In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Luna - Wolfsmond

Roman

Luna 2

(4)
Auf dem Mond ist der Mensch die tödlichste aller Gefahren
Achtzehn Monate sind seit dem Tod Adriana Cortas vergangen. Die Corta Helio Corporation ist zerschlagen und die mächtigste Familie des Mondes ruiniert. Die vier verbliebenen Drachen, wie die einflussreichen Clans auf dem Mond genannt werden, wittern ihre Chance und liefern sich einen erbitterten Kampf um die Vormachtstellung in der High Society des Mondes – es ist ein Machtspiel voller Verführung, Lügen und Intrigen. Ein Spiel, das die Menschen auf dem Mond schon bald an den Rand eines Krieges bringen wird ...
Portrait
Ian McDonald, 1960 in Manchester geboren, ist langjähriger Fernsehredakteur und Schriftsteller. Mit 22 veröffentlichte er seine erste Story, seit 1987 lebt er hauptberuflich vom Schreiben. Viele seiner Science-Fiction- und Fantasy-Romane sind mit Genre-Preisen wie dem Hugo, dem Locus und dem Nebula Award ausgezeichnet. Ian McDonald lebt in Nordirland.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641193010
Verlag Heyne
Übersetzer Friedrich Mader
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Luna
    von Ian Mcdonald
    (5)
    eBook
    11,99
  • Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (50)
    eBook
    13,99
  • Solange du atmest
    von Joy Fielding
    (38)
    eBook
    15,99
  • Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (9)
    eBook
    4,99
  • Das mordsmäßig merkwürdige Verschwinden der Lily Cooper
    von Renee Holler
    (13)
    eBook
    12,99
  • Die gute Tochter
    von Karin Slaughter
    (77)
    eBook
    9,99
  • Legenden des Krieges: Das blutige Schwert
    von David Gilman
    eBook
    4,99
  • Hôtel Atlantique
    von Valerie Jakob
    (13)
    eBook
    9,99
  • Liebe irrt nicht: Liebesroman
    von Lea Rosenbaum
    (1)
    eBook
    3,99
  • Department 19 - Das Gefecht
    von Will Hill
    (9)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2018
Bewertet: anderes Format

Der Kampf der "Drachen" geht weiter - mit unverminderter Härte, mit unverminderter Spannung.

Ich bin total begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuhaus am 16.06.2017

Ich hatte im ersten Teil ein wenig Probleme mit den Fremdwörtern und den Charakteren, was sich jedoch im zweiten Teil gegeben hat. Für mich definitiv ein erste Klasse Roman. Man kann sich in die Geschichte gut integrieren, und bekommt eine Top Umschreibung mit vielen Details. Besonders gefällt mir das... Ich hatte im ersten Teil ein wenig Probleme mit den Fremdwörtern und den Charakteren, was sich jedoch im zweiten Teil gegeben hat. Für mich definitiv ein erste Klasse Roman. Man kann sich in die Geschichte gut integrieren, und bekommt eine Top Umschreibung mit vielen Details. Besonders gefällt mir das an gewisse Physikalische Problematiken eingegangen wird, und somit eine Vorstellung an eine mehr oder weniger realitätsnahe Zukunft beschrieben wird.

gute Science Fiction - viele Intrige und ein sehr schönes Setting
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 05.06.2017

Kurzinhalt: Da es schlag auf Schlag geht, ist es sehr schwer hier nicht zu spoilern. Der Roman setzt nach dem „Ende“ des Imperiums der Cortas ein. Auf dem Mond wird alles neu geordnet und der Familienkrieg geht weiter. Die Familien gehen dabei aufs ganze und die Menschheit steht kurz vor... Kurzinhalt: Da es schlag auf Schlag geht, ist es sehr schwer hier nicht zu spoilern. Der Roman setzt nach dem „Ende“ des Imperiums der Cortas ein. Auf dem Mond wird alles neu geordnet und der Familienkrieg geht weiter. Die Familien gehen dabei aufs ganze und die Menschheit steht kurz vor einem großen Krieg. Fazit: Im zweiten Teil der Serie nehmen die Geschehnisse auf dem Monat deutlich Fahrt auf und man kann nun eine erste Bilanz der zwei Bücher und auch zu dem Vergleich auf dem Titel zu Game of Thrones ziehen. Die Luna Serie schafft über zwei Bände eins, dass sie unglaublich interessant macht. Wir haben hier Science Fiction die schon sehr weit in der Zukunft spielt, aber trotzdem beschränkt es sich auf die Menschen. Es gibt keine Außerirdischen, Portale, Raumschiffe, tödliche Krankheiten. Und trotzdem schafft es McDonald Spannung aufzubauen. Klappt das durch Intrigen und plötzliche Tode von liebgewonnene Charakteren? Integriert wird hier tatsächlich überall, das gefällt mir sehr gut. Die Familien haben Probleme mit anderen Familien und auch immer wieder untereinander. Und man darf sich hier auch darauf einrichten, dass McDonald seine Charaktere nicht schont. Was aber nicht so gelingt ist die Identifikation mit den Charakteren. Ja, es nicht nur schwarz und weiß, aber mir fehlt hier auf einem guten Niveau das letzte mit fiebern. Auf den näheren Inhalt gehe ich hier bewusst nicht ein, da es unheimlich schwer ist, nicht komplett zu spoilern. Ich glaube das liegt auch daran, dass bei den Charakterbeschreibungen und oft auch bei Ortsbeschreibungen bzw. bei der Handlung einfach ein paar mehr Seiten gut getan hätten. So liest sich alles schnell und gut, aber das letzte Ende zum sehr gut/ Weltklasse fehlt. Aber das soll den Roman nicht schmälern. Wer ruhige Science Fiction gerne hat, der kann hier bedenkenlos zuschlagen. In Teil zwei nimmt das Tempo etwas zu und doch bleibt es im Gegensatz zu vielen anderen Science Fiction Büchern eben dann doch das Game of Thrones der Fantasybücher, nur eben auf einem leicht anderen Niveau.