>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Kuckucksbrut / Kommissarin Natascha Krüger Bd.2

Kriminalroman

Kommissarin Natascha Krüger 2

(3)

Im Wald in der Nähe von Siegen wird auf einem historischen Richtertisch eine Frauenleiche gefunden - hergerichtet wie am Pranger. Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen ermitteln und erfahren bald, dass in dem kleinen Dorf im Rothaargebirge eine weitere Frau bedroht wird. Welches Geheimnis verbindet die beiden jungen Mütter? Und welche Rolle spielen die Menschen im Dorf, die eine verschworene Gemeinschaft bilden - und eine Mauer aus Schweigen ...
Rezension
"Stück für Stück spinnt Melanie Lahmers den Spannungsfaden und verbindet ihn gekonnt mit einer Menge Lokalkolorit. Da wird es auf keiner Seite langweilig." Sonntags-Anzeiger Siegerland "Erstklassig geschriebener zweiter Fall für Krüger und ihr Team." Frankfurter Stadtkurier
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 414
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 15.01.2015
Serie Kommissarin Natascha Krüger 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17142-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 185/125/30 mm
Gewicht 403
Auflage 1. Auflage 2015
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244575
    Beklage deine Sünden / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.17
    von Deborah Crombie
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42465136
    Verletzung
    von Manuela Obermeier
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44127622
    Der Fänger / Julia Durant Bd.16
    von Andreas Franz
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (204)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 4180297
    Ice Ship
    von Lincoln Child
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (237)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 35058667
    Das Kind, das tötet
    von Simon Lelic
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 28851965
    Beichtgeheimnis / Baltasar Senner Bd. 1
    von Wolf Schreiner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 62388070
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 75822092
    Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft
    von Thomas Brezina
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Ein neuer Fall für Natascha Krüger
von gaby2707 aus München am 15.02.2015

Hartmut Sänger findet bei seinen Recherchen zu einem neuen Wanderführer auf einer Waldlichtung bei Wilnsdorf im südlichen Siegerland die Leiche einer jungen Frau, die drapiert auf einem mittelalterlichen Richtertisch aufgebahrt liegt. Die junge Frau hält eine Tarotkarte in der Hand - den Tod. In einem kleinen abgelegenen Dorf in der... Hartmut Sänger findet bei seinen Recherchen zu einem neuen Wanderführer auf einer Waldlichtung bei Wilnsdorf im südlichen Siegerland die Leiche einer jungen Frau, die drapiert auf einem mittelalterlichen Richtertisch aufgebahrt liegt. Die junge Frau hält eine Tarotkarte in der Hand - den Tod. In einem kleinen abgelegenen Dorf in der Nähe, dem Heimatort der Toten wird bald daraufhin eine andere junge Frau mit Anrufen gestalkt. Auch sie erhält in kleinen Abständen Tarotkarten, die ihr schlussendlich Angst einjagen und sie die Polizei einschalten lassen. Die Dorfgemeinschaft bildet eine Mauer aus Schweigen und versucht sich sogar in Selbstjustiz. "Kuckuckskinder" ist der zweite Fall, den die Siegener Kriminalkommissarin Natascha Krüger zusammen mit ihrem Kollegen Jörg Lorenz aufdecken muss. Auch mit dieser Geschichte hat mich die Autorin Melanie Lahmer nicht enttäuscht. Lebensecht gezeichnete Protagonisten mit Ecken und Kanten nehmen mich mit in zwei verschiedene Fälle, die sich im Lauf des Lesens immer mehr miteinander verknüpfen. Dass es eine solch eigenbrötlerische Dorfgemeinschaft wie in dem kleinen Dorf Weissbach wirklich heutzutage noch geben kann, will ich mir gar nicht vorstellen. Spannung entfaltet sich von Anfang an und hält ihr hohes Niveau bis zum Schluss. Die Geschichte ist schlüssig und fundiert erzählt und hatte für mich einen hohen Unterhaltungswert. Der kriminelle Ausflug in meine alte Heimat hat mich bestens unterhalten und ich warte jetzt schon gespannt auf Nataschas 3. Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kuckucksbrut
von leseratte1310 am 19.02.2015

Die Leiche einer jungen Frau wird auf einem historischen Richtertisch im Wald gefunden. Am Fundort findet die Polizei eine Tarotkarte. Sehr bald ist die Identität der Frau bekannt. Sie hat einen kleinen Sohn und lebt mit ihrer Familie in einem abgelegenen Dorf. Die Polizei kommt mit ihren Ermittlungen nicht... Die Leiche einer jungen Frau wird auf einem historischen Richtertisch im Wald gefunden. Am Fundort findet die Polizei eine Tarotkarte. Sehr bald ist die Identität der Frau bekannt. Sie hat einen kleinen Sohn und lebt mit ihrer Familie in einem abgelegenen Dorf. Die Polizei kommt mit ihren Ermittlungen nicht recht weiter. Aber der Täter hat schon die nächste Frau aus dem Dorf ins Auge gefasst. Dieses Buch ist der zweite Teil einer Reihe, aber es ist nicht zwingend notwendig, den ersten Band zu lesen. Obwohl Ich „Knochenfinder“ nicht gelesen habe, erhielt ich alle notwendigen Informationen in diesem Buch. Das Buch liest sich flüssig und angenehm. Die Perspektiven wechseln und bringend Spannung in die Geschichte. So lernen wir auch die Gedankengänge des Täters kennen. Die Polizistin Natascha Krüger ist sympathisch und glaubwürdig Sie hat ein gutes Gespür für Menschen. Neben der Polizistin lernen wir auch ein wenig die Privatperson Natascha kennen. Aber auch die anderen Charaktere sind gut und authentisch beschrieben. In einem Dorf wie Weißbach möchte ich nicht leben, denn die Bewohner sind misstrauisch gegenüber Zugezogenen, beobachten argwöhnisch alles und jeden und sind sehr drastisch im Durchsetzen ihrer Interessen. Auch gegenüber der Polizei zeigen sie sich sehr verschlossen. Dass am Schluss nicht alle Fragen zu dem Ermittlerteam beantwortet sind, lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Ein interessanter Krimi, der Lust auf mehr macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zweiter Fall für die Siegener Ermittler
von Karin Wenz-Langhans aus Limbach am 14.02.2015

Ein Wanderer entdeckt mitten im Wald an einem historischen Richtplatz die Leiche einer Frau mit einer Tarotkarte in der Hand. Während die Polizei mit ihren Ermittlungen im Dunkeln tappt und in dem Dorf, im dem die Tote mit ihrer Familie wohnt, auf eine Wand des Schweigens treffen, hat der... Ein Wanderer entdeckt mitten im Wald an einem historischen Richtplatz die Leiche einer Frau mit einer Tarotkarte in der Hand. Während die Polizei mit ihren Ermittlungen im Dunkeln tappt und in dem Dorf, im dem die Tote mit ihrer Familie wohnt, auf eine Wand des Schweigens treffen, hat der Täter bereits sein nächstes Opfer im Visier. „Kuckucksbrut“ ist der zweite Band um die sympathische Ermittlerin Natascha Krüger und ihren Kollegen aus Siegen. Das erste Buch kenne ich bisher nicht, aber ich hatte nicht das Gefühl., daß mir relevante Informationen gefehlt hätten. Das Buch ist in zahlreiche kurze Kapitel aufgeteilt, in der die Perspektiven wechseln, so daß die Spannung immer aufrecht erhalten wird. Der Leser ist den Ermittlern fast immer einen Schritt voraus, weil er auch die Gedankengänge des Täters mitbekommt und somit Zeuge des Wettlaufs gegen die Zeit wird, von dem die Polizei nichts ahnt. Das Dorf Weißbach im Siegerland kommt nicht sehr gut weg in diesem Krimi: die Bewohner sind allem Fremden gegenüber sehr argwöhnisch und keiner will mit der Sprache raus rücken. Unter der Oberfläche aber brodeln Gerüchte und Spekulationen, die nur darauf warten, zu explodieren. Auch die Charaktere sind der Autorin gut gelungen: Natascha Krüger ist eine sympathische junge Frau, die unter wiederkehrenden Albträumen leidet, deren Ursprung wahrscheinlich mit den Ereignissen aus dem ersten Buch zusammenhängen. Ihre Umwelt nimmt sie synästhetisch wahr, d.h. ihre Wahrnehmung koppelt Gerüche mit optischen Bildern. Sehr positiv ist mir aufgefallen, daß sie gut mit Menschen umgehen kann, vor allem mit Kindern. Einzig Nataschas Verhältnis zu ihrer Familie ist für mich etwas blass geblieben, aber vielleicht fehlt mir hier auch einfach Wissen aus dem ersten Band. Nataschas Kollegen haben mir ebenfalls gut gefallen, sie bilden zusammen ein gut eingespieltes Team, sind aber normale Menschen mit größeren und kleineren Problemen. Mir hat der Ausflug in das „kriminelle“ Siegerland gut gefallen, und ich hoffe, es wird noch weitere Fälle mit Natascha geben. Den ersten Band möchte ich in jedem Fall demnächst noch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Kuckucksbrut / Kommissarin Natascha Krüger Bd.2 - Melanie Lahmer

Kuckucksbrut / Kommissarin Natascha Krüger Bd.2

von Melanie Lahmer

(3)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Tod und Spiele / Falko Cornelsen Bd. 2 - Petra Mattfeldt

Tod und Spiele / Falko Cornelsen Bd. 2

von Petra Mattfeldt

(6)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=

für

22,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen