>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Junjo Romantica 8

Junjo Romantica 8

(1)
Um die Aufnahmeprüfung fürs College zu bestehen, braucht Misaki die Hilfe eines Tutors. Dieser heißt Akihiko Usami, ist cool und sexy und bringt Misakis Gefühle ganz schön durcheinander. Außerdem schreibt er Boys Love-Romane...
Nachdem Misaki mitbekommt, dass zwei der Romanfiguren die Namen Akihiko und Takahiro (so heißt Misakis älterer Bruder, der übrigens Usamis Schulfreund ist) tragen, ist er vollends verwirrt und weiß nicht weiter. Erst ist er verstört und angewidert von dem Gedanken, dass Usami seinen Bruder in solche Fantasien hineinzieht, aber aufgrund seiner Gefühle für den überaus netten und gut aussehenden Usami kann er ihm nicht wirklich böse sein...
Portrait

Die Autorin Shungiku Nakamura hat am 13. Dezember Geburtstag und die Blutgruppe O. Zwar zeichnet sie schon seit der Grundschule Manga, doch erst mit "Junjo Romantica" hat sie den Durchbruch geschafft.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 173
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.11.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-75138-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18/11,7/1,5 cm
Gewicht 136 g
Auflage 3. Auflage
Illustrator Shungiku Nakamura
Übersetzer Alexandra Klepper
Verkaufsrang 18.420
Buch (Taschenbuch)
7,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Serenity
    von Joss Whedon, Brett Matthews
    eBook
    12,99
  • Der 17. Juni 1953 in Stalinstadt/Fürstenberg in der Erinnerung von Bauarbeitern aus Eisenhüttenstadt
    von Dagmar Semmelmann
    eBook
    11,99

Weitere Bände von Junjo Romantica mehr

  • Band 5

    14635676
    Junjo Romantica 5
    von Shungiku Nakamura
    (1)
    Buch
    7,20
  • Band 6

    14635630
    Junjo Romantica 6
    von Shungiku Nakamura
    (2)
    Buch
    7,20
  • Band 7

    15166232
    Junjo Romantica 7
    von Shungiku Nakamura
    (1)
    Buch
    7,20
  • Band 8

    15166205
    Junjo Romantica 8
    von Shungiku Nakamura
    (1)
    Buch
    7,20
    Sie befinden sich hier
  • Band 9

    15537691
    Junjo Romantica 9
    von Shungiku Nakamura
    Buch
    7,20
  • Band 10

    16433972
    Junjo Romantica 10
    von Shungiku Nakamura
    Buch
    7,20
  • Band 12

    18742351
    Junjo Romantica 12
    von Shungiku Nakamura
    (2)
    Buch
    7,20

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Band 8 - Ein Wendepunkt für die Ukes
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 05.12.2008

J. Romantica: Misaki trifft in der U-Bahn schon wieder auf einen mysteriösen Fremden, der sich am Fahrkartenautomat ziemlich blöd anstellt - ein Deja-vu? Es stellt sich raus, dass auch dieser Mann in den Usami-Clan gehört (nein, ich verrate nicht wer) und langsam fragt sich Misaki, ob er vielleicht ein Magnet... J. Romantica: Misaki trifft in der U-Bahn schon wieder auf einen mysteriösen Fremden, der sich am Fahrkartenautomat ziemlich blöd anstellt - ein Deja-vu? Es stellt sich raus, dass auch dieser Mann in den Usami-Clan gehört (nein, ich verrate nicht wer) und langsam fragt sich Misaki, ob er vielleicht ein Magnet ist, der alle Usami-Familienmitglieder anzieht, wie Licht die Motten. Der weitere Part der Geschichte ist da schon ernster, denn Usagi verhält sich von Tag zu Tag seltsamer, kein einziges „Ich liebe dich“ kommt mehr über seine Lippen und Misaki trifft förmlich der Schlag, als Usagi ihn aus heiterem Himmel bittet, sich eine andere Bleibe zu suchen… J. Egoist: Endlich mal wieder ein vollständiges Kapitel mit Hiro und Nowaki! *freu* Auch nach 7 Jahren des Zusammenlebens hat sich zwischen den beiden nicht viel geändert. Hiro hat immer noch Probleme, sich offen zu seinen Gefühlen zu bekennen und Nowaki ist sosehr von seinem beruflichem Ehrgeiz gepackt, dass sie sich emotional immer weiter entfernen statt sich näherzukommen. Dieser beunruhigende Zustand wird jedoch neu aufgemischt, als einer von Nowakis Kollegen über Nacht bleibt... Was in diesem Kapitel auffällt: Hiros Aussehen ist total verändert, er ist kaum wiederzuerkennen, irgendwie smarter, jünger. J. Terrorist: Fehlanzeige in diesem Band, hoffen wir auf den nächsten… Fazit: Inhaltlich gefiel mir der Band sehr gut, zeichnerisch nun ja... Beide Ukes, Misaki und Hiro, springen in diesem Band über ihren Schatten, was auch an der Zeit war und die Beziehungen hoffentlich voranbringt (verrate natürlich nicht, was sie tun). Ebenfalls bitter notwendig war auch das seitenstarke J. Egoist Kapitel, denn sonst hätte die Mangaka bestimmt viele Fans bitter verärgert, mich eingeschlossen. Dies hatte aber leider zur Folge, dass J. Terrorist aus diesem Band verbannt wurde. Eigentlich könnte J. Romantica doch mal zur Abwechslung etwas kürzer treten, oder?