>> GUTSCHEIN-COUNTDOWN: Montag 18% | Dienstag 16% | Mittwoch 14% Rabatt auf Spiele, Filme & mehr**

Knalltüten

Roman

(2)
HILFE, mein Leben steht Kopf!

Wenn es am schönsten ist, soll man gehen? Findet die liebenswerte, etwas tollpatschige Alice nicht. Aber da ihr Chef vom Maklerbüro »Haus im Glück« ausgewandert ist, müssen sich Alice und ihre beste Freundin Mimi einen neuen Job suchen. Und werden schnell fündig: Zukünftig werden sie ihre Brötchen als Geldeintreiberinnen für ein Inkasso-Unternehmen verdienen! Klingt gefährlich? Ist es auch! Vor allem, wenn man wie Alice die Gabe hat, das Chaos magisch anzuziehen. Selbst ihr Freund, der hinreißende Nick, ist da manchmal nur noch ratlos. Aber Alice und Mimi sind fest entschlossen, ihren neuen Job zu meistern. Komme, was da wolle …

Skurril, witzig und sympathisch. Der neue Fall für die charmanteste Knalltüte überhaupt!

Portrait
Kerstin Klein machte zunächst eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin, bevor sie ein Jahr in Griechenland lebte. Danach kehrte sie nach Hamburg zurück und arbeitete bis zur Geburt ihres Sohnes in einem Fachverlag, dann als Journalistin für eine lokale Zeitungsgruppe in der Nordheide. Seit 2000 wohnt Kerstin Klein mit ihrem Mann in einem sehr kleinen Dorf zwischen Hamburg und Bremen, wo sie bis vor zwei Jahren Pferde und Hängebauchschweine gezüchtet hat – und jetzt ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben, nachgeht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 20.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641111236
Verlag Blanvalet
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31155075
    Vollmeisen
    von Kerstin Klein
    eBook
    7,99
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (12)
    eBook
    2,99
  • 42746113
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (91)
    eBook
    8,99
  • 44452481
    Das Märchen vom Wampf
    von Romy van Mader
    (21)
    eBook
    2,99
  • 43647296
    Knapp daneben ist auch ganz schön
    von Britta Naidosch
    (3)
    eBook
    4,99
  • 72942675
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (9)
    eBook
    4,99
  • 104280441
    Sylter Stürme
    von Sarah Mundt
    (1)
    eBook
    2,99
  • 103723309
    Himbeerschaum und Dünentraum
    von Frida Luise Sommerkorn
    (2)
    eBook
    3,99
  • 81450750
    Mein Herz in zwei Welten
    von Jojo Moyes
    (82)
    eBook
    19,99
  • 62292597
    Abels Tochter
    von Jeffrey Archer
    (5)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

hier ist der Buchtitel Programm
von by Lesesumm auf LB am 08.12.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

