>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Ins Blaue hinein

(9)
Eigentlich hat Merle keine Lust auf Urlaub bei den Großeltern. Im Feriendorf trifft sie jedoch auf Felix, mit dem sie so herrlich den Waldsee erkunden und fantastische Geschichten erfinden kann. Auch mit Dana ist sie gern unterwegs, obwohl diese alle Jungs einschließlich Felix für "Kinder" hält. Eines Tages wird die Urlaubsstimmung am Waldsee gestört – muss Merle sich nun zwischen ihren Freunden entscheiden?
Portrait
Kristina Dunker, 1973 in Dortmund geboren, studierte Kunstgeschichte und Archäologie in Bochum und Pisa und arbeitete als freie Journalistin. Im Alter von siebzehn Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Buch. Seither hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendromane verfasst und erhielt für ihre Arbeit mehrfach Preise und Stipendien
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 300, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 02.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783649625254
Verlag Coppenrath Verlag
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47837226
    Inselgrün
    von Stina Jensen
    (12)
    eBook
    3,99
  • 56041702
    Ana und Zak
    von Brian Katcher
    (76)
    eBook
    12,99
  • 64911911
    Warum warst du in der Hitler-Jugend?
    von Horst Burger
    eBook
    5,99
  • 50253443
    Echt mieser Zufall oder Wie ich einen Kuss wollte und beinahe dabei draufging
    von Kathy Parks
    eBook
    11,99
  • 24604961
    Nur drei Wörter
    von Benjamin Wagner
    eBook
    12,99
  • 45245107
    Was Highlander wollen
    von Suzanne Enoch
    eBook
    8,99
  • 48068777
    Mein Leben, mal eben
    von Nikola Huppertz
    (32)
    eBook
    9,99
  • 48760954
    Landliebe
    von Jana Lukas
    eBook
    8,99
  • 48898963
    Die Prophezeiung
    von Heike Hohlbein
    eBook
    9,99
  • 48077842
    Ravage - Bis zum letzten Herzschlag
    von Tillie Cole
    (1)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
0
0

Sommerfeeling für zu Hause!
von Skyline Of Books am 08.05.2017

Klappentext „Eigentlich hat Merle keine Lust auf Urlaub bei den Großeltern. Im Feriendorf trifft sie jedoch auf Felix, mit dem sie so herrlich den Waldsee erkunden und fantastische Geschichten erfinden kann. Auch mit Dana ist sie gern unterwegs, obwohl diese alle Jungs einschließlich Felix für »Kinder« hält. Eines Tages wird... Klappentext „Eigentlich hat Merle keine Lust auf Urlaub bei den Großeltern. Im Feriendorf trifft sie jedoch auf Felix, mit dem sie so herrlich den Waldsee erkunden und fantastische Geschichten erfinden kann. Auch mit Dana ist sie gern unterwegs, obwohl diese alle Jungs einschließlich Felix für »Kinder« hält. Eines Tages wird die Urlaubsstimmung am Waldsee gestört – muss Merle sich nun zwischen ihren Freunden entscheiden?“ Gestaltung Das Cover gefällt mir sehr gut, da ich die bunte Zeichnung sehr gerne mag und auch die Farben als sehr stimmig und zueinander passend empfinde. Den Goldfisch finde ich richtig süß und auch die Seerosen mag ich sehr, da sie dem Cover etwas Kindliches verleihen. Gleichzeitig deuten die lackierten Zehennägel auf die Jugendzeit hin. So passt das Cover super zur „Just Me“-Reihe für junge Leser zwischen Kindheit und Jugend. Dabei spiegelt das Motiv den Titel „Ins Blaue hinein“ klasse wieder, denn es wirkt so als würde der Betrachter auf einem Steg stehen und in einen See hineinspringen können. Meine Meinung Vor allem das schöne Cover erregte hier meine Aufmerksamkeit, aber auch der Klappentext klang sehr vielversprechend. Beim Lesen wurde mir schnell klar, dass ich dieses Buch in rasender Geschwindigkeit verschlingen würde. Tatsächlich habe ich es innerhalb eines Tages komplett verschlungen, denn „Ins Blaue hinein“ ist ein sommerlich-leichtes Buch über Freundschaft und Verunsicherungen im Alter zwischen Kindheit und Teenagersein. Der Schreibstil von Kristina Dunker tut sein Übriges dazu bei, dass ich das Buch in rasender Geschwindigkeit gelesen habe. Aus der Ich-Perspektive von Merle berichtet die Autorin charmant und sehr sympathisch, was das junge Mädchen in ihren Ferien alles erlebt. Das sommerliche Flair wird dabei direkt in mein Lesezimmer transportiert. Dieses Buch ist eindeutig ein Sommer für die Handtasche, ein Sommer zum Mitnehmen! Frau Dunker schreibt sehr stimmungsvoll und atmosphärisch, was ich beim Lesen sehr gerne mochte. Allerdings hatte ich durch den Klappentext und dessen Andeutung am Ende auch etwas mehr Spannung erwartet, wodurch ich beim Lesen leider etwas enttäuscht wurde. Ich fand die Handlung insgesamt gut, keine Frage, aber ich hatte mir erhofft, dass doch noch etwas Großes auf uns Leser wartet, indem das, was die Urlaubsstimmung laut Klappentext stört, etwas Mysteriöses, Spannendes oder anderweitig Aufsehenerregendes in die Handlung bringt. Abgesehen von dieser kleinen Enttäuschung, die durch meine Erwartungen und Hoffnungen verursacht wurde, fand ich die Handlung aber sehr angenehm und gerne mochte. Ich fand es auch sehr schön, dass es in diesem Buch kleine Handlungsanweisungen oder -anleitungen gibt, wie man Freundschaften schließen kann. Das ist ideal für die Zielgruppe des Buches! Und auch können die vielen Dinge, die Merle und ihre Freunde unternehmen, junge Leser als Vorbild und Leitvorstellung dienen, was sie mit ihrer freien Zeit anfangen können. Die Figuren mochte ich schon sehr gerne, auch wenn mir manchmal die Tiefgründigkeit etwas gefehlt hat. Über Merle erfuhr ich zwar viel, was aufgrund der Erzählperspektive nicht verwunderlich ist, aber ich hätte gerne auch mehr über Felix erfahren. Abgesehen von seiner Freundschaft mit Merle bleibt er eher am Rande, wobei doch eigentlich gerade in dem Alter beim einander Kennenlernen viel gefragt und geredet wird. Insgesamt fand ich die Figuren, allen voran Merle und Felix, aber sehr sympathisch. Felix ist ein Freund, den sich Leser in dem Alter vermutlich von Herzen wünschen würden und Merle habe ich direkt in mein Herz geschlossen, da sie für ihr junges Alter schon viel über das Leben wusste und recht reif wirkte. Fazit Mit „Ins Blaue hinein“ hat Kristina Dunker ein sommerlich-leichtes Buch für junge Leser geschaffen, das auch Älteren und Erwachsenen schöne Lesestunden beschert. Das Buch befasst sich mit dem Thema Freundschaft und bringt ein sommerliches Feeling direkt zum Leser nach Hause. Mir hat etwas die Tiefe der Figuren gefehlt, aber dafür habe ich das Buch aufgrund der netten Atmosphäre und des angenehmen Schreibstils innerhalb eines Tages gelesen. Knappe 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
ein Sommerbuch-Highlight!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenthal am 14.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

INHALT: Merle ist auf dem Weg zu ihren Großeltern und soll mit ihnen ihre Ferien in einem Feriendorf am See verbringen. Allerdings hat sie dazu gar keine Lust. Viel lieber würde sie mit ihrer Freundin Chiara den Sommer verbringen. Im Feriendorf angekommen, trifft sie auf Felix, mit dem sie fantastische... INHALT: Merle ist auf dem Weg zu ihren Großeltern und soll mit ihnen ihre Ferien in einem Feriendorf am See verbringen. Allerdings hat sie dazu gar keine Lust. Viel lieber würde sie mit ihrer Freundin Chiara den Sommer verbringen. Im Feriendorf angekommen, trifft sie auf Felix, mit dem sie fantastische Abenteuer erlebt, und lernt Dana kennen, die oftmals nur Jungs im Kopf hat. Doch plötzlich wird die Urlaubsidylle gestört und die Freunde müssen zusammenhalten, um ein Unglück zu verhindern. MEINE MEINUNG: Ich finde das Cover ist unglaublich gut gelungen. Es ist wunderschön und passt hervorragend zur Geschichte. Die Buchschließe mit dem süßen Zitat ist einfach toll! Die zum größten Teil kühlen Farben vermitteln das Gefühl, sich an einem heißen Sommertag am See an einem schattigen Plätzchen zu befinden. Der Schreibstil von Kristina Dunker hat mir von Anfang an gut gefallen. Er ist locker, leicht, jung und frisch, ist daher für Jugendliche ab 12 Jahren absolut angemessen und passt hervorragend zu dieser Geschichte mit diesem wundervoll sommerlichen Setting, in das man als Leser immer wieder gerne eintaucht. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht der Protagonistin Merle, die im Feriendorf angekommen, allerhand große und kleine Abenteuer mit Felix und einigen anderen erlebt. Wer allerdings einen spannenden und rasanten Abenteuerroman erwartet, wird enttäuscht werden, denn hier steht eindeutig das Erwachsen werden, das Freunde und die erste Liebe finden und die Geschichten über einen geheimnisvollen Wels, der im See leben soll, im Vordergrund. Die anfangs eher zurückhaltende Merle und der sehr offene und neugierige Felix sind zwar ganz unterschiedliche Charaktere, beide sind aber so unglaublich entzückende Protagonisten und machen so diese Geschichte einfach zu etwas Besonderem. Auch Merles Großeltern sind wahnsinnig toll gezeichnete Charaktere, die man als Leser direkt in sein Herz schließt. Opa Pauls Geschichten über einen Wels, der im See lebt, sind spannend und fantasievoll, waren ein absolutes Highlight und inspirieren auch Merle und Felix zu ihren Ausflügen. FAZIT: Eine wunderbare, warmherzige, fantasievolle und natürlich sommerliche Geschichte, in die Kristina Dunker den Leser hier entführt. Man verbringt unglaublich gerne mit Merle und Felix am See seine Zeit, sodass das Ende einfach viel zu schnell kommt. Ich kann dieses Buch vor allem als Sommerlektüre insbesondere für Mädchen ab 12 Jahren nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
wunderschöner Urlaubsroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 12.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

Vampir989 (0) Klapptext: Eigentlich hat Merle keine Lust auf Urlaub bei den Großeltern. Im Feriendorf trifft sie jedoch auf Felix, mit dem sie so herrlich den Waldsee erkunden und fantastische Geschichten erfi nden kann. Auch mit Dana ist sie gern unterwegs, obwohl diese alle Jungs einschließlich Felix für »Kinder« hält.... Vampir989 (0) Klapptext: Eigentlich hat Merle keine Lust auf Urlaub bei den Großeltern. Im Feriendorf trifft sie jedoch auf Felix, mit dem sie so herrlich den Waldsee erkunden und fantastische Geschichten erfi nden kann. Auch mit Dana ist sie gern unterwegs, obwohl diese alle Jungs einschließlich Felix für »Kinder« hält. Eines Tages wird die Urlaubsstimmung am Waldsee gestört – muss Merle sich nun zwischen ihren Freunden entscheiden? Kristina Dunker beobachtet mit träumerisch-sicherem Gespür die Verunsicherungen, denen Mädchen zwischen Kindheit und Teenager-Alter ausgesetzt sind. Ein feinfühliger Adoleszenzroman und eine Liebeserklärung an den Sommer! Mich hat dieses Buch sofort in den Bann gezogen.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen möchte man gar nicht mehr aufhören.Der Schreibstil ist leicht,flüssig und kindgerecht.Somit ist es ideal für Kinder ab dem 12.Lebensjahr.Aber auch für Erwachsene ist diese Lektüre sehr lesenswert. Die Hauptprotoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Alle Charaktere sind sehr nett und liebreizend.Besonders Merle und Felix fand ich einfach nur nett und entzückend.Ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch die Großeltern fand ich einfach sehr liebreizend. Toll fand ich die wunderschönen und traumhaften Beschreibungen der Landschaften und der Umgebung.Es kam in mir gleich Urlaubsfeeling hoch und ich hätte am liebsten gleich meine Koffer gepackt und wäre dorthin gefahren Durch die beeindruckende ,liebevolle und ansprechende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich hatte das Gefühl selbst alles mitzu erleben. Fasziniert hat mich die Geschichte die der Großvater erzählt hat.Den Wels Günther habe ich im Laufe der Geschichte richtig liebgewonnen. Viele Situationen wurden auch sehr detialliert dargestellt und so habe ich mit den Kindern richtig mitgefiebert,mitgelitten,mitgefühlt und mitgebangt.Natürlich hat die Autorin auch Humor in die Geschichte eingebaut.Teilweise habe ich mich köstlich amüsiert und geschmunzelt. VieleThemen werden auch angesprochen und geschickt in der Handlung verarbeitet.Da geht es um Freundschaft,Jugendliebe und Zusammenhalt.Das hat mir sehr gut gefallen.Ich schwebte in meinen Träumen und Gedanken und war einfach nur glücklich. Das Cover finde ich auch faszinierend und traumhaft schön.Es macht gleich Lust zum Lesen .Passend zum Buchtitel und der Geschichte rundet es das brillante Werk ab. Wenn man dieses Buch liest,bekommt man gleich gute Laune .Mir hat diese Lektüre sehr gut gefallen.Als Ulaubslektüre für jugendliche Leser ist es sehr zu empfehlen.Aber auch Erwachsene werden Ihre Freude daran haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ins Blaue hinein

Ins Blaue hinein

von Kristina Dunker

(9)
eBook
9,99
+
=
Feuertanz

Feuertanz

von Tamina Berger

(3)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen