In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Iphigenie auf Tauris

Ein Schauspiel (Reclams Universal-Bibliothek)

Reclams Universal-Bibliothek

(2)
Johann Wolfgang Goethes klassisches Schauspiel in fünf Aufzügen "Iphigenie auf Tauris" ist in mehreren Fassungen überliefert: 1779 wurde die erste Prosafassung in Weimar uraufgeführt, 1780 folgte eine Versfassung in freien Rhythmen, dann eine zweite Prosafassung und 1786 die zweite, während der ersten italienischen Reise fertiggestellte Fassung in Blankversen, die 1787 erstmals in Buchform erschien. Den Iphigenie-Stoff entnahm Goethe dem Drama "Iphigenie bei den Taurern" des griechischen Dramatikers Euripides. Bei Goethe vollzieht sich das dramatische Geschehen im Inneren der Personen und in den "Rededuellen". Seine Iphigenie verkörpert das Ideal der Klassik: Humanität, Aufrichtigkeit und Unschuld. Ihre tiefe Menschlichkeit befreit nicht nur den Bruder Orest vom Wahnsinn und von der Verfolgung durch die Erinnyen, sondern sorgt auch für einen friedlichen Abschied vom taurischen König Thoas.

Text aus Reclams Universal-Bibliothek mit Verszählung der gedruckten Ausgabe.
Portrait
Johann Wolfgang v. Goethe geboren am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gestorben am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken "Götz" und "Werther", Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ("Faust", "Tasso", "Iphigenie" u.v.a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling...)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 76 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783159600086
Verlag Reclam Verlag
Dateigröße 526 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Iphigenie auf Tauris
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    1,99
  • Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe. Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben mit Lösungen.
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    7,49
  • Textausgabe + Lektüreschlüssel. Johann Wolfgang Goethe: Iphigenie auf Tauris
    von Mario Leis, Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    4,49
  • Iphigenie auf Tauris
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    0,49
  • Lektüreschlüssel. Johann Wolfgang Goethe: Iphigenie auf Tauris
    von Mario Leis
    eBook
    2,99
  • Iphigenie auf Tauris
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    1,99
  • Die Räuber
    von Friedrich Schiller
    eBook
    2,49
  • Antigone
    von Sophokles
    eBook
    1,49
  • Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    0,99
  • Der Proceß
    von Franz Kafka
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
0

Toller Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 10.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch habe ich im Rahmen des Deutschunterrichtes gelesen und war nach anfänglicher Verwirrung doch noch sehr angetan. Für Goethe Fans ein Muss!!!

eher langweiliges Drama
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Buch musste ich als Klassenlektüre lesen. Ich fand die Sprache eher schwierig. Auch kann man sich nur schwer in die Figuren hineinversetzen, da sie Ideen vertreten sollen. So wirkt die Iphigenie, die die klassischen Ideale vertritt, kalt und irgendwie naiv. Da es sich aber trotzdem um ein... Diese Buch musste ich als Klassenlektüre lesen. Ich fand die Sprache eher schwierig. Auch kann man sich nur schwer in die Figuren hineinversetzen, da sie Ideen vertreten sollen. So wirkt die Iphigenie, die die klassischen Ideale vertritt, kalt und irgendwie naiv. Da es sich aber trotzdem um ein wichtiges Werk der Klassik handelt, vergebe ich zwei Sterne.