In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

In der Mitte des Lebens

(12)
50 - und definitiv zu alt für faule Kompromisse. Die Frage ist: Was war bis hierher? Und: Was habe ich noch vor? - Margot Käßmann legt ein Buch vor, das so lebendig ist wie jede wahre Geschichte und das hilft, den eigenen Standort klarer zu sehen. In zehn Kapiteln geht die Autorin den Themen nach, die sich mitten im Leben stellen: Jugendlichkeit und Alter, Familie, Freundschaft und Alleinsein, Schönheit und Scheitern, Krankheit und Glück, Grenzen und Kraftquellen, Routine und Veränderung.
Portrait
Die evangelisch-lutherische Theologin und Pfarrerin Margot Käßmann, geborene Schulze, wurde am 3.Juni 1958 in Marburg geboren. Als jüngste von drei Töchtern wuchs sie in Stallendorf auf und absolvierte 1977 an der Elisabethschule erfolgreich ihre Hochschulreife. Im Anschluss erhielt sie ein Stipendium des Evangelischen Studienwerks Villigst und studierte bis 1983 evangelische Theologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen, University of Edinburgh, der Georg-August Universität Göttingen und der Phillips Universität Marburg. Margot Käßmann promovierte 1989 an der Ruhr Universität Bochum bei dem späteren Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirche (ÖRK) Konrad Raiser mit dem Thema "Armut und Reichtum als Anfrage an die Einheit der Kirche". Zuvor wurde Margot Käßmann als Jugenddelegierte der Landeskirche Kurhessen-Waldeck 1983 in Vancouver als jüngstes Mitglied in den Zentralausschuss des ÖRK gewählt. Zeitgleich wurde sie Vikarin in Wolfhagen bei Kassel und zwei Jahre später folgte die Ordination zur Pfarrerin. Zusammen mit ihrem Mann Pfarrer Eckhard Käßmann, den sie 1981 heiratete, teilte sie sich bis 1990 eine Pfarrstelle in Frielendorf-Spieskappel im Schwalm-Eder-Kreis. Mit ihm hat Margot Käßmann vier Töchter. Nach einer Brustkrebserkrankung ließ sie sich 2007 von ihrem Mann scheiden, trotz ihres weiter bestehenden Glaubens an die Ehe erwog sie diesen Schritt, weil die Krankheit ihr auch Mut schenkte Eingeständnisse in ihrem Leben zu machen. Margot Käßmann hatte in ihrer bisherigen Amtszeit schon verschiedene Kirchenämter inne und war unter anderem schon als Gemeindepfarrerin, Ökumenikerin, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Landesbischöfin von Hannover und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche. Von den kirchlichen Führungsämtern trat sie im Februar 2010 nach einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss zurück. Desweiteren war Margot Käßmann an der kirchlichen Hochschule Leipzig und an anderen Evangelischen Fakultäten mit Lehraufträgen beauftragt. 2002 erhielt sie die Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Erziehungswissenschaft an der Universität Hannover. Margot Käßmann hat seit dem Jahr 2000 schon mehrere Bücher veröffentlicht. Sie fokussiert dabei stetig das Leben mit dem Glauben im Alltag mit allen dazugehörigen Fragen rund um Themen wie Gewalt, Erziehung, Selbstfindung und Sichtweisen der Kirche. Für eine ihrer Predigten wurde ihr 2001 ein Preis verliehen. 2008 bekam Margot Käßmann für ihre Dienste im Einsatz für Kriegsdienstverweigerer das Bundesverdienstkreuz.
Seit August 2010 ist Margot Käßmann Gastdozentin an der Emory Universität in Atlanta, Georgia und wechselt 2011 für ein Jahr als Gastprofessorin an die Ruhr Universität Bochum mit dem Forschungs- und Lehrschwerpunkt der Ökumene und Sozialethik.

Meinung der Redaktion
Lebendig, humorvoll, kritisch, tief und sehr persönlich schreibt Margot Käßmann über das Leben und den Glauben.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783451334061
Verlag Herder
Dateigröße 1241 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • In der Mitte des Lebens
    von Margot Kässmann
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Wie ist es so im Himmel?
    von Margot Kässmann
    eBook
    7,99
  • Alles, was bleibt
    von Annette Hohberg
    (9)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Böses Blut
    von Arne Dahl
    (12)
    eBook
    9,99
  • Ratschläge für ein erfülltes Leben
    von His Holiness The Dalai Lama
    eBook
    9,99
  • Zu Gast in Amerika ...
    von Margot Kässmann
    eBook
    9,99
  • Meine Füße auf weitem Raum
    von Margot Kässmann
    eBook
    6,99
  • Mal gut, mehr schlecht
    von Sonja Hartwig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,20
  • Drei Fragen
    von Jorge Bucay
    eBook
    9,99
  • Das dänische Mädchen
    von David Ebershoff
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

Sehr berührend, aber nie sentimental
von einer Kundin/einem Kunden aus Beelitz am 29.04.2014
Bewertet: Taschenbuch

Ein gutes Buch, um inne zu halten und gelegentlich Kraft zu tanken. Mitten aus dem Leben ... Ich habe jede Zeile genossen.

Große Klasse
von Cooktown aus Wolfsburg am 20.08.2013
Bewertet: Taschenbuch

Persönlich inspirierend, authentisch und absolut lesenswert! Frau Kässmann zeigt hier wieder mit ihrem einwandfreien Stil, wie gut ihr das Bücherschreiben liegt. Sie berührt die großen existenziellen Fragen, die sich jedem von uns in der Mitte des Lebens stellen, so dass man das Buch immer wieder in die Hand nehmen... Persönlich inspirierend, authentisch und absolut lesenswert! Frau Kässmann zeigt hier wieder mit ihrem einwandfreien Stil, wie gut ihr das Bücherschreiben liegt. Sie berührt die großen existenziellen Fragen, die sich jedem von uns in der Mitte des Lebens stellen, so dass man das Buch immer wieder in die Hand nehmen kann. Sehr zu empfehlen!

Theologische Lebenshilfe
von Werner Jaroschek aus Duisburg am 24.07.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Kässmann, Margot: In der Mitte des Lebens Theologische Lebenshilfe Die Autorin legt ein sehr persönliches Buch vor. Aus der Mitte ihres Lebens heraus spricht Frau Kässmann über Alter und Tod, auch über Krankheit, die das Leben bedroht. Denn diese Erfahrung war auch ihr nicht erspart geblieben. Doch dabei bleibt sie nicht... Kässmann, Margot: In der Mitte des Lebens Theologische Lebenshilfe Die Autorin legt ein sehr persönliches Buch vor. Aus der Mitte ihres Lebens heraus spricht Frau Kässmann über Alter und Tod, auch über Krankheit, die das Leben bedroht. Denn diese Erfahrung war auch ihr nicht erspart geblieben. Doch dabei bleibt sie nicht stehen, ihre Gedanken kreisen um Familie, Kinder, Freundschaften, eigentlich um alles, was unser Leben bereichert und ausmacht. Sie selbst erklärt, ihr Buch sei eigentlich keines, das man in einem Durchgang lesen sollte. Aber es immer wieder einmal in die Hand zu nehmen, ausgehend von Kässmanns Überlegungen das eigentliche Leben zu reflektieren, dafür bietet dieses Buch reichlich Anregungen. Viele Kapitel werden eingeleitet mit Bibelworten, und immer wieder ist man erstaunt, wie nahe doch biblische Aussagen unserem heutigen Leben stehen. Und dann gibt es Sätze, von denen eine beglückende Kraft ausgeht: „ Wir können nie tiefer fallen als in Gottes Hand‘ oder ‚Ich schaue gern zurück und ohne Angst nach vorn.‘ Solche Sentenzen brauchen wir immer wieder als Lebenshilfe.