>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Lacan

Eine Einführung

Der Psychoanalytiker Jacques Lacan gilt als ein so einflußreicher wie schwieriger Denker. Der bekannte Kulturkritiker Slavoj Žižek hat sich daher die Aufgabe gestellt, Lacan einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Dies gelingt ihm, indem er die zentralen Begriffe anschaulich und amüsant mit Hilfe von bekannten Hollywood-Filmen erklärt. Eine Zeittafel sowie eine kommentierte Bibliographie zur weiterführenden Lektüre runden den Band ab.
Portrait
Slavoj Zizek, geb. am 21. März 1949 in Ljubljana, Slowenien, wuchs auch dort auf. Er studierte Philosophie und Soziologie an der Universität in Ljubljana und Psychoanalyse an der Universität Paris VIII. Seit den achtziger Jahren hat er zahlreiche Gastprofessuren im Ausland inne, unter anderem an der Tulane University, New Orleans (1993), der Cardozo Law School, New York (1994), der Columbia University, New York (1995), in Princeton (1996) und an der New School for Social Research, New York (1997). Von 2000-02 leitete er eine Forschungsgruppe am kulturwissenschaftlichen Institut in Essen. Er war jahrelanger Herausgeber der Zeitschrift der slowenischen Lacan-Schule 'Wo Es war' und setzte sich unter anderem mit der Philosophie des Deutschen Idealismus, mit Hegel und mit Karl Marx auseinander, sowie mit zeitgenössischen Denkansätzen aus dem Bereich des Poststrukturalismus, der Medientheorie, des Feminismus und der Cultural Studies. Seine erste englischsprachige Buchveröffentlichung 'The Sublime Object of Ideology' erschien 1989. Zizek bemühte sich zunächst um eine lacanianische Lesart der Philosophie, der Populärkultur und in den letzten Jahren zunehmend der Politischen Theorie.
Karen Genschow, geboren 1974, studierte Hispanistik in Chile. Sie lebt und arbeitet als freie Autorin und Lektorin in Frankfurt am Main und Berlin.
Alexander Roesler - Studium der Philosophie, Germanistik, Musikwissenschaft und Semiotik in Heidelberg und Berlin. Tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Philosophie der TU Dresden. Veröffentlichungen zur Semiotik, Erkenntnistheorie und zu philosophischen Fragen der Medien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 170
Erscheinungsdatum 01.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17626-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/1,5 cm
Gewicht 138 g
Originaltitel How to Read Lacan
Auflage 5
Übersetzer Karen Genschow, Alexander Roesler
Buch (Taschenbuch)
12,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Was Sie immer schon über Lacan wissen wollten und Hitchcock nie zu fragen wagten
    von Slavoj Zizek, Mladen Dolar, Alenka Zupancic, Stojan Pelko, Miran Bozovic
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • Jacques Lacan zur Einführung
    von Gerda Pagel
    Buch (Taschenbuch)
    14,30
  • Die vier Grundbegriffe der Psychoanalyse
    von Jacques Lacan
    Buch (Taschenbuch)
    40,00
  • Rote Rosen - das Kochbuch
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Lacan
    von Zizek Slavoj
    eBook
    9,99
  • Systemisches Fragen
    von Andreas Patrzek
    Buch (Taschenbuch)
    15,41
  • Lenin 2017: Remembering, Repeating, and Working Through
    von V. I. Lenin, Slavoj Zizek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Die Kultur der Stadt
    von Walter Siebel
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • Systemisches Handwerk
    von Rainer Schwing, Andreas Fryszer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    36,00
  • Abriss der Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    4,20

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.