Klassiker der österreichischen Küche finden

Inspektor Takeda und die Toten von Altona

Kriminalroman

(19)
Steckbrief
Name: Kenjiro Takeda
Beruf: Kommissar
Hobbys: Saxophon spielen
Besonders Interessen: amerikanischer Jazz
Besondere Kennzeichen: schulterlanges Haar
Von Tokio nach Hamburg
Als die Eheleute Haubach tot in ihrer Wohnung in Hamburg-Altona gefunden werden, scheint der Fall auf den ersten Blick klar: Selbstmord. Deshalb hat man auch Inspektor Kenjiro Takeda, Mitarbeiter der Mordkommission Tokio und zurzeit als Hospitant in Deutschland tätig, zum Tatort geschickt. Doch Takeda ist skeptisch. Zu recht, wie sich bald herausstellt, denn es finden sich Spuren, die auf Mord hindeuten, und Verdächtige gibt es auch genug. Gemeinsam mit seiner deutschen Partnerin, Hauptkommissarin Claudia Harms, nimmt Takeda – auf seine Weise – die Ermittlungen auf.
Spannend und ungewöhnlich – ein Japaner und eine deutsche Ermittlerin
Rezension
" [...] fast ein japanischer Sherlock Holmes. " Bonner Krimi-Archiv, 01.05.16 " Henrik Siebold hat [...] einen klugen, spannenden und vor allem sehr aktuellen Krimi [...] geschrieben. " Jutta Sommerbauer, Die Presse, 19.06.16 " Ein spannendes, unterhaltsames Buch. " Jürgen Feldhoff, Lübecker Nachrichten, 09.07.16 " Man kann viel schmunzeln und sich dem Sog der Story [...] hingeben. " Roland Spiegel, BR Klassik, 27.07.16 " Eine spannende Story mit vielen Einblicken in die japanische Kultur. " Martina Ochs, Gala, 28.07.16 " [...] eine ganze Menge Spannung und Schmökerstoff. " Margitta Ulbricht, WAZ, 30.07.16 " Ein launiger Spätsommer-Krimi. " Rose-Marie Forsthofer, Allgemeine Zeitung, 20.08.2016 " Intelligent, ironisch und erstaunlich unterhaltsam! " Monika Jonasch, Wiener Journal, 10.06.16 " Ein charmanter und aktueller Kriminalroman, bestens geeignet für Lokalpatrioten! " Anja Frauböse, Hafencity Zeitung, 26.09.16 " [...] besticht durch seinen richtig guten Plot, seine interessanten Figuren und die politische Dimension des Geschehens. " General-Anzeiger, 10.12.2016
Portrait

Henrik Siebold ist Journalist und Buchautor. Er hat unter anderem für eine japanische Tageszeitung gearbeitet sowie mehrere Jahre in Tokio gelebt. Unter seinem Namen Daniel Bielenstein hat er bisher zahlreiche Romane und Jugendbücher veröffentlicht. Er lebt in Hamburg.
2016 erschien bei Aufbau Taschenbuch sein Kriminalroman "Inspektor Takeda und die Toten von Altona".

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 16.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3213-1
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 190/113/32 mm
Gewicht 333
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37354415
    Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer / Kommissarin Isabelle Bonnet Bd.1
    von Pierre Martin
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 43341477
    Spenser und das Finale im Herbst
    von Robert B. Parker
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 44253050
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    (24)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (177)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45244157
    REBUS
    von Ian Rankin
    (1)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 45321683
    Baumgartner kann nicht vergessen
    von Reinhard Kleindl
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 44253091
    Das Büro der einsamen Toten
    von Britta Bolt
    (24)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 39229906
    Totenleuchten / Lappland-Krimi Bd.1
    von Klara Nordin
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44066622
    Sünder büßen / Sylt Bd.6
    von Eva Ehley
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42465556
    Der Duft des Oleanders
    von Silvija Hinzmann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 16332044
    Revolverherz / Chas Riley Bd.1
    von Simone Buchholz
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 35058707
    Schwedenbitter / Chas Riley Bd.3
    von Simone Buchholz
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 37822579
    Verdächtige Geliebte
    von Keigo Higashino
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39145457
    Lotusblut / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.2
    von Judith Winter
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39179133
    Eisnattern / Chas Riley Bd.4
    von Simone Buchholz
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40330380
    Böse Absichten
    von Keigo Higashino
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 40779387
    Ostseefeuer / Pia Korittki Bd.10
    von Eva Almstädt
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40994305
    Heilige Mörderin
    von Keigo Higashino
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42221860
    Sterbegeld / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.3
    von Judith Winter
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42466055
    Treibland
    von Till Raether
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47542565
    Blaue Nacht
    von Simone Buchholz
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47826951
    Inspektor Takeda und der leise Tod
    von Henrik Siebold
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
9
8
1
1
0

