Kollektives Gedächtnis und Erinnerungskulturen

Eine Einführung


‚Gedächtnis’ und ‚Erinnerung’ sind Leitthemen in der Wissenschaft und im gesellschaftlich-politischen Diskurs. - Dieser Band bündelt die verschiedenen Theorien, Terminologien und Methoden aus der Forschung zum individuellen und kollektiven Gedächtnis und geht insbesondere den folgenden Fragen nach: Wie unterscheidet sich der Gedächtnisbegriff in Geschichts- und Sozialwissenschaften, Literaturwissenschaft und Psychologie? Auf welche Weise kann die gedächtnisbildende Wirkung von Literatur und anderen Medien beschrieben und analysiert werden? Welche Folgen hat die 'transkulturelle und transnationale Wende' in der Gedächtnisforschung? - Ziel des Bandes ist es, das kaum mehr überschaubare Feld der interdisziplinären und internationalen Gedächtnisforschung zu kartieren und insbesondere kulturhistorisch interessierten Literaturwissenschaftler/innen nützliche Analysekategorien zur Verfügung zu stellen. – Für die dritte Auflage wurde der Band überarbeitet, erweitert und aktualisiert. p>

Rezension
"... bietet einen umfassenden Überblick über die Geschichte, Entwicklung sowie internationale und interdisziplinäre Perspektive kulturwissenschaftlicher Gedächtnisforschung. ... ein wichtiges augenmerk auf die mediale Konstruktion von 'Gedächtnis' und vermag überzeugend zu zeigen, dass Literatur ein wirkungsmächtiges medium des kollektiven Gedächtnisses darstellt. Der Band eignet sich in besonderer Weise für Studierende, Lehrende und an der thematik allgemein interessierte Leser als Einführung in den Zusammenhang von Kultur und Gedächtnis." (Philosophischer Literaturanzeiger, Jg. 70, Heft 3, 2017)
Portrait
Astrid Erll, geb. 1972, Studium der englischen und deutschen Philologie in Gießen; 2002 Promotion; Professorin für anglistische Literaturwissenschaft an der Universität Wuppertal; Veröffentlichungen zur Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs sowie zur deutschen und englischen Literatur und Erinnerungskultur der 1920er Jahre, zur Literatur-, Gedächtnis-, Medien- und Kulturtheorie sowie zur Narratologie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 231
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-476-02645-3
Verlag Metzler Verlag, J.B.
Maße (L/B/H) 23,6/15,6/1,5 cm
Gewicht 377 g
Abbildungen 6 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 3. aktualisierte und erweiterte Auflage 2017
Buch (Taschenbuch)
30,79
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14669831
    Propaganda
    von Edward Bernays
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • 88702295
    Stumme Medien
    von Roberto Simanowski
    Buch (Klappenbroschur)
    24,70
  • 40414893
    Da geht noch was
    von Christine Westermann
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 42160404
    Atlas der Globalisierung
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 56804415
    Die Beobachtung als Methode in der Kommunikations- und Medienwissenschaft
    von Volker Gehrau
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 92031508
    D&AD. The Copy Book
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 55253674
    Mediendidaktik
    von Michael Kerres
    Buch (Taschenbuch)
    49,95
  • 87857841
    Leben in Metaphern
    von George Lakoff
    Buch (Paperback)
    30,80
  • 48039677
    Ja wie denn nun?
    von Anja Steinhauer
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 20940983
    Die zerstreute Avantgarde
    von Klemens Gruber
    Buch (Taschenbuch)
    20,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Kollektives Gedächtnis und Erinnerungskulturen - Astrid Erll

Kollektives Gedächtnis und Erinnerungskulturen

von Astrid Erll

Buch (Taschenbuch)
30,79
+
=
MARCO POLO Reiseführer Barcelona - Dorothea Massmann

MARCO POLO Reiseführer Barcelona

von Dorothea Massmann

Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=

für

44,78

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen