In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Kommando Abstellgleis

Ein Fall für Kommissarin Capestan - Roman

Kommando Abstellgleis ermittelt

(39)
Das Pariser Hauptkommissariat, 36 Quai des Orfèvres hat eine neue Leitung. Ihr Ziel heißt: die Aufklärungsraten und Statistiken polieren und alle lästigen, aufsässigen und arbeitsunwilligen Mitarbeiter loswerden. Deshalb ruft die Führungsriege eine neue Brigade ins Leben, in der alle Alkoholiker, Faulenzer, Schläger, Depressive und Polizisten, die sich für etwas anderes berufen fühlen - wie z.B. Eva Rozière, die Krimis schreibt, anstatt zu ermitteln -, zusammengefasst werden sollen. Die Leitung übergibt sie Anne Capestan, einer einst hoffnungsvollen jungen Polizistin, die wegen eines fatalen Fehlers vom Dienst suspendiert wurde. Was man von ihr erwartet: stillhalten. Anne hasst aber nichts mehr, als einfach zu gehorchen. Deshalb lässt sie nichts unversucht und baut mit ihrer Truppe der verkrachten Existenzen in einem schäbigen Büro bei miserabler technischer Ausstattung, ohne Waffen und Blaulicht ein Kommissariat der unkonventionellen Methoden auf und löst - zum Schrecken der neuen Chefs - auch noch alte Fälle, die die neue Führungsriege in gar keinem schönen Licht erscheinen lassen ... Ein origineller, schwungvoller, intelligenter Krimi - zum Schießen komisch!

Rezension
»Sophie Hénaffs witziges Debüt aus Paris verspricht eine Fortsetzung. Gut so.«
Portrait
Sophie Hénaff ist Journalistin, deren humoristische Kolumne in der französischen Cosmopoltan eine riesige Fangemeinde hat. Kommando Abstellgleis ist ihr Krimidebüt, der Auftakt einer Serie um Kommissarin Anne Capestan und ihre Brigade der Ausrangierten. Das Buch war in Frankreich ein Bestseller und wurde in zahlreiche Länder verkauft.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641180621
Verlag Carl's books
Übersetzer Katrin Segerer
Verkaufsrang 2.650
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Revier der schrägen Vögel
    von Sophie Hénaff
    (20)
    eBook
    11,99
  • Schatten der Schuld
    von Petra Johann
    (8)
    eBook
    8,99
  • Lost in Fuseta
    von Gil Ribeiro
    (74)
    eBook
    9,99
  • Diese Fremdheit in mir
    von Orhan Pamuk
    eBook
    11,99
  • Der Schneeleopard
    von Tess Gerritsen
    (41)
    eBook
    9,99
  • Die Moortochter
    von Karen Dionne
    (69)
    eBook
    9,99
  • Rendezvous im Café de Flore
    von Caroline Bernard
    (19)
    eBook
    9,99
  • Zeitenzauber - Die goldene Brücke
    von Eva Völler
    (34)
    eBook
    6,99
  • Kommunikationsfallen erkennen und vermeiden
    von Anja Kanitz
    eBook
    4,10
  • Unter deutschen Betten
    von Justyna Polanska
    (15)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Auch für Krimiverweigerer“

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

Das Kommando Abstellgleis wird gegründet, um unkündbaren Problemfällen der Pariser Polizei mit eingeschränkten Kompetenzen eine Aufgabe zu geben. Hier findet sich also die Elite der Ermittler zusammen: die Dienstverweigerer, die Schießwütigen, diejenigen, die dem Alkohol zu sehr zugeneigt sind, oder einfach diejenigen, die den Obrigkeiten schon zu oft auf die Füße getreten sind. Ihnen werden die sogenannten Cold Cases zugeschoben, praktisch, denn somit sind die ungeliebten Kollegen aus dem Weg geräumt und die Statistik wird gleichzeitig auch noch geschönt. Aber mit dieser Rolle wollen sich die abgeschobenen Kommissare nicht zufrieden geben und suchen in den verstaubten Akten nach "richtigen" Fällen. Sie werden fündig und machen sich an die Arbeit. Dabei müssen sie immer damit rechnen, dass sie von den anderen Abteilungen überhaupt nicht unterstützt werden. Aber diese kreativen Köpfe finden schon ihre Mittel und Wege.
Genau diese Kombination der etwas anderen Einsatztruppe macht diese Geschichte so interessant. Die Fälle treten eher in den Hintergrund, daher kann ich mir gut vorstellen, dass auch Leser, die keine Krimis mögen, hier gut unterhalten werden. Mir hat das Buch jedenfalls richtig Spaß gemacht und werde auch den zweiten Band lesen.
Das Kommando Abstellgleis wird gegründet, um unkündbaren Problemfällen der Pariser Polizei mit eingeschränkten Kompetenzen eine Aufgabe zu geben. Hier findet sich also die Elite der Ermittler zusammen: die Dienstverweigerer, die Schießwütigen, diejenigen, die dem Alkohol zu sehr zugeneigt sind, oder einfach diejenigen, die den Obrigkeiten schon zu oft auf die Füße getreten sind. Ihnen werden die sogenannten Cold Cases zugeschoben, praktisch, denn somit sind die ungeliebten Kollegen aus dem Weg geräumt und die Statistik wird gleichzeitig auch noch geschönt. Aber mit dieser Rolle wollen sich die abgeschobenen Kommissare nicht zufrieden geben und suchen in den verstaubten Akten nach "richtigen" Fällen. Sie werden fündig und machen sich an die Arbeit. Dabei müssen sie immer damit rechnen, dass sie von den anderen Abteilungen überhaupt nicht unterstützt werden. Aber diese kreativen Köpfe finden schon ihre Mittel und Wege.
Genau diese Kombination der etwas anderen Einsatztruppe macht diese Geschichte so interessant. Die Fälle treten eher in den Hintergrund, daher kann ich mir gut vorstellen, dass auch Leser, die keine Krimis mögen, hier gut unterhalten werden. Mir hat das Buch jedenfalls richtig Spaß gemacht und werde auch den zweiten Band lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Dunkle Nächte auf Montmartre
    (12)
    Buch (Paperback)
    16,50
  • Ein Gentleman in Arles – Mörderische Machenschaften
    (11)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Das Revier der schrägen Vögel
    (20)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Lost in Fuseta
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Lost in Fuseta - Spur der Schatten
    (33)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Wir Sind Die Guten / Karl Sönnigsen Bd.2
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    16,40
  • Im Schatten der Pineta / Barista Massimo Viviani Bd. 1
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Bullenbrüder
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Der Tote aus der Seine
    (7)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Die schöne Diva von Saint-Jaques
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Grand Prix
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Bretonisches Leuchten / Kommissar Dupin Bd.6
    (27)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Kein Tag für Jakobsmuscheln / Kommissar Leblanc Bd.1
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,30
  • Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    (108)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Die dritte Jungfrau
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Madame le Commissaire und die späte Rache
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Fliehe weit und schnell
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
24
14
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2018
Bewertet: anderes Format

Eine bizarre Truppe, aussortiert & nur mit dem Nötigsten ausgestattet, muss sich auf altbewährte Ermittlungsmethoden konzentrieren (nix da mit DNA) & wird überraschend kreativ.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2018
Bewertet: anderes Format

Supercooler Paris-Krimi, der eine Brigade von Polizisten in Szene setzt, die sich unbeliebt gemacht haben und daher alte Akten bearbeiten sollen - klar, dass sie nicht aufgeben!

Humor meets Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2018
Bewertet: Taschenbuch

Dieses Buch ist für mich der Beweis, das Krimi und Humor zusammenpassen, ja sogar zusammengehören. Denn Sophie Hènaffs pfiffiger Krimireiheneinstieg ist mit ordentlich Schwung, großem Witz, sowie sehr schön schräg-skurril erzählt. Man könnte jetzt vermuten, dies geschieht auf Kosten der Spannung, ist aber keineswegs der Fall. Außergewöhnliches Setting, Charaktere... Dieses Buch ist für mich der Beweis, das Krimi und Humor zusammenpassen, ja sogar zusammengehören. Denn Sophie Hènaffs pfiffiger Krimireiheneinstieg ist mit ordentlich Schwung, großem Witz, sowie sehr schön schräg-skurril erzählt. Man könnte jetzt vermuten, dies geschieht auf Kosten der Spannung, ist aber keineswegs der Fall. Außergewöhnliches Setting, Charaktere mit Ecken und Kanten und schließlich die Uraltfälle, denn natürlich wird hier doch ermittelt, machen das Buch zu einer lohnenswerten Lektüre. Oh là là, diese Truppe hat es wirklich in sich:)