Morden im Norden....
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2017

Als Krimi und Hamburg Fan bin ich schwer begeistert von Inspektor Takeda und seiner ersten Bewährungsprobe. Es verschlägt den Jazz Liebhaber und leidenschaftlichen Saxophonspieler aus Japan zwecks polizeilichem Austauschprogramm nach Hamburg und in schönster Tatort Manier wird im Mordfall eines Buchhändlerehepaars ermittelt. Natürlich muss sich das Team erst finden... Als Krimi und Hamburg Fan bin ich schwer begeistert von Inspektor Takeda und seiner ersten Bewährungsprobe. Es verschlägt den Jazz Liebhaber und leidenschaftlichen Saxophonspieler aus Japan zwecks polizeilichem Austauschprogramm nach Hamburg und in schönster Tatort Manier wird im Mordfall eines Buchhändlerehepaars ermittelt. Natürlich muss sich das Team erst finden und sich gegen bürokratische Vorgesetzte durchsetzen. Man merkt bei der Lektüre schnell, dass die Chemie stimmt und der lockere Ton sorgt für Unterhaltung. Ich freue mich schon auf den zweiten Fall....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Tolles Debüt !
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2016

Inspektor Takeda aus Tokio,momentan als Hospitant bei der Mordkommission in Hamburg,ermittelt gemeinsam mit der deutschen Kommissarin Harms. Aufeinanderprall der Kulturen-spannend,witzig und sehr unterhaltsam ! Tolles Debüt - bitte mehr davon !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein überzeugendes Debüt!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2016

Schauplatz Hamburg: Kriminalhauptkommissarin Claudia Harms hat sich gut vorbereitet auf ihren japanischen Kollegen. So ist sie völlig überrascht, als sie Inspektor Takeda zum ersten Mal gegenübersteht. Hatte sie sich ihren neuen Kollegen doch ganz anders vorgestellt: bieder, unscheinbar, irgendwie japanischer. Doch ihr neuer Partner präsentiert sich als eine äußerst gepflegte... Schauplatz Hamburg: Kriminalhauptkommissarin Claudia Harms hat sich gut vorbereitet auf ihren japanischen Kollegen. So ist sie völlig überrascht, als sie Inspektor Takeda zum ersten Mal gegenübersteht. Hatte sie sich ihren neuen Kollegen doch ganz anders vorgestellt: bieder, unscheinbar, irgendwie japanischer. Doch ihr neuer Partner präsentiert sich als eine äußerst gepflegte Erscheinung, ist selbstbewusst, irgendwie extrovertiert. Er beherrscht die deutsche Sprache, spielt zur Entspannung Saxophone und besitzt die besondere Gabe Deutschland und die Krimininalfälle aus einem anderen, unvoreingenommenen Blickwinkel zu betrachten. Genau diese Fähigkeit gereicht den beiden in ihrem ersten gemeinsamen Fall zum Vorteil. Sie untersuchen die Todesfälle des Ehepaares Haubach, angeblich ein zweifacher Suizid. Doch Takeda stößt auf einige Ungereimtheiten und mag so gar nicht an Suizid glauben. Ihm gelingt es Claudia Harms zu überzeugen und so ermitteln die beiden in Sachen Mord. Schnell wird klar, das Takeda mit seiner Vermutung richtig lag. Tatmotive und Tatverdächtige gibt es so einige. Es soll nicht bei den beiden Toten bleiben. Der Autor führt den Krimifan mit seinen Andeutungen geschickt in die Irre. Der Leser fiebert der Auflösung des raffinierten Falles entgegen und wird dabei bestens unterhalten. Mehr braucht ein fesselnder Krimi nicht! Schön, dass Takeda für zwei Jahre in Deutschland arbeiten wird, da gibt es sicherlich die ein oder andere Chance auf ein Wiedersehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Inspektor Takeda und die Toten von Altona - Henrik Siebold

Inspektor Takeda und die Toten von Altona

von Henrik Siebold

(19)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Inspektor Takeda und der leise Tod - Henrik Siebold

Inspektor Takeda und der leise Tod

von Henrik Siebold

(15)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen