In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Irre Seelen

Thriller

(6)

Die alte aufgegebene Irrenanstalt im Wald ist nicht verlassen. Oh nein. In den Wänden wimmelt es vor ... vor Wahnsinn?
Jack Reed stößt im Wald von Wisconsin auf ein verlassenes Gebäude, das einst eine bekannte Heilanstalt war. Vor fast 60 Jahren wurde sie aus düsteren Gründen aufgegeben.
Jack will das alte Haus sanieren, um dort ein Ferienhotel zu eröffnen. Doch es beherbergt gefährliche Geheimnisse: 135 geisteskranke Patienten verschwanden mithilfe von Druiden-Magie »in die Wände« - und dort leben sie noch immer.
Nun hält sie nichts mehr auf ... Angeführt von dem bösartigen Quintus kidnappen sie Jacks kleinen Sohn und fordern die Rückkehr des Priesters, der sie damals einfing ...
Peter James: Masterton erzählt die ungewöhnlichsten und schaurigsten Geschichten.
L'Express Paris: Mastertons Romane sind faszinierend, gewagt und gespenstisch zugleich ... aber immer hervorragend recherchiert.
San Francisco Chronicle: Der Hohepriester des Schreckens, der würdige Erbe von Edgar Allan Poe!
Le Figaro­ Graham Masterton ist ein Großmeister der Angst!

Portrait
Graham Masterton ist der Verfasser mehrerer hochgelobter Horrorromane. Er wurde für den "Bram Stoker Award" und den "World Fantasy Award" nominiert und erhielt einen "Special Edgar Award" der "Mystery Writers Of America".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783865522320
Verlag Festa Verlag
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Atmen der Bestie
    von Graham Masterton
    eBook
    4,99
  • Grauer Teufel
    von Graham Masterton
    eBook
    4,99
  • Die Opferung
    von Graham Masterton
    eBook
    4,99
  • Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd.1
    von George R. R. Martin
    (171)
    eBook
    14,99
  • Mörderhotel
    von Wolfgang Hohlbein
    (20)
    eBook
    4,99
  • Blutiges Frühjahr
    von Greg F. Gifune
    eBook
    4,99
  • Sterbestunde
    von Michael Hübner
    (4)
    eBook
    7,99
  • So finster, so kalt
    von Diana Menschig
    (14)
    eBook
    6,99
  • Flesh Gothic
    von Edward Lee
    (3)
    eBook
    4,99
  • Der Übergang / Passage Trilogie Bd.1
    von Justin Cronin
    (83)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • EVIL
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Spiel
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Joyland
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Schwarzer Schmetterling
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Es
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Der Keller
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • Joyland
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Das Herz der Hölle
    eBook
    8,99
  • Das schwarze Blut
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    eBook
    0,99
  • Der Exorzist
    eBook
    5,99
  • Halloween
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Kinder der Nacht
    eBook
    8,99
  • Das Kastell
    eBook
    4,99
  • Rache / Spiel-Trilogie Bd.2
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Nacht
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Haus /House of Leaves
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    19,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
1
0

In den Wänden wimmelt es vor Wahnsinn
von Lisa aus Merseburg am 21.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Der Klappentext verspricht Spannung und Horror. Die Geschichte hat viel Potential, welches aber leider nicht ausgenutzt wurde. Der Geschichte fehlt es an Abwechslung und Spannung. Die Charaktere überzeugen mich leider auch nicht. Das Ende ist leider auch enttäuschend. Da hätte man definitiv mehr raus holen können. Sehr schade, da... Der Klappentext verspricht Spannung und Horror. Die Geschichte hat viel Potential, welches aber leider nicht ausgenutzt wurde. Der Geschichte fehlt es an Abwechslung und Spannung. Die Charaktere überzeugen mich leider auch nicht. Das Ende ist leider auch enttäuschend. Da hätte man definitiv mehr raus holen können. Sehr schade, da ich ich die Idee an sich wirklich sehr gut finde.

Ein spannender Horror, der fesselt!
von Book-addicted am 17.06.2017

-> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich schon so viel vom Festa-Verlag gehört hatte, war ich natürlich neugierig, ob dieser Verlag auch etwas für mich im Programm hat. Die liebe Arya Green Vermont empfahl mir daraufhin "Irre Seelen" - was ich mir zu Herzen nahm. -> Cover:... -> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich schon so viel vom Festa-Verlag gehört hatte, war ich natürlich neugierig, ob dieser Verlag auch etwas für mich im Programm hat. Die liebe Arya Green Vermont empfahl mir daraufhin "Irre Seelen" - was ich mir zu Herzen nahm. -> Cover: Ein nicht ganz so schauderhaftes, aber absolut passendes Cover für einen Roman wie diesen. Schlicht gehalten, aber sehr eindrucksvoll, wie ich finde! -> Story: Gerade eben habe ich "Irre Seelen" beendet und muss diese Rezension nun einfach direkt im Anschluss schreiben - weil ich sonst wohl vergesse, bzw. nicht so deutlich auf den Punkt bringen kann, was ich sagen möchte. Wir alle kennen wohl Horrorfilme aus dem Kino, der eine liebt sie, der andere hasst sie, manch einer guckt "halt mal" zwischendurch einen. Ich gehöre seit jeher zur ersten Kategorie, denn ich liebe Horrorfilme, seit ich sie von Zuhause aus schauen durfte. Bisher habe ich jedoch noch nie einen Roman aus dieser Sparte gelesen, war also dementsprechend noch gespannter, ob mich dieses Buch wirklich in den Bann ziehen kann. Nachdem ich nun innerhalb eines knappen Tages den Großteil des Buches verschlungen habe muss ich euch sagen: es konnte. Graham Masterton wird nicht umsonst der Großmeister der Angst genannt, denn auch wenn ich nun nicht gerade schlotternd in der Ecke saß, konnte er mich genau dort abholen, wo ich es gebraucht habe. Schon die ersten 40 Seiten konnten mich dermaßen in den Bann ziehen, dass ich völlig unter Strom stand und unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Seine Art und Weise, Spannung aufzubauen und den Leser durch seine perfekte Wortwahl zu fesseln machten das Lesen nicht nur zu einem unglaublichen Vergnügen, ich vergaß meine komplette Umwelt völlig und lebte für ein paar Stunden nur noch in der Welt von Jack und dem ehemaligen Irrenhaus "The Oaks". Die Geschichte ist nicht nur wahnsinnig spannend und einfallsreich sondern auch unvorhersehbar und sehr informativ - wenn man sich für Druiden/Druidenmagie interessiert. Wer hier einen rein blutigen und stumpfsinnigen Roman ohne jede Handlung erwartet, den kann ich allerdings beruhigen: auch wenn sich Masterton durchaus einiger ekliger/blutiger Szenen bedient, hätte ich hier deutlich "schlimmeres" erwartet und wer nicht gar so zart besaitet ist, sollte mit dem Roman keine Probleme haben (auszutesten beim lesen des Zitates, siehe mein Blog). Auch die Handlung kommt keinesfalls zu kurz und ist nicht nur wahnsinnig gut durchdacht, sondern so fesselnd, dass man es geradezu inhaliert. -> Schreibstil: Graham Masterton bedient sich einer sehr bildgewaltigen Sprache und vermag es, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Die Vergangenheitsform macht das Lesen angenehm, erzählt wird die Geschichte aus der Sicht einer dritten Person. -> Gesamt: "Irre Seelen" ist ein fantastischer Horror-Roman für alle Mutigen, die sich nicht zu schnell ekeln und sich eine gehörige Portion Grusel abholen möchten. Sehr empfehlenswert! Wertung: 5 von 5 Sterne!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine ehemalige Nervenheilanstalt in der Einöde, die Jack magisch anzieht, bildet den Beginn einer Reihe von unheimlichen Begebenheiten. Nichts für schwache Nerven! Horror pur...