Klassiker der österreichischen Küche finden

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

(3)
Warum Mr Darcy noch immer Herzen im Sturm erobert



Haben Sie schon einmal von Mr. Darcy geträumt? Wären Sie nicht auch gern die Auserwählte, der ein Gentleman wie Mr Knightley beim Contredanse sehnsüchtige Blicke zuwirft? Wie es im Herzen der Frauen aussieht, weiß keine Autorin so gut wie Jane Austen. Noch heute lieben und leiden viele Leserinnen mit den Schwestern Bennet und Dashwood, und die Welt der englischen Klassikerin fasziniert nicht weniger als vor 200 Jahren. Holly Ivins gewährt uns Blicke hinter die Fassaden der prunkvollen Herrenhäuser und beschreibt mit großer Lust am Detail, wie man sich als Dame schicklich kleidete und wie ein Gentleman seiner Angebeteten formvollendet den Hof machte. Sie erzählt davon, was Mann durfte, Frau aber nicht, für die es sich vor allem nicht ziemte, Romane zu schreiben. Lassen Sie sich entführen in den Alltag in der Regency-Zeit – Holly Ivins weiht Sie ein in die Geheimnisse von Jane Austen.




Rezension
"Ein besonders amüsantes und informatives Brevier." Welt der Frau (A), Susanne Schaber
Portrait

Holly Ivins studierte an der University of St Andrews englische Literaturwissenschaft mit Schwerpunkt Romantik. Sie lebt in London, arbeitet im Verlagswesen und liest leidenschaftlich gern Jane Austen und andere Klassiker.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04769-4
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 193/121/25 mm
Gewicht 301
Originaltitel THE JANE AUSTEN POCKET BIBLE. Everything you want to know about Jane and her novels
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47016148
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (150)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47773704
    Gäste und Feste bei Jane Austen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,30
  • 47736824
    Lady Susan
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 47878113
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (150)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 29020424
    Jane Austen - Die großen Romane (6 Bände)
    von Jane Austen
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 15585821
    Verstand und Gefühl
    von Jane Austen
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,20
  • 33806348
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • 47542879
    Jane Austen über die Liebe
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 47092920
    Die Wellington-Saga - Versuchung
    von Nacho Figueras
    (48)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 47773724
    Die Kleider meines Lebens
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Jane Austen ganz anders - Ihre Welt, Beweggründe und Geheimnisse verpackt als Infotainment
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2017

-Meine Erwartungen- Jane Austen als anspruchsvolle Autorin, die beliebte und hochgelobte Klassiker verfasst hat, war für mich schon immer eine Art schriftstellerisches Genie, wie es nur einmal in seiner Generation existiert. Gelesen habe ich bisher nur „Pride and Prejudice“ – allerdings nicht bis zum Ende. Irgendwann habe ich das Buch... -Meine Erwartungen- Jane Austen als anspruchsvolle Autorin, die beliebte und hochgelobte Klassiker verfasst hat, war für mich schon immer eine Art schriftstellerisches Genie, wie es nur einmal in seiner Generation existiert. Gelesen habe ich bisher nur „Pride and Prejudice“ – allerdings nicht bis zum Ende. Irgendwann habe ich das Buch aufgrund einer sehr anspruchsvollen Klausurenphase abgebrochen und bin nach längerer Pause nicht mehr in die Geschichte reingekommen. In dem Buch von Holly Ivins sah ich somit die Chance all die verpassten Jane-Momente nachzuholen und vor dem völlig jungfräulichen Lesen von Austen-Romane jede Menge spannende Infos zum Hintergrund zu erlangen. -Für wen sich das Buch eignet- „Jane Austen“-Fans und solche die es werden wollen, werden dieses Buch verschlingen. -Was ich persönlich von dem Buch halte- Als volkommener Austen-Frischling (sowohl im literarischen als auch filmischen Bereich) war ich ziemlich gespannt auf das Buch…und wurde nicht enttäuscht. Schon die ersten Seiten haben mich gefesselt, denn wie oft setzt man sich beim Lesen eines Buches mit dem Autor, seinen Hintergründen, seinem Leben oder seinen favorisierten stilistischen Mitteln auseinander. Genau, eigentlich nie. Und genau das hat dieses Buch für mich so sympathisch gemacht. Es wurde von einem Austen-Fan geschrieben, der jede Menge Liebe in seine Recherche gesteckt hat. Neben spannenden Infos zu Janes Leben, der Zeit in der sie lebte, die gesellschaftlichen Regeln, die damals existierten, gibt es zahlreiche Infos zu Janes Werken, den darin erhaltenen Charakteren und den darauf basierenden Filmen. Dies ist keineswegs wie eine Deutschunterrichts-Analyse aufgebaut, sondern eine humorvolle und unglaublich interessante Hommage an die sagenumwobene Jane Austen. Man erhält so viele spannende Geheimtipps, worauf man beim Lesen achten sollte – darauf wäre man allein niemals gekommen. Wusstet ihr beispielsweise, dass Jane Briefe oft als stilistisches Mittel für unerklärte Liebe verwendet? Oder das ledige Personen, die mehr als zweimal an einem Abend miteinander tanzten, damals als verlobt galten? Dieses Buch bedeutet Infotainment – ein Mix aus Informationen und Entertainment. Man wünscht sich nahezu für jedes Buch solch einen „Leitfaden“. Der Abzug kommt für mich zustande, weil das Buch einige „Spoiler“ bei der Beschreibung der Charaktere enthielt. Es wurde beispielsweise beschrieben, was den Charakteren zustößt. Auch war besonders die Darstellung jener Charaktere sehr detailreich, gerade für Austen-Anfänger fast ein wenig zu viel beim „Durchlesen“. Es empfiehlt sich daher die Kapitel zu den Büchern eventuellt erst dann zu lesen, wenn man auch das entsprechende Austen-Buch lesen möchte – vorausgesetzt man hat nichts gegen Spoiler. Dieses Buch macht Lust auf mehr Austen und ist auch für „Jane Austen“-Newcomer wunderbar geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein schöner Überblick über Jane Austen, ihre Zeit und ihre Werke
von Jashrin aus Bruchsal am 18.07.2017

„Ledige Frauen haben einen fatalen Hang dazu, arm zu sein – was doch ein recht starkes Argument zugunsten der Ehe ist.“ (Jane Austen an ihre Nichte Fanny) Wenn es bloß nicht so schwer wäre, den eigenen Traummann zu finden. Das führt uns Jane Austen in ihren Romanen immer wieder... „Ledige Frauen haben einen fatalen Hang dazu, arm zu sein – was doch ein recht starkes Argument zugunsten der Ehe ist.“ (Jane Austen an ihre Nichte Fanny) Wenn es bloß nicht so schwer wäre, den eigenen Traummann zu finden. Das führt uns Jane Austen in ihren Romanen immer wieder vor Augen. Wie lange brauchte Emma, um zu erkennen, dass Mr. Knightley der Richtige ist? Oder was ist mit Anne Elliot aus „Überredung“? Und wie war das eigentlich damals, zu Jane Austens Zeit? Wann hat sie eigentlich genau gelebt und wie? Diesen und noch vielen weiteren Fragen geht Holly Ivins Buch „Jane Austen – Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt“ nach. In sieben Kapitel unterteilt beleuchtet sie für uns Jane Austens Leben, ihre Werke und die Zeit, in der sie lebte. Nach einer kurzen Einleitung geht es zunächst um Janes Leben, ihre Familie und die Bedingungen unter denen sie ihre Romane schrieb - etwas, das in ihrer Zeit für eine Frau als gar nicht schicklich, sondern schon eher als skandalös galt, und weshalb Jane, wie so viele andere auch, anonym veröffentlichte. Besonders spannend fand ich schon ganz zu Beginn die Tatsache, dass wohl niemand mehr genau weiß, wie Jane Austen eigentlich aussah. Das zweite Kapitel des Buches beschäftigt sich mit der Zeit, in der Jane Austen lebte. Neben einem geschichtlichen Abriss, geht es vor allem um das damalige Gesellschaftsbild und die Etikette in der Regency-Zeit. Rückblickend hat manches auf uns einen gewissen Reiz, während anderes reichlich umständlich erscheint. Während wir persönlich oder online über diverse Social-Media-Kanäle keinerlei Hemmungen haben, auch mit Wildfremden in Kontakt zu treten, so durfte man sich damals nur dann einer unbekannten Person vorstellen, wenn man einen höheren Rang als diese bekleidete. Selbst Gleichgestellte mussten warten, bis der Zeremonienmeister oder ein Bekannter sie einander vorstellte. Im dritten Kapitel geht es neben den Orten, an den Jane selbst gelebt hat, auch um die Schauplätze in ihren Romanen. Um den Stellenwert von Romanen (nicht sehr angesehen), die Bedeutung einer Leihbücherei (sehr beliebt) und schreibende Frauen im allgemeinen und Jane Austen im Besonderen, geht es im vierten Kapitel. Dazu gehört auch eine Übersicht, über einige Adaptionen ihrer Werke, sowie Bücher, in denen Jane Austen selbst als Inspiration diente. „Der Jane Austen Club“ von Karen Joy Fowler dürfte vielen Austen-Fans ein Begriff sein, doch wer kennt „Sense and Sesibility ans Sea Monsters“ von Ben H. Winters oder „Persuasion ….in Space!“ von W. Bill Czolgosz? Das fünfte Kapitel ist ganz Jane Austens Romanen gewidmet und stellt neben einer kurzen inhaltlichen Zusammenfassung vor allem die auftretenden Figuren vor. Im sechsten Kapitel geht es um Jane und die Liebe – sowohl in ihrem eigenen Leben als auch in ihren Romanen und das letzte Kapitel gibt einen Überblick über einige ausgewählte Verfilmungen, sowohl Fersehadaptionen als auch große Hollywood-Verfilmungen. Übersichtlich gegliedert beleuchtet das Buch also Jane Austens Leben und ihre Werke aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. So gut und gründlich dies eigentlich ist, ist es dennoch mein Hauptkritikpunkt an Holly Ivins Buch. Dadurch, dass alles aus verschiedenen Perspektiven betrachtet wird, hatte ich immer wieder das Gefühl, den ein oder anderen Punkt doch bereits mindestens einmal gelesen zu haben. So lernen wir zum Beispiel in der Übersicht über die Schauplätze, dass Mr. Knightley sein eigenes Haus aufgibt, um zu Emma nach Hartfield zu ziehen, in der Vorstellung seiner Person heißt es, dass er anbietet nach Hartfield zu ziehen, um Emma heiraten zu können und später, im Unterthema „Hochzeitsglocken in Janes Romanen“, wird sein großer Moment als derjenige beschrieben, als er sich bereit erklärt, sein Haus aufzugeben und zu Emma nach Hartfield zu ziehen, um sie heiraten zu können, ohne dass sie ihren Vater allein lassen muss. Auch wenn es immer um andere Aspekte ging, so haben mich diese Wiederholungen, die es nicht nur in Bezug auf Emma und Mr. Knightley gibt, doch immer wieder gestört. Zudem habe ich am Ende des Buches ein Quellen- und Literaturverzeichnis vermisst. Das ist zwar nicht zwingend notwendig, hätte das Buch für mich jedoch nochmals besser abgerundet. Mein Fazit: Abgesehen von der genannten Kritik, war das Buch informativ, übersichtlich und ließ sich leicht lesen. Mir hat es Spaß gemacht, auf diese Weise in Jane Austens Welt einzutauchen und vor allem die regelmäßigen Einschübe, die mal lustiger Natur waren oder einfach nur zusätzliches Wissen am Rande vermittelten, fand ich sehr gelungen. Auf jeden Fall ein tolles Buch für jeden Jane Austen-Fan, in dem es viel zu entdecken gibt und das sich auch für später als Nachschlagewerk anbietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
The Jane Austen Pocket Bible
von Julia Lotz aus Aßlar am 30.05.2017

Meine Meinung: Dieses schöne Buch ist im englischsprachigen Raum unter dem Namen The Jane Austen Pocket Bible bekannt und für mich als absoluten Janeite ein absolutes Muss. Im Buch verrät uns Holly Ivins aufgeteilt auf die Bereiche Janes Biografie, Janes Welt, Janes Orte, Janes Einflüsse, Janes Romane, Jane und... Meine Meinung: Dieses schöne Buch ist im englischsprachigen Raum unter dem Namen The Jane Austen Pocket Bible bekannt und für mich als absoluten Janeite ein absolutes Muss. Im Buch verrät uns Holly Ivins aufgeteilt auf die Bereiche Janes Biografie, Janes Welt, Janes Orte, Janes Einflüsse, Janes Romane, Jane und die Liebe und Jane verfilmt alles, was wir über die Schriftstellerin wissen sollte. Dabei waren Informationen, die man als eingefleischter Fan schon kennt aber auch eine ganze Menge anderer Infos, sodass das Buch Kenner und Neulinge gleichermaßen anspricht. Fakt ist: Dieses Buch macht definitiv Lust auf ein Jane Austen Buch und nie hat mir jemand eine Persönlichkeit auf so angenehme Weise näher gebracht. Wie die oben aufgezählten Überschriften verraten, bezieht sich das Buch hauptsächlich auf vier Bereiche: Auf Jane selbst, auf die Epoche in der sie lebte, auf ihre Werke und auf die Wirkung, die sie damit heute noch erzielt. Ein sehr schön gewählter Rundumblick, der meiner Meinung ein umfassendes Bild der Autorin bringt. Aufgehübscht wird das Ganze mit Illustrationen, Fun Facts und kleinen Zeichnungen und ist sehr angenehm zu lesen. Was mir ein bisschen gefehlt hat, das sind Literaturangaben. Natürlich handelt es sich hier nicht um einen Fachtext und ich fand es sehr angenehm, dass der Text nicht ständig durch Quellenangaben und Fußnoten unterbrochen wurde. Dennoch hätte ich mir zum Ende hin eine Übersicht der verwendeten Literatur gewünscht, um punktuell tiefer in Janes Welt eintauchen zu können. Alle Themen sind sehr gut ausbalanciert und informieren auf den Punkt gebracht ohne zu virl auszuschmücken. Allein der Teil über Janes Romane bereitet mir einige Probleme. Zum einen wird viel wiederholt, sowohl was die Handlung angeht als auch die Charaktere, die einmal so beschrieben werden und dann noch einmal in Gruppen aufgeteilt werden, in denen noch einmal beschrieben wird. Diese Wiederholungen eigenen sich zwar sehr gut zum Nachschlagen, beim Lesen des Buches waren sie jedoch eher hinderlich. Zum anderen ist mir die Lesergruppe für dieses Kapitel unklar. Kennt man Janes Bücher, so wird man mit Informationen überversorgt und bekommt zu viele Details. Kennt man ihre Bücher noch nicht, so bekommt man definitiv auch zu viele Informationen, denn man wird teilweise stark gespoilert. Hier hätte man sich meiner Meinung nach auf eine Zielgruppe einigen sollen. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch ein Schmuckstück im Regal und sollte bei keinem Jane Austen Fan, oder jedem, der es werden will, fehlen. Fazit: Jane Austen: Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt ist ein Jane Austen Bibel für Fans und solche, die es werden sollen. Holly Ivins bringt dem Leser Janes Leben und ihre Romane näher, ohne zu langweilen und unterstreicht das wissen mit Fun Facts und einer schönen Gestaltung. Das perfekte Nachschlagwerk oder die Lektüre für einen gemütlichen Leseabend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt - Holly Ivins

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

von Holly Ivins

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
+
=
By a Lady - Rebecca Ehrenwirth, Nina Lieke

By a Lady

von Rebecca Ehrenwirth

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70
+
=

für

41,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen