>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Kottan ermittelt: Burli (Hörspiel 2)

(ungekürzte Lesung)

1984 liefen die Vorbereitungen für die letzte Kottan-Staffel (Folgen 20-25). Die Drehbücher waren fertig und abgenommen, der Produktionsstab stand fest und auch die Besetzung war bereits engagiert. Doch wenige Tage vor Drehbeginn beschloss der damalige Generalintendant des ORF den Kottan hinterrücks zu meucheln.
Nun sind die Zeit und die Öffentlichkeit dafür reif zu erfahren, wie Kottan tatsächlich endet. Unter der Federführung von Jan Zenker hat sich das Kottan-Team wieder zusammen gefunden und die verlorenen Drehbücher in Hörspiele zu verwandeln … Das wahre Ende von Kottan! ("Kottan ermittelt: Burli" wäre die Folge 21 in der Serie gewesen)

Der Fall:
Es herrschen ruhige Zeiten im Sicherheitsbüro. So werden Adolf Kottan und sein Bruder auf Automatenleichen angesetzt. Die Kriminalbeamten irritiert, dass nur Flipperautomaten demoliert werden. Als sie einen der mutwilligen Zerstörer ermitteln, haben sie auch ein Motiv, das sie zu den Unterweltzwillingen Marko und Fliedl führt, die bekanntlich über Leichen gehen.

Die Besetzung:
Adolf Kottan: Lukas Resetarits
Bruder Kottan: Franz Buchrieser
Heribert Pilch: Mat Schuh
Alfred Schrammel: Franz Suhrada
Paul Schremser: Heribert Sasse
Ilse Kottan: Bibiana Zeller
Mutter Kottan: Friedl Zenker
Fernsehsprecherin / Sprecherin: Chris Lohner
Fliedl / Marko: Wolfgang Pampel
Hans Benischek: Franz Robert Ceeh
Elvira Markl: Annabel Faber
Verkäuferin: Veronika Faber
Passantin: Gabi Jäger
Polizist / Yannis Zarhakos: Karl Vollmann
Männliche Stimme / Erich Prantl: Olivier Milrad
Franz Beran: Paul Zagler
Josef Pellinger: Stefan Fehrmann
Epilog: Kurt Weinzierl
Drehbucherzähler: Peter Patzak

Regie: Jan Zenker

Musik: Kottan's Kapelle, Johann K., Hans Orsolics, Wiener Wunder und Christian Wolf.
Portrait
Helmut Zenker, geboren 1949 in St. Valentin/NÖ lebte als freier Schriftsteller in Wien und starb im Januar 2003 in Wien. Gründer und Herausgeber der Zeitschrift Wespennest (1969). Lastwagenfahrer, Briefträger, Zeugwart, Sonderschullehrer in Wien, Mathematik- und Musiklehrer in Tirol, Regisseur und Cutter. Zahlreiche Buchveröffentlichungen.

LUKAS RESETARITS (* 1947), aufgewachsen in einer kleinen kroatischen Gemeinde im Burgenland, schrieb in den 70er Jahren erste Texte für die "Schmetterlinge", bevor er 1975 von seinem Bruder Willi Resetarits an das Kabarett Keif "vermittelt" wurde. 1978 startet er mit seinem ersten Soloprogramm und avanciert zum wichtigsten Angelpunkt des österreichischen Kabaretts ab der 80er Jahre. 23 Kabarettprogramme sind seither entstanden, immer in Koproduktion mit Pianist Wolfgang Kastler.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Friedl Zenker, Veronika Faber, Paul Zagler, Franz Buchrieser, Lukas Resetarits
Erscheinungsdatum 25.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783990428962
Verlag Audio Media Digital
Spieldauer 72 Minuten
Format & Qualität MP3, 71 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.