In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Liebste Tess

Kriminalroman

(19)
So raffiniert war Spannung noch nie verpackt! Ein Roman als langer Brief, der mit einem sensationellen Ende aufwartet.
»Liebste Tess« - damit beginnt der Brief, den Bee an ihre Schwester richtet, deren Tod sie heftig aus der Bahn geworfen hat. Die Polizei behauptet, Tess habe sich umgebracht, aber Bee ist sich sicher, dass sie ermordet wurde. Bei dem Versuch, den Mörder ihrer Schwester zu finden, verrennt sie sich katastrophal.
Tess und Bee sind ein ungleiches Schwesternpaar. Es trennen sie nicht nur etliche Jahre, sondern auch ihre Lebensart und -einstellung. Dennoch vergeht kein Tag, an dem die Kunststudentin und die Karrierefrau sich nicht mindestens mailen. Umso größer ist der Schock, als Bee erfährt, dass Tess tot im Hyde Park gefunden wurde. Bees tiefe Trauer mischt sich mit Wut, als ihre Versuche, die Polizei von ihrer »absurden« Selbstmordtheorie abzubringen, scheitern. Verzweifelt tritt sie die Flucht nach vorn an. In einem langen, ergreifenden Abschiedsbrief an ihre Schwester schildert Bee, wie sie auf eigene Faust ermittelt. Dabei kommt sie nicht nur der Wahrheit immer näher, sondern auch sich selbst - bis sie einen großen Fehler macht.
Portrait
Rosamund Lupton studierte in Cambridge und arbeitete als Werbetexterin sowie Rezensentin für die Literary Review. Sie schrieb zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen. Ihr Romandebüt Liebste Tess (Hoffmann und Campe 2010) wurde in England mit über 500.000 verkauften Exemplaren zum Überraschungerfolg und stand auf allen Bestsellerlisten. Sie lebt mit ihrer Familie in London.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783455307108
Verlag Hoffmann und Campe
Dateigröße 643 KB
Übersetzer Barbara Christ
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Lautlose Nacht
    von Rosamund Lupton
    (16)
    eBook
    12,99
  • Außer sich
    von Rosamund Lupton
    eBook
    8,99
  • Sieben verdammt lange Tage
    von Jonathan Tropper
    (20)
    eBook
    9,99
  • Ostfriesenangst / Ann Kathrin Klaasen Bd.6
    von Klaus-Peter Wolf
    (23)
    eBook
    9,99
  • Eisige Schatten
    von Jørn Lier Horst
    eBook
    12,99
  • Under The Knife
    von Tess Gerritsen
    eBook
    3,28
  • Die Sterntaler-Verschwörung
    von Jan Seghers
    eBook
    9,99
  • Die Schwester
    von Joy Fielding
    (43)
    eBook
    8,99
  • Friesennebel
    von Sandra Dünschede
    (2)
    eBook
    9,99
  • Rein wie der Tod
    von Kjell Ola Dahl
    (1)
    eBook
    7,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    (205)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Tiefe Wunden
    Buch (Taschenbuch)
    6,90
  • Mörderische Schärennächte / Thomas Andreasson Bd.4
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Lauf, Jane, lauf!
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
0
0

Rätselhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannend bis zur letzten Seite! Zwei Schwestern, obwohl weit voneinander entfernt lebend, haben sich immer vertraut und alles anvertraut. Und als plötzlich die Jüngere, Tess, Suizid begangen haben soll, kann dies ihre Schwester nicht glauben und hinnnehmen. So tut die Ältere alles, um Gewissheit zu bekommen...

Tipp!!
von Doris Lesebegeistert am 14.06.2013

Mord? Mord oder Selbstmord? Diese Frage stellt man sich bei diesem Buch. Ein sehr spannender Krimi in Briefform geschrieben. Man rätselt selbst die ganze Zeit während des Lesens was da passiert sein könnte. Sehr toller Krimi!

Thriller in Briefform
von MissRichardParker am 07.06.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein flüssig geschriebener Thriller in Briefform der unter die Haut geht. Es werden viele falsche Fährten gelegt und man weis nie so genau ob es nun wirklich Selbstmord oder Mord war. Dieses ungewisse macht das Buch sehr spannend.