>> Nur für kurze Zeit: Die schönsten Städteromane als eBook reduziert**

Log out!

Roman

(4)
100 Tage überleben - ohne Geld ...
Paul hat das Abi hinter sich. Doch was kommt jetzt? Paul hat kein Ziel, denn er plant nichts. Als er eine Nacht im Wald verbringt (weil der Nachbar wieder "dieses unerträgliche Lied" hört), ist eine schräge Survival-Idee geboren: Paul will 100 Tage ohne Geld überleben und das Ganze mit einem Blog begleiten. Die Aktion entfacht einen regelrechten Medienhype und Paul wird zum gefeierten Star. Aber er kann ja jederzeit den Stecker ziehen, sich ausloggen und ins wahre Leben zurückkehren. Oder?
Ein fulminanter Roman eines begnadeten Erzählduos – witzig, überraschend und tiefsinnig.
Portrait
Oliver Uschmann wurde geboren, als seine Eltern es für angebracht hielten und wuchs in Wesel am Niederrhein auf. In Bochum studierte er Literatur und in Berlin das Leben. Mit seiner Frau Sylvia Witt veröffentlicht er Jugendromane, Erwachsenenromane sowie lustige und ernste Sachbücher. Ihre bekannte Romanserie "Hartmut und ich" haben die beiden als "Hui-Welt" im Internet sowie 2010 als bewohnbare Ausstellung namens "Ab ins Buch!" aufgebaut. Auf der Videospielkonsole stellt sich Oliver Uschmann regelmäßig den schwersten Gegnern. Zu seinen Hobbies außerhalb des Hauses gehören das Barfußlaufen und das Guerilla-Gärtnern. Außerdem begrüßt er jedes natürliche Gewässer, indem er vollständig seinen Schädel hineinsteckt. Uschmann lebt mit seiner Frau sowie zwei Katern auf einem Dorf im Münsterland.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 389 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 04.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783407745361
Verlag Gulliver von Beltz & Gelberg
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41090004
    Amy & Matthew - Was ist schon normal?
    von Cammie McGovern
    eBook
    11,99
  • 41164543
    Floaters
    von Katja Brandis
    eBook
    8,99
  • 47954375
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (163)
    eBook
    14,99
  • 87951482
    Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
    von Sarah J. Maas
    (59)
    eBook
    14,99
  • 68899850
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (96)
    eBook
    14,99
  • 83725779
    Iron Flowers – Die Rebellinnen
    von Tracy Banghart
    (73)
    eBook
    14,99
  • 71739144
    Alle vier Bände der Bestseller-Reihe in einer E-Box! (Die Elite )
    von Vivien Summer
    (7)
    eBook
    12,99
  • 63919688
    Scythe – Die Hüter des Todes
    von Neal Shusterman
    (140)
    eBook
    4,99 bisher 14,99
  • 98621876
    Iceland Tales: Alle Bände der sagenhaften »Iceland Tales« in einer E-Box
    von Jana Goldbach
    (1)
    eBook
    6,99
  • 36624243
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (85)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Paša, 15 Jahre
von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alle sind weg? Alles muss raus? Paul steht nach dem Abitur plötzlich alleine da, sein Vater ist auf Weltreise, der beste Freund in eine andere Stadt umgezogen und auch sonst ist nicht viel los. Hals über Kopf beschließt er sein Hab und Gut zu verkaufen und sich auf einen Survival... Alle sind weg? Alles muss raus? Paul steht nach dem Abitur plötzlich alleine da, sein Vater ist auf Weltreise, der beste Freund in eine andere Stadt umgezogen und auch sonst ist nicht viel los. Hals über Kopf beschließt er sein Hab und Gut zu verkaufen und sich auf einen Survival Trip in die Wildnis zu begeben, um dort einhundert Tage zu überleben. Schnell merkt er, dass die Aufmerksamkeit, die er dadurch bekommt, nicht nur Vorteile hat, doch eine Person lernt er kennen, der er sofort sein Vertrauen schenkt: RetroGirl18. Mail für Mail verliebt er sich mehr in sie, obwohl er sie noch nie getroffen hat. Log Out ist ein sehr modernes Buch in dem aktuelle Themen behandelt werden und bekannte Namen wie „Bild“, „Neon“ etc. vorkommen. Man kommt sehr schnell in die Geschichte rein und lernt die Hauptperson Paul von einer ganz besonderen Seite kennen. Seine Lebensumstände werden so gut beschrieben, dass man sich in seine Lage extrem gut hinein versetzen kann. Auch der Schreib Stil hat mir sehr gut gefallen, es war leicht leserlich und hatte ein super Vokabular. Das einzige, was mich etwas gestört hat, war die überspitzte Art wie die Medien in dem Buch dargestellt werden. Da der Protagonist durch sein Vorhaben sehr schnell in die Öffentlichkeit gelangt, wird das auch sehr oft thematisiert, was meiner Meinung ein bisschen zu schnell geht und etwas unbegründet ist. Alles in Allem war das Buch jedoch trotzdem ein schönes Buch und sehr angenehm zu lesen. Empfehlen würde ich es besonders Lesern, die sich für unser Konsumverhalten und dem Überleben in freier Wildnis interessieren.

Gebloggt, geliked und ausgeloggt...
von Tanja Kleinsteinberg am 19.01.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Log Out" legt Oliver Uschmann - dieses Mal in Zusammenarbeit mit seiner Frau Sylvia Witt - sein nunmehr drittes Jugendbuch vor. Nach den Romanen "Das Gegenteil von oben" und "Nicht weit vom Stamm", die sowohl bei mir (als Anfang 30igerin), als auch bei der Zielgruppe der 14-20-Jährigen eingeschlagen... Mit "Log Out" legt Oliver Uschmann - dieses Mal in Zusammenarbeit mit seiner Frau Sylvia Witt - sein nunmehr drittes Jugendbuch vor. Nach den Romanen "Das Gegenteil von oben" und "Nicht weit vom Stamm", die sowohl bei mir (als Anfang 30igerin), als auch bei der Zielgruppe der 14-20-Jährigen eingeschlagen sind wie eine Bombe, lag die Messlatte schon extrem hoch. Die Ideen gehen Oliver Uschmann offensichtlich so schnell nicht aus und nach wie vor ist seine Sprache sehr bildlich, gespickt von kleinen Feinheiten, Anspielungen und Metaphern. Auch wenn ich dieses Mal damit nicht ganz konform ging - so fiel z.B. im Buch zwei,drei Mal der Name "Charlie Harper" und während ich mir den Kopf darüber zerbrach, warum der Sänger der alten engländischen Punkband UK Subs in diesem Zusammenhang Erwähnung findet, klärte mich eine gute Freundin auf, dass es sich um eine Anspielung auf den Charlie aus der Erfolgsserie "Two and a half man" handelt - und die habe ich noch nie gesehen. Folglich habe ich die Anspielungen nicht verstanden. Das Thema, welches der neue Roman behandelt, ist zwar aktuell, aber so neu nun auch wieder nicht. Der Protagonist bricht mit seinem alten Leben, zieht hinaus in die Welt und versucht 100 Tage ohne Geld zu überleben. Dabei filmt er sich und schreibt seine Eindrücke in einem Blog nieder. Uschmann und seine Frau sind kluge Beobachter, die die Medienwelt bis ins Detail durchschauen und beschreiben authentisch, interessant und mit einigen Wendungen das Zusammenspiel zwischen Individuum, Medienwelt und Öffentlichkeit. Zu schnell wird dem Leser jedoch auch klar, dass nichts so ist, wie es scheint und so ist manche Auflösung am Ende doch sehr vorhersehbar. Das mag daran liegen, dass ich mit der Thematik selbst sehr vertraut bin. Für den jugendlichen Leser, der zunächst unbekümmert und ohne viel Vorwissen einsteigt, stelle ich mir das Buch sehr interessant und an der einen oder anderen Stelle sogar lehrreich vor. Mich hat "Log Out" gut durch die Silvesternacht begleitet und letztlich war es doch so spannend, dass ich es erst um 4 Uhr morgens zur Seite legen konnte. Gut gemacht!

Sie haben [keine] neuen Nachrichten
von Iris Donnert aus Wien am 04.12.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paul Planbaum plant nicht. Das ist sein einziges Motto. Nach dem Abitur möchte er den Weg des geringsten Widerstandes gehen und bei seinem Vater, einem renommierten Landschaftsgärtner, eine Lehre anfangen. Doch der würde seinen Sohn lieber studieren sehen, verweigert ihm eine Stelle und verreist zudem mit seiner Freundin. Nicht nur... Paul Planbaum plant nicht. Das ist sein einziges Motto. Nach dem Abitur möchte er den Weg des geringsten Widerstandes gehen und bei seinem Vater, einem renommierten Landschaftsgärtner, eine Lehre anfangen. Doch der würde seinen Sohn lieber studieren sehen, verweigert ihm eine Stelle und verreist zudem mit seiner Freundin. Nicht nur sein Vater lässt Paul in seiner Planlosigkeit im Stich, auch sein bester Freund Benjamin zieht zum Germanistikstudium nach Bamberg. Obwohl die beiden zuvor durch dick und dünn gegangen sind, lässt er plötzlich nichts mehr von sich hören. Paul fühlt sich einsam und verkriecht sich zum Zelten in einen nahe gelegenen Wald. Als Paul zwei Fremden hilft, aus dem Baum-Irrgarten herauszufinden, bringen sie ihn auf die Idee einen Survival-Blog zu machen. Paul sieht darin eine Möglichkeit die Aufmerksamkeit von Benjamin zu ergattern und startet das Projekt. Er verkauft seine Habseligkeiten auf Ebay und lernt dabei Retrogirl18 kennen, die ihn in seinem Vorhaben vollends unterstützt. Der erste Blogeintrag erregt mehr Aufsehen, als erwartet. Paul wird zum Medienstar. Doch mit vermehrtem Zuspruch wird auch gleichzeitig Kritik lauter. Jeder versucht Paul Worte in den Mund zu legen, die er niemals aussprechen würde. Aus Spaß wird Anstrengung. So war das aber nicht geplant... Log Out! War mir persönlich stellenweise zu pathetisch. Vor allem die erste Hälfte des Buches hat bei mir stellenweise Augenrollen erzeugt. Es werden viele Klischees bedient und irgendwie will einem der Protagonist nicht so richtig sympathisch werden. Ein humorvoller Jugendroman mit interessanter Thematik, aus der man, meiner Meinung nach, aber wesentlich mehr herausholen hätte können. Deshalb nur 3 Sterne.


Wird oft zusammen gekauft

Log out! - Oliver Uschmann, Sylvia Witt

Log out!

von Oliver Uschmann , Sylvia Witt

(4)
eBook
7,99
+
=
Ist das schön hier! - Rita Falk, Hans Rath, Tex Rubinowitz, Stefan Schwarz, Oliver Uschmann

Ist das schön hier!

von Rita Falk

(1)
eBook
1,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen