>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Last Exit Love 01

Mit SHOCO-Card

(3)
Subaru ist mit ihren 15 Jahren die Jüngste in der Familie und muss sich den scheinbar willkürlichen Vorschriften ihrer beiden Vorzeigebrüder Toru und Wataru beugen. Als wäre das nicht schon genug Stress mit Jungs, stolpert plötzlich Arata in ihr Leben – so einen hibbeligen Unruhestifter hat Subaru wirklich noch nie getroffen! Auch wenn Arata auf sie wie ein Außerirdischer wirkt, vermutet sie, dass sein albernes Verhalten nur Fassade ist …
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 196
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 17.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3263-7
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 190/123/17 mm
Gewicht 185
Verkaufsrang 30.940
Buch (Taschenbuch)
6,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46184894
    Last Exit Love 02
    von Mayu Sakai
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    6,70
  • 46184986
    Im Bann der Schlange
    von Yuki Shiraishi
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 46184946
    Rainbow Revolution 03
    von Mizuka Yuzuhara
    Buch (Taschenbuch)
    6,70
  • 46196961
    Miracles of Love - Nimm dein Schicksal in die Hand 01
    von Io Sakisaka
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 45008143
    Shinobi Quartet 04
    von Tohru Himuka
    Buch (Taschenbuch)
    7,80
  • 50748286
    Haus der Sonne 05
    von Taamo
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    6,70
  • 46184962
    Haus der Sonne 02
    von Taamo
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    6,70
  • 45008431
    Give me a Hand
    von Scarlet Beriko
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,80
  • 46199169
    Buddy Go! 01
    von Minori Kurosaki
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    6,70
  • 41134968
    Fesseln der Liebe 01
    von Yuki Shiraishi
    Buch (Taschenbuch)
    7,20

Buchhändler-Empfehlungen

„Endlich Neues von Mayu Sakai!“

Katharina L., Thalia-Buchhandlung Wien

Last Exit Love war für mich von Anfang an ein Muss-Titel, da ich alle Manga von Mayu Sakai gelesen habe und sie für mich eine Mangaka ist, bei der es schlicht und ergreifend egal ist, worüber sie schreibt und zeichnet – auch dieser Manga ist wieder einer der ans Herz geht und bei dem ich im Zug stellenweise unwillkürlich laut loslachen Last Exit Love war für mich von Anfang an ein Muss-Titel, da ich alle Manga von Mayu Sakai gelesen habe und sie für mich eine Mangaka ist, bei der es schlicht und ergreifend egal ist, worüber sie schreibt und zeichnet – auch dieser Manga ist wieder einer der ans Herz geht und bei dem ich im Zug stellenweise unwillkürlich laut loslachen musste.

Inhalt: Die fünfzehnjährige Subaru lebt mit ihren beiden älteren Brüdern zusammen, die vielleicht etwas zu sehr auf ihre kleine Schwester aufpassen. Die Mutter der drei arbeitet viel und ist sehr gestresst, weshalb Subaru darauf bedacht ist, keine Schwierigkeiten zu machen. Dieser Vorsatz wird auf die Probe gestellt, als sie Arata näherkennenlernt – ein vorwitziger Unruhestifter, der absolut keine Bedenken hat, mit allen Mädchen, die ihn mögen, gleichzeitig auszugehen, da ja jeder gewinnt. Für Subaru ist sofort klar, dass sie sich von Arata fernhalten sollte. Natürlich geht dieser Plan aber nicht so ganz auf und er schafft es auf seine charmante Art ihr Herz höher schlagen zu lassen, was ihm natürlich nicht entgeht. Und Subaru hat auch schnell das Gefühl, dass hinter seiner ungezwungenen, sorglosen Art noch mehr steckt, als man anfangs vermuten würde…

Ich habe nach Sugar Soldier lange auf diese neue Reihe gewartet und im Vorfeld Kommentare gelesen, dass es sich eben wieder „nur“ um eine neue Highschool-Love-Story handelt. Und natürlich gibt es die wie Sand am Meer, aber wie bereits zu Anfangs gesagt, bin ich persönlich der Ansicht, dass Sakai aus jeder Geschichte etwas Besonderes macht. Ich hatte mich vom ersten Manga an, den ich je von ihr gekauft habe, in ihren Zeichenstil verliebt und lese sie acht Jahre und achtunddreißig Bände später immer noch genauso gerne, egal ob Sakai Fantasy oder Highschool/Slice-of-Life schreibt. Das liegt besonders an ihrem Humor, aber auch an den liebevoll ausgearbeiteten Charakteren, die mir immer sehr schnell ans Herz wachsen, so wie an den vielen kleinen Details in Story und Bildkomposition.

In Last Exit Love hat mir wohl besonders die Familiendynamik gefallen, wie Subaru und ihre Brüder miteinander umgehen, aber auch die Reaktion ihrer Brüder auf Arata. Auch Arata spricht mich als Charakter sehr an, gerade weil er alles andere als perfekt wirkt, es schafft, gleich am ersten Schultag vorübergehend suspendiert zu werden und er Monogamie eher locker zu sehen scheint. Er ist die Art von Charakter, die man erst genauer kennen lernen muss – und dennoch kommt er auf seine verschrobene Art gut bei den Mädchen an. Daher bin ich wirklich gespannt darauf, mehr über ihn zu erfahren und zu sehen, in was für Schwierigkeiten er Subaru sonst noch bringt!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Ein rundum gelungener Auftakt dieser Shojo Reihe!
von Büchersüchtiges Herz³ am 15.12.2016

INHALT: Subaru ist die meiste Zeit mit ihren beiden beliebten großen Brüdern Toru und Wataru allein. Deswegen wird sie von ihnen sehr behütet und sie nimmt sich sehr zurück um niemandem Sorgen oder Ärger zu bereiten. Doch als sie mit Arata in eine Klasse kommt ändert sich alles, er bringt... INHALT: Subaru ist die meiste Zeit mit ihren beiden beliebten großen Brüdern Toru und Wataru allein. Deswegen wird sie von ihnen sehr behütet und sie nimmt sich sehr zurück um niemandem Sorgen oder Ärger zu bereiten. Doch als sie mit Arata in eine Klasse kommt ändert sich alles, er bringt sie irgendwie ständig in Verlegenheiten und benimmt sich wirklich albern. So ein Idiot! Oder? MEINUNG: Als ich dieses Cover gesehen habe, war mir sofort klar, dass ich den Manga haben muss. Ich finde die Farben und das Motiv so toll, dass es mich richtig angezogen hat. Die Autorin von Last Exit Love hat auch die Sugar Soldier Reihe geschrieben, die eigentlich erst so richtig Schuld war, dass ich von "ab und zu mal einen Manga lesen" zur absoluten "Manga Süchtigen" verwandelt wurde. Zu Beginn lernen wir gleich Subaru und ihre beiden Brüder kennen. Am Anfang fand ich erst alles ein wenig chaotisch, musste mich in Subarus Leben erst einmal einfinden und mit ihr klarkommen. Doch schon nach wenigen Seiten war es wieder wie schon bei Sugar Soldier, ich konnte völlig in die Mangawelt abtauchen. Subaru ist eine ziemlich vernünftige Protagonistin, die sich sehr zurücknimmt und über die wir im ersten Band nicht sehr viel erfahren. Trotzdem war sie mir gleich sympathisch, denn sie wirkt entschlossen und doch etwas unbeholfen. Ihre beiden Brüder wollen immer nur das beste für sie und dennoch nerven sie tatsächlich mich als Leser, wenn sie immer bei den spannendsten Szene reinplatzen, was aber so gewollt ist, hihi. Arata ist der typische männliche Lieblingsprotagonist. Gut drauf, nett und doch frech und man kann nicht wirklich durchblicken, was tatsächlich in ihm vorgeht. Die Geschichte entwickelt sich im Laufe des Mangas schnell und plötzlich ist man schon am Ende, bei dem, wie sollte es auch anders sein, noch ein neuer Aspekt aufgezeigt wird. So möchte man unbedingt weiterlesen, wissen was dahinter steckt und auch wie es für Subaru weitergehen wird. Die Zeichnungen sind einfach wieder gelungen, ich musste des öfteren Kichern und habe mich gefreut, den tollen Zeichenstil von Mayu Sakai wiederzusehen. FAZIT: Ein rundum gelungener Auftakt dieser Shojo Reihe! Wer Sugar Soldier schon gemocht hat wird Last Exit Love aufjedenfall auch lieben. Ich freue mich schon auf den zweiten Band! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Nesthäkchen sein ist nicht immer einfach
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2017

Subaru ist das Nesthäkchen der Familie und wird dementsprechend auch behandelt. Ganz besonders von ihren älteren Brüdern, die sie ständig beschützen wollen. Das ganze spitzt sich natürlich zu, als Subaru mehr alleine unternehmen möchte und sich ein junger Mann für sie interessiert...... "Last Exit Love" ist die neue Reihe von Mayu Sakai... Subaru ist das Nesthäkchen der Familie und wird dementsprechend auch behandelt. Ganz besonders von ihren älteren Brüdern, die sie ständig beschützen wollen. Das ganze spitzt sich natürlich zu, als Subaru mehr alleine unternehmen möchte und sich ein junger Mann für sie interessiert...... "Last Exit Love" ist die neue Reihe von Mayu Sakai ("Sugar Soldier"). Wie immer besticht sie mit wunderschönen Zeichnungen und einer süßen Story. Für jeden Shojo-Fan ein großes Muss! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Last Exit Love 01 - Mayu Sakai

Last Exit Love 01

von Mayu Sakai

(3)
Buch (Taschenbuch)
6,70
+
=
Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 05 - Kyoko Kumagai

Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 05

von Kyoko Kumagai

(1)
Buch (Taschenbuch)
6,70
+
=

für

13,40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen