>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Insel der verlorenen Liebe

Roman

(5)
Bewegend und gefühlvoll: Entdecken Sie „Insel der verlorenen Liebe“ von Ricarda Martin jetzt als eBook.
1860: Die kleine Màiri genießt trotz aller Entbehrungen ihr Leben auf der Insel St. Kilda vor der schottischen Küste. Nichts scheint sich auf dem abgeschiedenen Eiland zu verändern – bis zu jenem Tag, an dem Maris Eltern sie Lady Eleonora McFinnigan anvertrauen. Diese nimmt das Mädchen mit aufs Festland, um ihr eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Obwohl Mairi zunächst sehr unglücklich ist, entwickelt sie sich zu einer selbstbewussten jungen Frau. Aber ihr Herz hängt noch immer an der Insel …
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Insel der verlorenen Liebe“ von Ricarda Martin. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Ricarda Martin ist ein Pseudonym der erfolgreichen Autorin Rebecca Michéle. 1963 in Rottweil in Baden-Württemberg geboren, eroberte mit ihren historischen Liebesromanen eine große Leserschaft. Rebecca Michéle ist außerdem die Präsidentin von „DeLiA“, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren. In ihrer Freizeit trainiert die leidenschaftliche Turniertänzerin selbst Tänzer.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 672, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955207281
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 21.376
eBook
4,99
bisher 5,99 * Frühere Preisbindung aufgehoben

Sie sparen: 16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Insel der verlorenen Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Florian am 07.06.2017

Dieses Buch und auch die anderen bereits von mir gekauften von Ricarda Martin, hat bzw. haben mir sehr gut gefallen. Die Bücher sind spannend geschrieben, gut zu lesen und sehr unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Insel der verlorenen Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Annaberg-Lungötz am 26.05.2016

ein spannender Roman man kann nicht aufören zu lesen. Ist unbedingt weiter zu empfehlen. Christine M.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine schöne Lebensgeschichte
von manu63 aus Oberhausen am 06.01.2015

Mit ihrem Roman Insel der verlorenen Liebe lädt uns die Autorin Ricarda Martin ein in die Welt der Insel St. Kilda, diese liegt abgelegen vor der schottischen Küste und wurde jahrhundertelang bewohnt, bis sie 1930 von der Bevölkerung verlassen wurde. Erzählt wird die Geschichte von Màiri die als Mädchen... Mit ihrem Roman Insel der verlorenen Liebe lädt uns die Autorin Ricarda Martin ein in die Welt der Insel St. Kilda, diese liegt abgelegen vor der schottischen Küste und wurde jahrhundertelang bewohnt, bis sie 1930 von der Bevölkerung verlassen wurde. Erzählt wird die Geschichte von Màiri die als Mädchen von der Insel nach Edinburgh verpflanzt wird. Nachdem sie schwere Schuld auf sich geladen hat, will ihr Vater sie nicht mehr sehen und stimmt daher zu, dass sie von einem reichen Lord und seiner Frau mitgenommen wird, um auf dem Festland eine gute Ausbildung zu bekommen. Die entwurzelte Màiri kann allen Widrigkeiten zum Trotz Fuß fassen und etabliert sich als angesagte Künstlerin. Wie sie letztendlich doch zu ihrem Lebensglück findet schildert die Autorin interessant und mit gekonnten Verflechtungen der Historie. So entsteht ein lebendiges Bild dieser Zeit und gewährt einen kleinen Einblick in diese Welt. Ich selber war gefangen von der schönen und bildhaften Atmosphäre der Geschichte und fand sie nicht langweilig oder langatmig. Màiri's Werdegang und ihr Schicksal nahmen mich gefangen und der Schreibstil der Autorin tat sein übriges. Die einzelnen Akteure werden gut ausgeformt und jeder hat seine Stärken und Schwächen, ich habe mit Màiri mitgelitten und mich mit ihr gefreut. Die Geschichte ist stimmig und glaubwürdig. Nichts finde ich schlimmer, als eine Geschichte die aufgesetzt wirkt oder die nicht nachvollziehbar ist. Wer einige Stunden guter Leseunterhaltung sucht, findet hier sicherlich das Richtige und ich kann den Roman als kurzweilige Unterhaltung empfehlen. Trotz dem Umfanges von über 500 Seiten war es für mich ein endlos langer Wälzer, ich hätte Màiri gerne noch länger begleitet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?