Sarah Kuttner
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 16306621
    Das Monster, die Hoffnung und ich
    Das Monster, die Hoffnung und ich
    von Sally Brampton
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 33718451
    Splitterfasernackt
    Splitterfasernackt
    von Lilly Lindner
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35146863
    Drüberleben
    Drüberleben
    von Kathrin Wessling
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40401315
    Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag
    Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag
    von Katrin Bauerfeind
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40414928
    Nacktschnecken
    Nacktschnecken
    von Rebecca Martin
    (6)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40926972
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42541546
    Sehnsucht ist ein Notfall
    Sehnsucht ist ein Notfall
    von Sabine Heinrich
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44750119
    Auf Null
    Auf Null
    von Catharina Junk
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 64483601
    Sophia, der Tod und ich
    Sophia, der Tod und ich
    von Thees Uhlmann
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 87412956
    Winterwassertief
    Winterwassertief
    von Lilly Lindner
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
18
12
3
0
2

Oberflächlich und schlecht geschrieben
von Anna Störmer aus Bonn am 20.04.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Lektüre hat mich sehr geärgert, ich habe das als Frechheit gegenüber allen Depressiven empfunden. Der Schreibstil ist dazu noch unerträglich in meinen Augen. Mehr will ich nicht dazu sagen.

Achtung, Karma-Polizei!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2017

Einfühlsam und mit einem Hauch Ironie erzählt Sarah Kuttner die Geschichte von Karo und ihrem Leben, das von einem Tag auf den anderen komplett aus den Fugen gerät. Darauf folgt die Diagnose: Depression. Karo nimmt uns mit auf ihren steilen Weg, ihr Gleichgewicht wiederzufinden und wieder eins zu gewinnen:... Einfühlsam und mit einem Hauch Ironie erzählt Sarah Kuttner die Geschichte von Karo und ihrem Leben, das von einem Tag auf den anderen komplett aus den Fugen gerät. Darauf folgt die Diagnose: Depression. Karo nimmt uns mit auf ihren steilen Weg, ihr Gleichgewicht wiederzufinden und wieder eins zu gewinnen: Lebensfreude. Ein bewegendes Buch über die Schattenseiten des Lebens und die Hoffnung, dass alles besser wird.

Ein leicht ironischer Roman über die Traurigkeit des Lebens.
von Stefanie Jani am 04.06.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Kurze Meinung: Ein leicht ironischer Roman über die Traurigkeit des Lebens. Klappentext: »Die Psyche ist so viel komplizierter als eine schöne glatte Fraktur des Schädels.« Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, selbstironisch und liebenswert. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre... Kurze Meinung: Ein leicht ironischer Roman über die Traurigkeit des Lebens. Klappentext: »Die Psyche ist so viel komplizierter als eine schöne glatte Fraktur des Schädels.« Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, selbstironisch und liebenswert. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da. Als auch die cleversten Selbsttäuschungen nicht mehr helfen, tritt sie verzweifelt und mit wütendem Humor ihrer Depression entgegen. Dem Wahnwitz unserer Gegenwart gibt Sarah Kuttner eine Stimme. Lustig und tieftraurig, radikal und leidenschaftlich erzählt sie von der Verlorenheit, die manches Leben heute aushalten muss. Mein Fazit Was ist mir besonders positiv aufgefallen: Karo verhält sich genauso unvorhergesehen, wie man es von jemandem mit einer Depression erwarten würde. Mal hü – mal hott. Und doch zieht sich immer irgendwie ein roter Faden durch ihr Leben. Was ist mir negativ aufgefallen: Man kennt nach “Tobi Katze” eigentlich schon mit das beste Depressionsbuch. Sie ähneln einander, wie neuerdings leider alle Erotikromane irgendwie aussehen, wie Shades of Grey. Vermutlich hätte ich erst Sarahs Roman und dann Tobis lesen sollen, aber so war die Geschichte vorhersehbar und auch das Ende wenig überraschend. Der Schreibstil war zudem phasenweise sehr anstrengend, was ich mir bei einem teils lustigen Roman jedoch nicht wünsche. Zu den Charakteren: Karo: Ihre Depression beherrscht ihr Leben, andauernd denkt sie daran und ist somit mehr oder weniger in ihr gefangen. Sie sollte sich meiner Meinung nach lieber auf das Leben konzentrieren und weniger darauf, dass sie eine Depression hat. Auch ihre anfängliche Beziehung deutet mehr auf ein Desaster hin als auf eine wirkliche Liebesbeziehung. Ihr Umfeld ist etwas gegensätzlich: die einen unterstützen sie sinnvoll, bei den anderen fragt man sich dann doch, ob sie vorher über ihre Aussagen und Handlungen nachgedacht haben, aber das spielt alles sehr in Karos Hände, dass sie sich vom Schicksal und von ihrem Leben vernachlässigt fühlt. Zusammengefasst: Das Buch war nette Unterhaltung für Zwischendurch, jedoch nichts, was ich unbedingt empfehlen würde. Die Thematik mit der Depression ist zwar nachwievor aktuell, jedoch fehlte mir so ein bisschen was neues. Schade. Bewertung Handlung * * * / 5 Romantik/Spannung * * / 5 Charaktere * * * / 5 Schreibstil * * * / 5 Gestaltung * * * / 5 Gesamt * * * / 5