>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Lost Places

Roman

(13)
Die Jugendlichen Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart sind Urban Explorers: Im nächtlichen Berlin erkunden sie stillgelegte Fabriken, leer stehende Häuser und verfallene Krankenhäuser. Doch was als aufregendes Abenteuer beginnt, wird bald ein riskantes Unterfangen. Denn die verlassenen Gebäude bergen nicht nur Charme, sondern auch Schrecken. Als die Freunde in einem halb verfallenen Haus eine Leiche entdecken, vermuten sie, dass die Motorradgang Bandidos dahintersteckt. Und dann wird es richtig gefährlich.
Für E-Book Reader:
###LINKS_TO_EBOOK_STORES###
Zur Printausgabe
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 237
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8415-0248-3
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 203/137/27 mm
Gewicht 318
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Hauptmann Kompanie
Verkaufsrang 21.791
Buch (Kunststoff-Einband)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35297178
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (96)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45305973
    Nur 6 Sekunden
    von Daniëlle Bakhuis
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 40165256
    Lost Places
    von Johannes Groschupf
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 40323858
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37284254
    Der Zorn des Lammes
    von Johannes Groschupf
    (6)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,40
  • 44953436
    Lost Boy
    von Johannes Groschupf
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 47749870
    Marthas Widerstand
    von Kerry Drewery
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • 37905727
    Schwarze Lügen
    von Kirsten Boie
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 47092515
    Als ich dich suchte
    von Lauren Oliver
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35788515
    Bullet Boys
    von Ally Kennen
    eBook
    8,99
  • 37256248
    Bunker Diary
    von Kevin Brooks
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 40779238
    Scherbenmädchen
    von Liz Coley
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • 42358493
    Das Lächeln des Panthers
    von Johannes Groschupf
    (4)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,40
  • 48046260
    Hörst du den Tod?
    von Andreas Götz
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
4
7
2
0
0

Urban Explorers
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2014

Berlin im Sommer, Ich-Erzähler Lennart, 18, hat gerade die 11.Klasse vor die Wand gefahren.Seine wütenden Eltern sind alleine in den Italien-Urlaub verschwunden und Lennart gammelt durch die heißen Sommertage.Als er mit seiner Clicque einem Disco-Türsteher quer kommt, haben die Kids für den Rest der Ferien "discofrei". Das schreit nach... Berlin im Sommer, Ich-Erzähler Lennart, 18, hat gerade die 11.Klasse vor die Wand gefahren.Seine wütenden Eltern sind alleine in den Italien-Urlaub verschwunden und Lennart gammelt durch die heißen Sommertage.Als er mit seiner Clicque einem Disco-Türsteher quer kommt, haben die Kids für den Rest der Ferien "discofrei". Das schreit nach einem neuen nächtlichen Zeitvertreib und sie beginnen verbotene Gelände alter, verlassener Berliner Bauruinen zu erkunden.Leider kommen sie damit aber der Motorradgang"Bandidos" in die Quere....Mehr will ich vom Inhalt garnicht verraten, das haben andere Rezensenten schon zur Genüge getan, ich kann nur sagen, ich fand`s nicht nur spannend und Lennarts Entwicklung durchaus glaubwürdig, auch der Schauplatz Berlin hat mir gut gefallen, dito ein Lob für den tollen Einband mit passendem Titel, er dürfte Jugendliche sofort ansprechen ! Ein kurzweiliger Pageturner fürs Wochenende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Lost Places
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2013

Fünf befreundete Jugendliche verbringen ihre Sommernächte in Berlin in leerstehenden Fabriken oder verfallenen Krankenhäuser. Sie haben ihren Spaß dabei gefunden, bis es plötzlich ernst für sie wird. Bei einer ihrer Entdeckungen finden sie eine Leiche. Doch sie können nicht aufhören, und der Nervenkitzel treibt sie auch noch dazu an,... Fünf befreundete Jugendliche verbringen ihre Sommernächte in Berlin in leerstehenden Fabriken oder verfallenen Krankenhäuser. Sie haben ihren Spaß dabei gefunden, bis es plötzlich ernst für sie wird. Bei einer ihrer Entdeckungen finden sie eine Leiche. Doch sie können nicht aufhören, und der Nervenkitzel treibt sie auch noch dazu an, den Tätern auf die Spur zu gehen. Die Freunde halten zusammen und versuchen sich durch nichts unterkriegen zu lassen, dabei kommen sich dein paar der Freunde auch näher. Bis Lennart sich den Drogen der Mörder annimmt, die auch schon auf der Suche danach sind. Und plötzlich schwebt ihr Leben in Gefahr...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gänsehaut an verlassenen Orten
von Conny Z. am 07.11.2013

Durch die Blogtour zu Johannes Groschupfs Buch “Lost Places” konnte ich diese 237 Gänsehaut gespickten Seiten erleben. Der Oetinger-Verlag hatte es bereits zur Frankfurter Buchmesse vorgestellt und dann am 01. November 2013 in den Handel gebracht. Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar! Lennart lebt in Berlin und zusammen mit seinen... Durch die Blogtour zu Johannes Groschupfs Buch “Lost Places” konnte ich diese 237 Gänsehaut gespickten Seiten erleben. Der Oetinger-Verlag hatte es bereits zur Frankfurter Buchmesse vorgestellt und dann am 01. November 2013 in den Handel gebracht. Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar! Lennart lebt in Berlin und zusammen mit seinen vier Freunden Chris, Moe, Kaya und Steven, beginnt er verlassene Gebäude zu erkunden. Sie werden zu „Urban Explorer“, ein gefährliches Unterfangen, denn so verlassen die Gebäude auch erscheinen, sie stecken voller unheimlicher Bewohner und düstere Geheimnisse … Urban Explorer – vor dieser Blogtour und dem genauen Auseinandersetzen mit diesem Begriff, hatte ich ihn nie zuvor wahrgenommen. Lennart und seine Freunde sind typische Teenager, die aus reiner Abenteuerlust und einer Portion Langeweile, beginnen, verlassene Gebäude und Orte zu erkunden. Doch schnell nimmt der Autor Johannes Groschupf seine Leser mit in eine gefährliche Handlung, die sich genauso jederzeit im realen Leben ereignen kann. Hineingeflochten werden nicht nur diese unheimlichen Orte, welche ich auch in der Blogtour präsentieren durfte, sondern auch die bekannten „Bandidos“. Mit ihnen wird sich Lennart noch oft in der Geschichte konfrontiert sehen. Der Autor nimmt durch Lennart jeden Lebensaspekt auseinander, den Teenager in seinem Alter durchmachen. Neben der Liebe, steht der Zusammenhalt in der Gruppe und die eine und andere Auseinandersetzung mit anderen, oft im Mittelpunkt. Was für mich nicht ganz so ansprechend war, sind die ständigen Erwähnungen von Drogen. Wie ich aber im weiteren Verlauf feststellen musste, ist dieses bisherige Leben der Freunde und eben jenes ständige Erwähnen, wichtig für eine Veränderung, die sich durch die gesamte Gruppe zieht. Lennart bildet den Mittelpunkt der Geschichte und gibt seine Gefühle in vielen Abschnitten eins zu eins an die Leser weiter. Johannes Groschupf verschönt nichts im Verlauf der Geschichte und hält permanent den Spannungsbogen sehr weit oben. Man wird als Leser förmlich mitgerissen in Lennarts Gefühlswelt und erlebt neben Liebe, Drogensucht und unzähligen anderen Dingen, auch die Veränderung in ihm, mit. Jede Figur bekommt seine Szene zugesprochen, und auch wenn durch die ICH-Perspektive von Lennart alles aus seiner Sicht zu erleben ist, so wird der Fokus, mal mehr, mal weniger, auf seine Freunde und Feinde gelegt. Viele Orte werden entdeckt, der größte Teil davon ist keineswegs aus der Fantasie des Autors entsprungen, sondern existiert, wie in seinen Ausführungen, rund um Berlin. Vor allem das Cover des Buches führt die Leser in die Geschichte und so düster das Cover auch ist, umso dunkler und gefährlicher wird die Geschichte seinen Lauf nehmen. Mit „Lost Places“ hat der Autor Johannes Groschupf eine Handlung verfasst, die vor Spannung knistert und voller dunkler Ecken steckt! Zu beachten ist hier vor allem die Altersfreigabe von 14 Jahren. Kinder, die sich unter dieser Grenze befinden, würde ich das Buch nicht empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Lost Places - Johannes Groschupf

Lost Places

von Johannes Groschupf

(13)
Buch (Kunststoff-Einband)
13,40
+
=
Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis

Der Märchenerzähler

von Antonia Michaelis

(89)
Buch (Kunststoff-Einband)
9,30
+
=

für

22,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen