>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Komplementärmedizin

Beratungsempfehlungen für die Selbstmedikation

Vielfalt in der Beratung

Nutzen Sie Ihr Beratungspotenzial!

Die Selbstmedikation bietet Ihnen vielfältige Therapiemöglichkeiten, die Sie gezielt einsetzen können:


  • Phytotherapie
  • Homöopathie: Einzel- und Komplexmittel
  • Anthroposophische Medizin
  • Schüßler-Salze
  • Spagyrik oder
  • Bachblüten

Für über 100 Indikationen der Selbstmedikation sind in kompakter "Kitteltaschenform" Präparatevorschläge zu allen genannten Therapierichtungen zusammengestellt.

Der Clou: Zusätzlich zu den Empfehlungen aus der Komplementärmedizin erfahren Sie immer auch, wie nach der allopathischen Vorgehensweise therapiert wird. So finden Sie garantiert das geeignete Arzneimittel.

Portrait
Margit Schlenk studierte in Erlangen an der Friedrich-Alexander Universität Pharmazie und schloss dort ihr Studium 1989 mit dem zweiten Staatexamen ab. Nach der Approbation als Apothekerin 1990 arbeitete sie in chefvertretender Stellung acht Jahre in einer öffentlichen Apotheke mit intensiver Stammkundenbetreuung und gab nebenberuflich Unterricht im Fach Medikamentenlehre an einer Fachschule für Altenpflege. Mit der Neugründung der Moritz Apotheke erfolgte der Einstieg in die Selbstständigkeit in Nürnberg-Laufamholz. Für Apothekerkammern und Firmen ist sie als Referentin und Dozentin seit 2004 nebenberuflich tätig. Margit Schlenk bildete sich weiter als Fachapothekerin für Offizinpharmazie, in den Bereichsbezeichnungen Homöopathie und Naturheilverfahren, Ernährungsberatung, Prävention und Gesundheitsförderung, Geriatrische Pharmazie. Sie ist Präventionsmanagerin WIPIG, Medikationsmanagerin BaKlinPharm sowie als Autorin im Deutschen Apotheker Verlag aktiv. Während der Zeit im Vorstand der Bayerischen Landesapothekerkammer wurde auf ihre Idee hin 2007 das WIPIG Wissenschaftliche Institut für Prävention und Gesundheitsförderung gegründet. 2009 eröffnete Margit Schlenk ihre zweite Apotheke als Neugründung in Neumarkt i. d. Opf. 2014 erfand sie die Weiterbildung Fach-PKA für Betriebswirtschaft und Marketing (IHK) und hat federführend das Format PhytoPTA (IHK) mitentwickelt sowie den Kurs für Apotheker mit aufgebaut. Sie referiert zu naturheilkundlichen Themen bundesweit. Frau Schlenk ist Pressesprecherin der Nürnberger Apotheker und steht für das „Selbstbewusstsein“ der Apotheker durch Fachkenntnis, vor allem auch im Medikationsmanagement, was sie als ATHINA-Tutorin mit in die Praxis implementiert. Sie erfand die „Arzneisicherheitstüte“ als Tool für das sog. „Brown Bag“-Verfahren für die Praxis; diese wird in vielen Kammern bereits als „Athina-Tüte“ in modifizierter Version eingesetzt. Frau Schlenk ist ehrenamtliche Prüferin bei Weiterbildungen der BLAK (z. B. Ernährungsberatung) und der PTA-Schule Nürnberg.
Zitat
"... ist übersichtlich gegliedert und eine wertvolle Hilfe bei der Beratung zu alternativen Behandlungsformen."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 744
Erscheinungsdatum 05.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7692-5522-5
Reihe Für die Kitteltasche
Verlag Deutscher Apotheker Verlag
Maße (L/B/H) 13/16,9/4,1 cm
Gewicht 670 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
49,40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Komplementärmedizin
    von Gerald Bauer, Holger Baumgarte, Matthias Eisele
    eBook
    46,00
  • 100 Salate & Rohkost
    von Dr.Oetker
    eBook
    3,49
  • Pille danach
    von Lars Peter Frohn
    eBook
    19,00
  • Hautkrankheiten im Blick
    von Yael Adler
    eBook
    34,30

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.