>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Lolita

Nabokov: Gesammelte Werke 8

(1)
Vladimir Nabokovs ´Lolita´ hat 1958 nicht nur in Amerika einen Wirbel ausgelöst – der Roman hat seither nichts von seiner Frische verloren und ist längst zu einem modernen Klassiker avanciert. Dieses Buch bietet nicht die tausendste Lolita-Interpretation, wartet nicht mit Phantasien über eine Phantasiegestalt auf. Vielmehr untersucht es den Roman in diversen Beziehungen zur realen Welt. Es schildert den hindernisreichen Weg zu seiner Akzeptanz. Es vollzieht Lolitas Reisen quer durch Amerika nach und identifiziert zum ersten Mal alle ihre Stationen. Es verfolgt den Schimpansen im Pariser Zoo, dessen Käfigzeichnungen Nabokov den schöpferischen Funken lieferten. Es skizziert die Geschichte der deutschen Übersetzung. Es fragt, mit welchem Recht ´Lolita´ als Liebesroman gilt. Und es drückt sich nicht um eine Diskussion von Humberts Leidenschaft für das zwölfjährige Mädchen, die er, der Wortgewandte, kein einziges Mal beim Namen nennt: Pädophilie.
Dieter E. Zimmer hat 1959 zum ersten Mal über ´Lolita´ geschrieben, später den Anmerkungsteil verfasst und die deutsche Übersetzung bearbeitet
Portrait
Vladimir Nabokov, geb. am 22.04.1899 in St. Petersburg, entstammte einer großbürgerlichen russischen Familie, die nach der Oktoberrevolution von 1917 emigrierte. Nabokov selbst ging zunächst nach England, wo er am Trinity College in Cambridge französische und russische Literatur studierte. Von 1922-37 lebte er in Berlin, wo er 1925 die Russin Vera Slonim heiratete, der er bis zu seinem Lebensende nahezu alle seine Bücher gewidmet hat. 1938 verließ Nabokov Deutschland und ging mit seiner Frau und seinem Sohn nach Paris, bevor er 1940 nach Amerika übersiedelte. Wegen seiner Kenntnisse als Schmetterlingsforscher erhielt er 1942 einen Forschungsauftrag der Harvard Universität. Er beschrieb eine Reihe von neuen Schmetterlingsarten, von denen eine nach ihm benannt wurde. 1945 wurde er amerikanischer Staatsbürger. Mit der Hilfe von Freunden und unter anderem aufgrund der Studie über Nikolai Gogol, die er 1944 veröffentlichte, wurde ihm 1948 eine Professur für Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität von Cornell angeboten. Hier arbeitete er zehn Jahre lang, bis ihm der der Welterfolg von "Lolita" es ihm ermöglichte, seine Lehrtätigkeit aufzugeben. Nabokov zog in die Schweiz, wo er sich ganz dem Schreiben widmete, Schmetterlinge fing und seine russischen Romane ins Englische übersetzte. In gewisser Weise hat er sein Exildasein bis zu seinem Lebensende bewusst aufrechterhalten. Nie besaß er eine Wohnung oder ein Haus. Er lebte in einem Hotel in Montreux, wo er am 5. Juli 1977 starb. Auszeichnung der American Academy of Arts and Letters (1953); Kunstpreis der Brandeis Universität (1963/64); Orden des National Institut of Arts and Letters (1969).
Dieter Eduard Zimmer, geboren 1934, ist Schriftsteller, Übersetzer und Publizist. Er studierte Literatur- und Sprachwissenschaft in Berlin, Genf und den USA. Ab 1959 lebte er in Hamburg und war dort lange Redakteur der Wochenzeitung 'Die Zeit', von 1973 bis 1977 Feuilletonchef. Seit 2000 ist Zimmer als freier Schriftsteller, Literaturkritiker, Übersetzer und Publizist in Berlin tätig. Der umfassend gebildete Autor veröffentlichte Bücher und Zeitschriftenartikel zu Fragen der Psychologie, Biologie, Anthropologie, Medizin, Linguistik, Kommunikationswissenschaft und des Bibliothekswesens. Seit 1989 ist Zimmer Herausgeber der deutschen Gesamtausgabe von Vladimir Nabokov. 2008 erhielt Dieter Zimmmer den Übersetzerpreis der Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Dieter E. Zimmer
Seitenzahl 720
Erscheinungsdatum 15.09.1989
Serie Nabokov: Gesammelte Werke 8
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-04646-0
Verlag Rowohlt Verlag
Maße (L/B/H) 198/123/43 mm
Gewicht 639
Auflage 6
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2912483
    Lolita
    von Vladimir Nabokov
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 2988676
    Maschenka / König Dame Bube
    von Vladimir Nabokov
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,80
  • 2941656
    Lolita
    von Vladimir Nabokov
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 45032168
    Der scharlachrote Buchstabe
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch (Paperback)
    7,00
  • 39391974
    Bauernerotik und Bauernfehme in Oberbayern
    von Georg Queri
    Buch (Taschenbuch)
    33,90
  • 47832567
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 64508303
    Save You
    von Mona Kasten
    Buch (Paperback)
    13,30
  • 39178327
    Crossfire: Hingabe, Bd. 4
    von Sylvia Day
    (56)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 70711987
    Sehnsucht: Endlos
    von Ada Mea
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 43796083
    Studium Emotionale
    von Lina Barold
    Buch (Taschenbuch)
    15,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Delikates Thema, 1955 skandalös !!!
von A.B. aus Köln am 01.11.2010

Der pädophile Protagonist Humbert Humbert erzählt aus seiner eigenen Perspektive, wie er seine zu Beginn des Romans zwölfjährige Stieftochter Dolores, alias Lolita, zu einer zweijährigen Odyssee durch die USA zwingt. Von ihm als „Vater und Tochter“ ausgegeben, leben sie in einer zunehmend gewaltsamen sexuellen Beziehung, aus der Dolores schließlich... Der pädophile Protagonist Humbert Humbert erzählt aus seiner eigenen Perspektive, wie er seine zu Beginn des Romans zwölfjährige Stieftochter Dolores, alias Lolita, zu einer zweijährigen Odyssee durch die USA zwingt. Von ihm als „Vater und Tochter“ ausgegeben, leben sie in einer zunehmend gewaltsamen sexuellen Beziehung, aus der Dolores schließlich flieht. Der Roman gehört zu den bedeutendsten des 20. Jahrhunderts und war lange Zeit wegen seines Themas umstritten. Die Rowohlt Werkausgabe bietet dem Leser ein bibliophiles Erlebnis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Lolita - Vladimir Nabokov

Lolita

von Vladimir Nabokov

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80
+
=
Fahles Feuer - Vladimir Nabokov

Fahles Feuer

von Vladimir Nabokov

Buch (gebundene Ausgabe)
28,80
+
=

für

59,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen