>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Jane Eyre

Eine Autobiographie

Reclam Universal-Bibliothek 18920

(73)
"Charlotte Brontës Meisterwerk, das sie im Alter von knapp dreißig Jahren verfasste und das gerade mit Mia Wasikowska in der Hauptrolle neu verfilmt wurde, zählt zu den großen Frauenromanen der Weltliteratur. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die Gouvernante Jane Eyre und Edward Rochester, der Herr von Thornfield Hall, dessen uneheliche Tochter Adèle von Jane unterrichtet wird. Edward verliebt sich in Jane, aber zur Hochzeit kommt es – vorerst – nicht. Schreckliche Dinge passieren in dem düsteren Herrenhaus, die Jane sich nicht erklären kann. Sie ahnt nicht, dass eine Irre darin haust ...
»Ich wünschte, Sie hätten mir ›Jane Eyre‹ nicht geschickt. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es gelesen habe, obwohl ich außerordentlich beschäftigt war … und ich damit einen ganzen Tag verloren (oder – wenn Sie wollen – gewonnen) habe.« (William Makepiece Thackeray)"
Portrait
Charlotte Brontë, geboren am 21.4.1816 in Thornton und gestorben am 31.3.1855 in Haworth (Yorkshire), ist die älteste der drei außergewöhnlichen Schriftsteller-Schwestern. In der Abgeschiedenheit des elterlichen Pfarrhauses in Yorkshire begann sie schon früh Gedichte zu schreiben. Dort entstand auch ›Jane Eyre‹ (1847), einer der berühmtesten Frauenromane der Welt, der den Lebensweg einer englischen Gouvernante zeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 816
Erscheinungsdatum 01.08.2011
Serie Reclam Universal-Bibliothek 18920
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018920-7
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 149/98/41 mm
Gewicht 328
Verkaufsrang 33.829
Buch (Taschenbuch)
8,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39145445
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 15177819
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,20
  • 15570087
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2830648
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 32162892
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 2987524
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 32173917
    Anne Elliot
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 44252496
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,80
  • 2860159
    Sturmhöhe
    von Emily Bronte
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 2904678
    Ein idealer Gatte
    von Oscar Wilde
    Buch (Taschenbuch)
    4,80

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek

  • Band 18917

    35384438
    Reclams Städteführer Lissabon
    von Rioletta Sabo
    Buch
    9,10
  • Band 18918

    32173829
    Aeneis
    von P. Vergilius Maro
    Buch
    23,50
  • Band 18919

    33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch
    13,20
  • Band 18920

    29021768
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (73)
    Buch
    8,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 18921

    29022031
    Die Kelten
    von Wolfgang Meid
    (1)
    Buch
    6,80
  • Band 18922

    29022029
    Lieder zur Weihnacht
    von
    Buch
    3,10
  • Band 18923

    44261668
    Der Freischütz
    von Carl Maria Weber
    Buch
    4,20

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Das mittellose Waisenkind Jane Eyre wächst bei der reichen Familie ihres verstorbenen Onkels auf. Von ihrer Tante und deren Kinder schwer schikaniert wird sie schließlich in ein Internat für Bedürftige geschickt, wo sie nur mit knapper Not Hunger, Kälte und Krankheit überlebt. Als Gouvernante kommt sie nach Thornfield wo sie sich in Das mittellose Waisenkind Jane Eyre wächst bei der reichen Familie ihres verstorbenen Onkels auf. Von ihrer Tante und deren Kinder schwer schikaniert wird sie schließlich in ein Internat für Bedürftige geschickt, wo sie nur mit knapper Not Hunger, Kälte und Krankheit überlebt. Als Gouvernante kommt sie nach Thornfield wo sie sich in den Gutsherrn Mr.Rochester verliebt. Als dieser ihre Gefühle erwiedert, ist Jane zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich glücklich. Doch die Mauern von Thornfield verbergen ein finsteres und schreckliches Geheimnis und wieder muss sich Jane allein und mittellos durchschlagen. Doch soviel Unglück, Grausamkeiten und Schmerz ihr auch wiederfahren,Jane denkt nie daran aufzugeben.

Weitaus mehr als eine Liebesgeschichte oder Emanzipation. Bronte hat mit diesem Buch alle bedeutsamen Themen der Zeit um die Mitte des 19. Jahrhunderts aufgegriffen.
Ein Buch, das man gerne öfters liest.

„Moderne Frau aus alten Zeiten“

Karina Klucsarits, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Geschichte rund um dieses Liebespaar ist weltbekannt. Rochester und Jane wären doch auch ein süßes Paar, gäbe es da nicht andauernd verschiedenste Komplikationen.
Natürlich waren es andere Zeiten und Sitten, trotzdem ist Jane Eyre ein riesengroßer Sturkopf.
Der Roman wurde wirklich in einem schönen Sprachstil übersetzt. Verzaubern
Die Geschichte rund um dieses Liebespaar ist weltbekannt. Rochester und Jane wären doch auch ein süßes Paar, gäbe es da nicht andauernd verschiedenste Komplikationen.
Natürlich waren es andere Zeiten und Sitten, trotzdem ist Jane Eyre ein riesengroßer Sturkopf.
Der Roman wurde wirklich in einem schönen Sprachstil übersetzt. Verzaubern konnte er mich gegen Ende dann aber doch nicht mehr allzu sehr, da ich mich dauernd über Jane aufregen musste. Rochester ist wahrhaft einer der ärmsten Teufel in der klassischen englischen Literatur.
Was für eine chaotische und frustrierende Liebesgeschichte einer Autorin, die ihrer Zeit offenbar schon ein wenig voraus war!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2857765
    Sturmhöhe
    von Emily Bronte
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 2935194
    Verstand und Gefühl
    von Jane Austen
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 2955753
    Mansfield Park
    von Jane Austen
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 2959685
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (152)
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 2963271
    Emma
    von Jane Austen
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 3018024
    Die Abtei von Northanger
    von Jane Austen
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,80
  • 28796499
    Wuthering Heights
    von Emily Bronte
    Schulbuch (Taschenbuch)
    13,20
  • 30212098
    Agnes Grey
    von Anne Bronte
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 31350886
    Sturmhöhe - Wuthering Heights - Vollständige Deutsche Fassung
    von Emily Bronte
    (16)
    eBook
    0,99
  • 31935873
    Stolz und Vorurteil (Vollständige deutsche Ausgabe)
    von Jane Austen
    eBook
    0,99
  • 37619523
    Gefühl und Vernunft
    von Jane Austen
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45161423
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
62
9
1
0
1

Eine Waise wird erwachsen und findet ihren Weg
von Mag aus Berlin am 02.03.2013

Nach dem frühen Tod ihrer Eltern kommt die Waise, Jane Eyre, in das Haus ihres Onkels. Doch auch er stirbt bald und die verwitwete Tante und ihre drei Kinder lehnen die phantasievolle, lebhafte Jane ab und lassen sie deutlich fühlen, dass sie nicht zur Familie gehört. Besonders der Sohn... Nach dem frühen Tod ihrer Eltern kommt die Waise, Jane Eyre, in das Haus ihres Onkels. Doch auch er stirbt bald und die verwitwete Tante und ihre drei Kinder lehnen die phantasievolle, lebhafte Jane ab und lassen sie deutlich fühlen, dass sie nicht zur Familie gehört. Besonders der Sohn des Hauses macht ihr das Leben schwer, er ärgert und quält sie, wo er nur kann und wenn Jane sich zur Wehr setzt, wird sie von der kaltherzigen Tante bestraft und mit zehn Jahren schließlich zwecks Unterrichtung und Besserung in die Lowood-Anstalt geschickt. Auch hier ist das Leben nicht leicht, der Leiter der Institution ihr gegenüber genauso voreingenommen wie die Tante, das Essen karg, die Unterkunft kalt bis eisig, Lob und Anerkennung selten, dafür Kritik und Bestrafung reichlich....... doch für Jane ist das Leben hier noch erträglicher als bei der Tante, die sich nie nach ihr erkundigt. Auch nach Beendigung ihrer Schulzeit bleibt Jane noch zwei Jahre in Lowood, um dort als Lehrerin zu arbeiten. Mit 18 Jahren entschließt sie sich, Lowood zu verlassen und eine Stelle als Gouvernante anzunehmen und inseriert dazu in einer Zeitung. Das einzige Stellenangebot kommt von dem Herrensitz Thornfield Hall, wo Jane als Erzieherin für das Mündel von Mr. Rochester eingestellt wird. Das Leben auf Thornfield Hall ist recht eintönig und in Abwesenheit des Hausherrn auch recht einsam, so dass Jane nach ein paar Monaten bereits über einen Stellungswechsel nachdenkt ........ bis der Hausherr schließlich zurückkehrt. Mr. Rochester, mehr als zwanzig Jahre älter als Jane, ist ein Enigma - groß und stattlich, wenn auch nicht ansehnlich, mit recht wandelbarem Verhalten, manchmal schroff, abweisend und befehlend, dann wieder gesprächig, humorvoll bis charmant. Jane lässt sich von Mr. Rochester nicht einschüchtern und beide entwickeln Sympathien zueinander, die Rochester, der sich ansonsten mehr auf Reisen denn zu Hause befindet, länger auf Thornfield halten, auch wenn seltsame, bedrohliche Ereignisse sich auf Thornfield Hall zu häufen scheinen. Als Rochester Jane schließlich sogar einen Heiratsantrag macht, scheint die frühere verschmähte Waise endlich ein Heim und Liebe gefunden zu haben, doch Thornfield beherbergt noch ein dunkles Geheimnis ...... Ein wundervoller Liebesroman mit einer im viktorianischen Zeitalter äußerst emanzipierten, jungen Titelheldin, die trotz aller Widrigkeiten ihren Lebensweg sicher und gefestigt geht und trotz aller Probleme und Hindernisse schließlich zu ihrem Glück findet, gespickt mit einer gehörigen Portion Mysterium und Spannung. Absolut lesens- und mitleidenswert. Sehr zu empfehlen ist dazu auch die Verfilmung von 2006 mit Ruth Wilson und Toby Stephens, die den Hauptakteuren Jane Eyre und Mr. Rochester wahrhaft knisternde Lebendigkeit einzuhauchen vermögen. (Das Titelbild zeigt Ruth Wilson als Jane Eyre.)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine ergreifende Liebesgeschichte
von Alexia am 02.02.2011
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Jane Eyres Leben steht unter keinem guten Stern. Als Baby schon Vollwaise wird sie von einer Tante, die sie hasst, groß gezogen. Auch die drei Kinder ihrer Tante quälen Jane, ohne dass dies Konsequenzen hat. Als es zum Eklat kommt, wird Jane in ein weit entferntes Pensionat gegeben. Dort... Jane Eyres Leben steht unter keinem guten Stern. Als Baby schon Vollwaise wird sie von einer Tante, die sie hasst, groß gezogen. Auch die drei Kinder ihrer Tante quälen Jane, ohne dass dies Konsequenzen hat. Als es zum Eklat kommt, wird Jane in ein weit entferntes Pensionat gegeben. Dort kommt sie zwar zur Ruhe, aber die Lebensbedingungen sind unmenschlich und als eine Epidemie auftritt, haben die Mädchen kaum Widerstandskräfte und viele sterben. Jane ist zäh. Sie hält acht Jahre in dem Pensionat durch. Sechs als Schülerin, zwei als Lehrerin. Nunmehr achtzehn Jahre alt, möchte sie aus der Enge des Pensionats ausbrechen und gibt eine Stellenanzeige auf. Lediglich ein Stellenangebot geht bei ihr ein. Eine Mrs Fairfax hätte sie gerne als Erzieherin für ein kleines Mädchen. Voller Freude nimmt Jane an und begibt sich auf einen Weg, der ihr noch viel Leid bringen wird. Charlotte Brontës Roman „Jane Eyre“ ist ein ergreifender, wortgewaltiger Liebesroman, der mich vom ersten Satz an in seinen Bann gezogen hat. Zu Recht ist dieses Buch ein Klassiker. Allein die Dialoge zwischen Jane und dem von ihr geliebten Mann sind es schon wert, dieses Buch zu lesen. Aber nicht nur durch die wohl gefeilten Dialoge besticht dieser Roman. Auch die Handlung, die man nach heutigen Maßstäben wohl nur als kitschig bezeichnen würde, ist unterhaltsam und abwechslungsreich. „Jane Eyre“ gehört definitiv zu den Büchern, die ich nicht zum letzten Mal gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Herrlich schaurig und romantisch
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2009
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Jane Eyre ist es wert, immer wieder gelesen und verschenkt zu werden. Entwicklungsroman, Schauerliteratur, Liebesgeschichte oder Emanzipationsstory - es ist alles drin, was das Herz der Leserin (und hoffentlich auch des ein oder anderen Lesers) begehrt - dieses Buch gehört in jedes Bücherregal!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Jane Eyre - Charlotte Brontë

Jane Eyre

von Charlotte Brontë

(73)
Buch (Taschenbuch)
8,30
+
=
Stolz und Vorurteil - Jane Austen

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen

(152)
Buch (Taschenbuch)
7,90
+
=

für

16,20

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen