In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Lost Land

Der Aufbruch

(1)
Ein Flugzeug, das Hoffnung weckt.
Eine Gruppe von Freunden, die sich auf den Weg ins Niemandsland macht.
Ein neues Gameland und grauenhafte Begegnungen.
Zerreißproben für Freundschaft und Liebe.
Ein bitteres Opfer im Kampf für die Zukunft.
Wer ist der wahre Feind der Überlebenden?
Portrait
Jonathan Maberry (geboren 1958) hat nach einer beachtlichen Karriere als Jiujitsu-Kämpfer eine Reihe von übernatürlichen Horror-Romanen verfasst, ist New-York-Times-Bestseller-Autor und wurde mehrfach mit dem Bram-Stoker-Award ausgezeichnet. Er verfasst Graphic Novels für Marvel Comics und Drehbücher für Spielfilme wie "Wolfman".
Mit „Lost Land – Die erste Nacht“ startet er eine post-apokalyptische Serie für Jugendliche.
Jonathan Maberry lebt in Warrington, Kentucky.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 15.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783522620956
Übersetzer Heinrich Koop, Franca Fritz
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Lost Land, Band 3: Lost Land, Die Finsternis
    von Jonathan Maberry
    eBook
    9,99
  • Pandemic - Die Seuche
    von Scott Sigler
    (2)
    eBook
    4,99
  • Alle Bände in einer E-Box! (Die Spiegel-Saga)
    von Ava Reed
    (6)
    eBook
    6,99
  • Deadlands - Ghostwalkers
    von Jonathan Maberry
    (17)
    eBook
    5,99
  • Rag Men
    von Rocky Alexander
    (5)
    eBook
    4,99
  • Retreat 3: Stirb lachend!
    von Joe McKinney, Craig DiLouie, Stephen Knight
    eBook
    3,99
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (79)
    eBook
    12,99
  • Das Camp
    von Nick Cutter
    (10)
    eBook
    9,99
  • Ashes - Ruhelose Seelen
    von Ilsa J. Bick
    eBook
    3,99
  • The Joe Ledger Series, Books 1-3
    von Jonathan Maberry
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannung und unerwartete Wendungen in einer zukünftigen Welt voller Zombies
von his-and-her-books am 08.08.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Meinung: Den Einstieg in das Buch fand ich mehr als gelungen. Sofort wurde mir wieder bewusst, wie sehr ich Bennys Sprüche mochte, über mehrere kleine „Erinnerungsfetzen“ wurde mir alles Wesentliche des ersten Bandes wieder ins Bewusstsein gerufen. Schon nach wenigen Seiten gerät die Clique wieder in einen Kampf gegen Zoms –... Meinung: Den Einstieg in das Buch fand ich mehr als gelungen. Sofort wurde mir wieder bewusst, wie sehr ich Bennys Sprüche mochte, über mehrere kleine „Erinnerungsfetzen“ wurde mir alles Wesentliche des ersten Bandes wieder ins Bewusstsein gerufen. Schon nach wenigen Seiten gerät die Clique wieder in einen Kampf gegen Zoms – nur hat es dieses Mal jemanden erwischt, der einmal ihrer aller Freund war… Und ab genau diesem Moment schlägt die lockere Atmosphäre um und es wird deutlich, dass sich die Charaktere in den vergangenen sieben Monaten weiterentwickelt haben. Der Protagonist Benny besitzt zwar durchaus noch Humor und ein gutes Gespür für schlagfertige Sprüche – die kindliche Naivität des ersten Bandes ist aber größtenteils einer vernünftigen, erwachsenen Seite gewichen. Benny hat leichte Zweifel, was die geplante Expedition angeht. Die anderen aber sind so entschlossen, Nix würde beinahe alles dafür tun, den Jet zu finden, aber Bennys innere Stimme bringt ihn in einen Zwiespalt. Er spinnt sich Konsequenzen aus, „trauert“ beinahe um sein ruhiges, normales Leben in Mountainside, das er haben könnte. Des Weiteren hält „der Aufbruch“ eine Masse an neuen Charakteren bereit, echte „Berühmtheiten“, die ihr Dasein nicht länger auf Zombiekarten fristen müssen und für Erlebnisse der besonderen Art sorgen – doch auch die Zombies selbst sind „irgendwie anders“… Der Schreibstil von Herrn Maberry war wieder sehr flüssig zu lesen. Durch eine Vielzahl an Dialogen und die bereits erwähnten Tagebucheinträge von Nix flogen die Seiten nur so dahin. Die gewählte Erzählperspektive der dritten Person stellte die verschiedenen Settings hervorragend dar und gab einen Einblick in nahezu alle Charaktere. Die Spannung ließ niemals wirklich nach. Sobald ich eine ruhige Phase erwartet hatte, schlich sich ein Zombie ein und ich wurde wieder und wieder mitgerissen. Unerwarteten Wendungen folgte eine Fülle von Antworten und eine absolute Überraschung katapultierte mich in einen (blutigen) Showdown der Extraklasse, in dem sich Hoffnung und Bangen unzählige Male abwechselten, ehe es in einem Bad an Emotionen Richtung Ende auslief. Ich bin so gespannt auf den finalen dritten Teil und wie es mit Benny und Co. enden wird. Urteil: Urteil: Mit „Lost Land – Der Aufbruch“ konnte Jonathan Maberry den Vorgängerband noch toppen. Der Humor und die leicht naive Art des ersten Bandes sind Entschlossenheit und Entwicklung sämtlicher Charaktere gewichen. Auf schlagfertige Dialoge musste ich dennoch nicht verzichten. Sie lockerten die von Spannung geprägten Szenen auf und schafften so kleinere Verschnaufpausen, ehe die nächste Überraschung eintrat. Für dieses Gesamterlebnis kann ich nur die vollen 5 Bücher vergeben. Mehr Zombies, mehr Charaktere, mehr Aktion und eine große Portion Entwicklung machen dieses Buch zu einem Must-Read für Fans des ersten Bandes. Aber auch all diejenigen, die vielleicht an Bennys Person etwas auszusetzen haben, dürfte mit ihm nun zufrieden sein. gekürzt aufgrund Zeichenbegrenzung mehr auf ©his-and-her-books.blogspot.de