meine Bewertung für das Buch liegt bei 3,5 – 4 Sternen, Tendenz geht aber in Richtung 4 Inhalt – Buchbeschreibung auszugsweise: HILFE, mein Leben steht Kopf! Wenn es am schönsten ist, soll man gehen? Findet die liebenswerte, etwas tollpatschige Alice nicht. Aber da ihr Chef vom Maklerbüro »Haus im Glück« ausgewandert... meine Bewertung für das Buch liegt bei 3,5 – 4 Sternen, Tendenz geht aber in Richtung 4 Inhalt – Buchbeschreibung auszugsweise: HILFE, mein Leben steht Kopf! Wenn es am schönsten ist, soll man gehen? Findet die liebenswerte, etwas tollpatschige Alice nicht. Aber da ihr Chef vom Maklerbüro »Haus im Glück« ausgewandert ist, müssen sich Alice und ihre beste Freundin Mimi einen neuen Job suchen. meine Buch- und Leseeindrücke: Das Buchcover ist ja schon ein Knaller bei den „Knalltüten“. Auf hellgrünem Untergrund schwimmt ein Goldfisch mit pinkfarbener Schwimmbrille und Schnorchel aus dem Herzchenluftblasen kommen. Es scheint als wenn der Fisch sich umdreht. Auf den 509 Buchseiten wird eine zum Teil rasante Geschichte erzählt, die sich hauptsächlich um Alice und Nick dreht. Mimi darf man natürlich auch nicht vergessen, denn sie und ihre Freundin sind ein Duo ohne Gleichen. Der Schreibstil ist flüssig aber ab und an gibt es Passagen bei denen ich nicht mehr so gut voran kam. Alle Personen im Buch werden wirklich sehr deutlich "gezeichnet" mit Worten, sodass man sie förmlich vor sich sieht! Dieser Band von Kerstin Klein ist der Nachfolger von „Dumpfbacken“ (2013). Es gibt aber auch bereits den ersten Band mit Namen „Vollmeisen“ (2012) und Band vier erscheint voraussichtlich im April 2015 unter dem Namen „Dieses Leben ist vom Umtausch ausgeschlossen!“. Es gibt also noch mehr Lesestoff von diesen „Knalltüten“. ein kleiner Einblick in die Handlung: Alice und Mimi, Freundinnen und auch Arbeitskolleginnen doch dann kommt für beide recht unerwartet die Kündigung und die Suche nach einem neuen Job geht los. Mimi findet recht schnell wieder etwas da sie eine abgeschlossene Ausbildung in der Immobilienbranche hat. Bei Alice sieht es da leider etwas düster aus, denn bisher waren noch nicht so viele „ordentliche“ Arbeitsstellen vorhanden und ein abgebrochenes Studium ist ja auch weniger gut im Lebenslauf für eine Bewerbung. Doch Mimi macht ihr einen Vorschlag denn sie hat eine ausgeschriebene Stelle gesehen bei einem Inkasso-Unternehmen mit Sitz im selben Gebäude wo sie auch bisher arbeitet. Gesagt getan, Alice stellt sich vor und Mimi geht mit und macht kurzerhand das Selbe. Damit fängt das Chaos an! Wie bitte bringt man Leute dazu ihre Schulden zu bezahlen obwohl sie ja angeblich gar nichts mehr haben.!? Denn es gibt nicht nur Menschen die wirklich nichts haben sondern leider auch genug, die nur so tun als ob! Genau diese Personen schauen sich Alice und Mimi genauer an und kommen dabei immer wieder in ziemlich schwierige Situationen, die allerdings auch oftmals mit viel Komik daher kommen. Nick der Freund von Alice ist bei der Polizei und ahnt zwar, dass ihn Alice oftmals anlügt aber durch ihre Lügen passieren ihr auch ständig neue Missgeschicke und sie bringt ihn damit einfach nur zum Lachen. Doch manchmal ist es auch gut für sie, dass Nick ein Beamter ist, denn durch ihre neue Arbeit hat sie es nicht nur mit Gutmenschen zu tun sondern auch mit dem negativen Klientel. Ob das gut ausgeht für alle Beteiligten? meine ganz persönliche Meinung: Dieses Buch ist auf jeden Fall eine gute Unterhaltung für zwischendurch. Öfters musste ich schmunzeln oder auch ab und an laut lachen. Allerdings waren mir manche Handlungsstränge ein wenig zu langatmig. Anmerken muss ich dazu aber dass dies trotzdem notwendig ist weil sonst viel von der Gesamthandlung verloren gehen würde. Ich bin am Anfang des Buches super schnell vorangekommen. Im Mittelteil wurde es damit schwieriger und gegen Ende flog ich wieder förmlich über die Seiten dahin. Trotzdem werde ich mir auch den Vorgängerband und die Nachfolger zulegen, da es mich einfach interessiert wie es weitergeht bzw. wie die Vorgeschichte zu diesem Buch ist. Die Neugier siegt einfach. Fazit: Wenn jemand leichte Lektüre sucht für den Arbeitsweg in Bus/Bahn oder zu Hause einfach mal abschalten möchte, dann ist dieses Buch dafür super geeignet wie ich finde. Meine Sternebewertung beruht darauf, dass ich mich im Mittelteil wirklich zum Teil selbst motivieren musste weiter zu lesen. Ich vergebe trotzdem gerne die Leseempfehlung. by Lesesumm auf LB

Sehr, sehr lustig
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 01.03.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Struktur: Die Geschichte ist gut strukturiert und durchdacht. Man kommt sehr gut mit und muss sich nicht zu sehr in verschiedene Sichtweisen hineindenken. Negativ ist allerdings, dass es keine Kapitel gibt. Es ist eine durchgängige Geschichte. Man muss also zum Unterbrechen immer den nächstgelegenen Absatz suchen und zu einem späteren... Struktur: Die Geschichte ist gut strukturiert und durchdacht. Man kommt sehr gut mit und muss sich nicht zu sehr in verschiedene Sichtweisen hineindenken. Negativ ist allerdings, dass es keine Kapitel gibt. Es ist eine durchgängige Geschichte. Man muss also zum Unterbrechen immer den nächstgelegenen Absatz suchen und zu einem späteren Zeitpunkt dort wieder einsteigen. Story: Es geht um eine junge Frau, Alice, die mit ihrer Freundin Mimi ihren Job bei einer Immobilienfirma verliert. Sie bewerben sich bei diversen Unternehmen und landen schließlich in einem Inkassobüro. Dazu sollte man vielleicht erwähnen, dass die beiden nicht unbedingt die Angst in Person darstellen, sondern eher das Gegenteil. Sie sind immer perfekt gestylt, gekleidet, geschminkt und gehen immer mit dem Trend und zudem sind beide sehr naiv und chaotisch. Passend zu ihrem neuen Job stürzen sie nicht nur privat sondern nun auch noch beruflich von einem Chaos ins nächste und mehr als einmal wird es für die beiden brenzlig. Zum Glück ist ja Nick da, Alice’ Freund, und beschützt oder setzt sie mal wieder auf den Boden der Tatsachen. Alles in allem ist es eine sehr amüsante Geschichte und man muss unweigerlich mit lachen und mit fiebern. Es wird nie uninteressant. In diesem Buch ist es wirklich so gestaltet, dass immer etwas passiert und man am liebsten weiter lesen möchte. Negativ ist allerdings, dass die beiden Mädels je weiter die Geschichte voran schreitet als immer dämlicher dargestellt werden. Zumindest kam es mir so vor. Gerade zum Ende hin, wo man doch meistens davon ausgeht, dass die Charaktere aus dem Erlebten lernen, scheinen Alice und Mimi noch naiver und dümmer bzw. „blonder“ zu werden. Hier wird das Blond-Klischee zu 100% erfüllt. Das ist sehr schade. Bis zu diesem Punkt ist es aber ein weiter Weg und vorher ist es einfach nur lustig. Bezüglich der Beziehung von Alice und Nick bin ich etwas zwiegespalten. Einerseits ist es total süß wie die beiden sich verhalten, andererseits gleicht es einer Nymphomanenbeziehung und das Klischee der Blondine und dem zugehörigen Kerl wird wieder zu 100% dargestellt und nervt auch an einigen Stellen. Besonders toll hingegen fand ich die Geschichte mit dem Biker. Es war spannend und herrlich komisch. Ebenfalls toll war der neue Arbeitgeber. Ein sehr sympathischer Chef muss ich schon sagen. Allerdings bleibt eine Frage offen: Warum durften die Mädels zum Schluss nur noch telefonieren? Hat Nick seine Finger im Spiel? Leider wird das nie aufgelöst. Meine allerliebste peinlichste Situation war die Erdbeer-Dessous-Situation. Aber ich will nicht zu viel verraten. ;-) Mein Fazit: Es ist ein super lustiges Buch zum mit fiebern und mit lachen. Es ist durchgehend spannend und ich kann es wärmstens für die grauen Tage im Februar empfehlen.


Wird oft zusammen gekauft

Knalltüten - Kerstin Klein

Knalltüten

von Kerstin Klein

(2)
eBook
7,99
+
=
Mit Flipflops ins Glück - Matthias Sachau

Mit Flipflops ins Glück

von Matthias Sachau

eBook
9,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen